Kfz Versicherung durch erhalten eVB vorhanden ?

    • (1) 04.03.12 - 21:11

      Guten Tag

      ich war am Donnerstag bei der Versicherung und wollt mein Auto neu versichern habe eVB von der generali erhalten und bin damit zur Zulassungsstelle und hab das auto mit dem eVB e zugelassen, habe bis dahin aber noch nicht meine Bankdaten usw. angegeben, also vermute ich das ich denn Vertrag noch nicht zu 100% abgeschlossen habe, wir vereinbarten das ich morgen nochmal vorbei komm bei der Versicherung, und da die letzten Sachen erledige, und meine Bankdaten angebe und denn unterschreib, nun hab ich heute im Internet günstigere Versicherungen gefunden, ich möchte zu einer anderen Versicherung,

      1.ist das noch möglich das ich denn vorhandenen Vertrag kündige

      2. falls ich eine neue Versicherung abschließe muss ich dann nochmals zur Zulassungsstelle und das angeben ?

      3.fallen kosten an, da ich denn Vertrag kündigen will, ohne das ich bis jetzt was bezahlt habe

      bedanke mich im vorraus auf ihre Hilfe.

      mit besten grüßen

      nakruf007

      • Hallo,

        du kannst von dem Versicherungsantrag zurücktreten. Kosten fallen dann nicht an, wnen du eine Versicherung findest, die dich ab dem Tag der Zulassung versichert. Du müsstest es also im Internet zurückdatieren oder es aber morgen telefonisch machen, wenn es online nicht möglich ist. Die neue Versicherung müsste dann online eine neue eVB zur Zulassungsstelle schicken (da am besten Nachfragen, ob die das auch gemacht haben). Du musst da also nicht noch mal hin.
        An die "alte" versicherung schickst du dann ein kurzes Schreiben: Hiermit trete ich vom Antrag auf Kfz-Versicherung zurück. Das Fahrzeug ist ab Beginn bei einem anderen Unternehmen versichert."

        vg, m.

        Hallo!

        Aufgrund der bei der Zulassungsstelle vorliegenden eVB hast du vorläufigen Versicherungsschutz (das ist meist nur KFZ-Haftpflicht, es sei denn es wurde von der Gesellschaft noch eine Voll- bzw. Teilkasko angegeben). Dieser geht nach Unterschrift eines Antrages auf KFZ-Versicherung in den endgültigen Versicherungsschutz über.

        Solange Du noch keinen Antrag unterschrieben hast, kannst Du jederzeit die Gesellschaft wechseln. Ich würde mit dem Wechsel nicht zu lange warten, denn die meisten Gesellschaften versichern nicht rückwirkend. Solltest Du zu lange warten kann es sein, daß die Generali Beitrag für den vorläufigen Versicherungsschutz verlangt (für den Zeitraum von der Zulassung bis zum Wechsel des Versichereres).
        Wenn Du eine neue Versicherung gefunden hast, muß diese die eVB bei der Zulassungsstelle austauschen. Dies geschieht online, d.h. Du mußt nicht noch einmal zur Zulassungsstelle.

        Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

        Bei Fragen schreib mich gerne an. Ich arbeite bei einer Versicherung.

        LG

        Silvia

Top Diskussionen anzeigen