Threaderöffner wollen Hilfe, gehen aber meist nicht auf weitere Fragen ein

    • (1) 06.03.12 - 14:57

      Mir fällt immer wieder auf, dass Threaderöffner Hilfe möchten, aber einfach nicht auf Fragen zum Thema antworten.

      Nicht alle, klar, aber recht häufig. Sie scheinen einfach nicht mehr in ihren Thread zu gucken.

      Haben sich Fragen oder Probleme so schnell erledigt?
      Woran liegt das?

      Lg nic

      • (2) 06.03.12 - 15:04

        Vielleicht, weil sie noch ein leben ausserhalb des Internets haben? Viele müssen arbeiten, haben Familie um die sie sich kümmern müssen, sind vielleicht noch auf anderen Internetseiten unterwegs. Man kann ja nicht erwarten, das man hier 24 Stunden am Tag online ist und gebannt auf jede Antwort wartet.

        • (3) 06.03.12 - 15:14

          Wirklich, manchmal gewinnt man einen anderen Eindruck ;-)

          Und auch nach 24 Stunden kommt meist nix mehr

          Ich meine nicht irgendwelche Threads wie meinen, sondern solche, bei denen User wirlich um HIlfe bitten und dann nicht mehr reagieren.

          "Viele müssen arbeiten, haben Familie um die sie sich kümmern müssen, sind vielleicht noch auf anderen Internetseiten unterwegs. "

          Wer die Zeit hat, eine Frage hier bei Urbia zu stellen, hat auch die Zeit, innerhalb der nächsten 24 Stunden auf eventuelle Rückfragen zu antworten bzw. sich für die Antworten zu bedanken.

          "Man kann ja nicht erwarten, das man hier 24 Stunden am Tag online ist und gebannt auf jede Antwort wartet. "

          Wenn hier jemand eine Frage stellt, erwarte ich selbstverständlich, dass er ZEITNAH die Antworten liest, ansonsten kann die Frage nicht so wichtig gewesen sein, dass man anderen deren wertvolle Zeit stiehlt, diese durchzulesen und darauf zu antworten.

          • Also gehst du mit der erwartungshaltung dran, dass urbia für die user der Nabel der Welt ist. Für die meisten hier ist es das aber nicht. Es ist ein gelegentlicher Zeitvertreib, ein Hobby, das man auch mal für Tage vernachlässigen kann.

            • So ein Quatsch. Urbia ist für mich auch nur ein Hobby und nicht der Nabel der Welt #augen

              Wenn jemand dir im realen Leben eine Frage stellt (z.B. ein Fremder, der dich nach dem Weg oder der Uhrzeit fragt, oder dein Kind, welches eine Hausaufgabe nicht versteht) und der Fragesteller interessiert sich offensichtlich überhaupt nicht für deine Antwort - würdest du dir dann nicht verarscht (sorry) vorkommen?

              Stell einfach keine Fragen in einem Internetforum, wenn dich die Antwort nicht wirklich interessiert.

              Und ein zeitnahes "Danke für die Antworten!" halte ich für selbstverständlich oder was hältst du von Menschen, denen du einen Gefallen getan hast und die nicht mal ein kurzes "Danke" rausbringen?

              • Seh ich auch so.

                Ob mir jemand dankt oder nicht, ist mir eigentlich egal. Davon mache ich meine Hilfe nie abhängig. Wenn ich jemandem helfen will, dann tue ich es ohne etwas dafür im Gegenzug zu erwarten.

                • (9) 06.03.12 - 16:43

                  Es ist eine Form der Höflichkeit.

                  Ich erwarte das schon, wenn ich mir schon über anderer Leuts Zeug Gedanken mache und dies niederschreibe - ist ja wohl das Mindeste, dass dann mal eine Reaktion kommt - und wenns halt nur ein knappes "Danke" ist.

                  Die Nettiquette gibts doch auch nicht umsonst in Foren.

                  • (10) 06.03.12 - 16:44

                    Klar wär ein danke nett. Abeer wenn nicht, ist das auch nicht schlimm finde ich.

                    • (11) 06.03.12 - 16:45

                      Schlimm...schlimm...joa...mein Kosmos würde jetzt auch nicht zusammenbrechen, wenn sich die Leute bei mir nicht bedanken.

                      Aber ein kleines Feedback, ob man evt ein wenig helfen konnte...das ist was Schönes. Und macht die Welt ein klein wenig besser, gell;-)

                      • (12) 06.03.12 - 16:49

                        Ja, aber deswegen hier ein riesen faß aufmachen? Es gibt doch weitaus wichtigere Dinge im leben als sich darüber zu ärgern warum und ob jemand antwortet oder eben nicht. Ich verstehe nicht, wie man das soooo wichtig nehmen kann wie der/ die TE. Ist doch alles halb so wild.

                        • (13) 06.03.12 - 16:54

                          Och naja...war doch nur ne normale Frage...fand ich jetzt nicht schlimm. Sie hat doch auch irgendwie Recht.

                          (14) 06.03.12 - 17:43

                          Huhu,

                          lol, hab ich ein riesen Faß aufgemacht oder Dir auf den Fuß getreten?

                          Ich möchte gerne verstehen und wissen, ob anderen das auch aufgefallen ist.

                          Im Grunde genommen ist es mir auch wurscht. Sooo wichtig nehme ich das auch nicht. Aber wenn ich eine Frage einstelle und bekomme eine Gegenfrage gestellt dann finde ich schon, dass ich antworten sollte. Mein "Gesprächsteilnehmer" macht sich Gedanken und das finde ich toll.

                          Lg nic

      Manchmal genügt es, einfach einmal die Meinung und Sichtweise eines anderen zu erfahren.
      Ein genereller Dank für die Antworten nach einiger Zeit ist aber definitiv ein Akt der Höflichkeit.

Top Diskussionen anzeigen