Klingelstreich strafbar?

    • (1) 06.03.12 - 10:29

      Hallo,

      habe gestern Besuch von einer älteren Dame bekommen, die sich über meinen Sohn und dessen Freunde beklagt hat. Sie haben wohl schon 2 oder 3 Mal an deren Haustüre geklingelt, worüber sich das Ehepaar fürchterlich aufregt.
      Ich wusste bereits davon, da mein Sohn es mir erzählt hat. Es macht den Jungs natürlich großen Spaß, da die älteren Herrschaften ihnen wohl auch immer nachrennen. Natürlich finde ich das nicht i.O., habe ihm das auch gesagt. Aber waren wir nicht alle einmal klein?
      Nun ist es so dass die Dame mit einer Anzeige bei der Polizei gedroht hat. Mich würde interessieren ob schon jemand diesbzgl. Erfahrungen hat. Kann man so etwas überhaupt als Straftat ansehen?

      LG,
      Susi

      • (2) 06.03.12 - 10:47

        Guten Morgen!

        Unter gewissen Umständen könnte es wohl unter "Ruhestörung" laufen, aber ich denke nicht , dass diese Umstände in diesem Fall gegeben sind.

        Klingelstreiche kenne ich hier nur zu gut, da ganz in der Nähe regelmässig Schullager stattfinden;-). Ich persönlich finde das nicht schlimm, höchstens mal ein bisschen nervig.

        Aber: Wenn du weisst, dass dein Sohn es regelmässig bei Leuten veranstaltet, die das nicht leiden können...würde ich ihm wirklich mal ernsthaft ins Gewissen reden, um das zu unterbinden. Ich finde nicht, dass diese Rücksichtslosigkeit mit "wir waren alle mal Kinder" zu entschuldigen ist. Meiner Meinung nach sollte man es respektieren, wenn diese Menschen ihre Ruhe möchten. Ich fände es gut, wenn sich dein Kind bei den Leuten entschuldigen würde und lernt ihre Grenzen zu respektieren. Respekt und Rücksichtnahme sind wichtig in unserer Gesellschaft...auch gegenüber Menschen, die empfindlicher sind als andere.

        Grüsse

        serdes

        • (3) 06.03.12 - 11:07

          Entschuldigt hat er sich bei der Dame. Es soll jetzt auch nicht so rüberkommen dass ich es gut heiße, aber es gibt doch wirklich schlimmeres (gerade bei Jungs).
          Ich kann mir nicht vorstellen dass er es nach diesem Vorfall nochmals macht, ich kann mich da denke ich schon auf ihn verlassen.

          Er war sich allerdings nicht wirklich darüber im Klaren dass sich manche Leute darüber so aufregen. Bei uns wird auch schon mal geklingelt, und wenn ich dann die Türe öffne und die Kids weglaufen sehe lachen wir darüber.

          LG

          • (4) 06.03.12 - 11:52

            Nun ja... ob es Schlimmeres gibt, liegt immer im Auge des Betrachters;-) Bei mir wäre das so, bei dir auch....aber es gibt Menschen, für die das sehr "schlimm" sein kann. Da ja Menschen sehr unterschiedlich sind, unterschiedliche Prioritäten haben und auf verschiedenen Dinge unterschiedlich reagieren, ist diese Angelegenheit für den einen gar nicht und für den anderen überaus bedeutsam.

            Eigentlich ist doch auch etwas Gutes geschehen. Dein Sohn wusste nicht, dass sowas Menschen reizen und aufregen kann....und jetzt weiss er es. Das ist sozusagen eine Horizonterweiterung bzw. ein Entwicklungsschritt. Das ist schon mal ein wichtiger Punkt. Wenn er diese Erkenntnis nun anfängt in sein weiteres Verhalten einzubinden...noch besser:-)

            Wie auch immer...er hat sich entschuldigt, zieht nun (hoffentlich) Lehren daraus, der Zorn der Dame wird (vermutlich) verrauchen und das Leben geht weiter.

            Bezüglich der Anzeige würde ich mir keine Sorgen machen. Ruhestörung wäre es nur, wenn es wirklich regelmässig oder nachts vorkommt. Ich denke auch, dass die Dame das nur in ihrer Aufregung gesagt hat. Wenn bei ihr nun keine Streiche mehr verübt werden, ist das Leben wieder in Ordnung.

            Grüsse

            serdes

        • (6) 06.03.12 - 19:30

          "Es soll jetzt auch nicht so rüberkommen dass ich es gut heiße, aber es gibt doch wirklich schlimmeres (gerade bei Jungs)."

          Es gibt definitiv schlimmeres...und trotzdem nervt es. Und gerade bei alten Leuten, die vielleicht nicht mehr so fit sind und es ggf. nur mühsam bis zur Tür schaffen, muss so was nicht sein.

          Zur rechtlichen Situation habe ich übrigens folgendes gefunden:

          "Vor allem, wenn der Streich häufig oder nachts ausgeführt wird, handelt es sich in Deutschland rechtlich um eine Ruhestörung. Ansonsten ist er in Deutschland straffrei."

          Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Klingelstreich

    Sie könnte dich wegen Verletzung deiner Aufsichtspflicht anzeigen.

    Ich war auch mal klein, meine Mutter hat mir deutlich gemacht, dass ich andere Leute nicht zu belästigen habe!

    lg

    Klar, da man sein Kind schließlich bis zum 18 Geburtstag komplett beaufsichtigen muss, ohne Pause.

Mit Verlaub - aber das ist Quatsch.

Verletzung der....häh??? #rofl

Der war gut ....dennoch ist das ...ähm....nennen wir es freundlich : nicht richtig !

Top Diskussionen anzeigen