Verjährungsfrist Geschwindigkeitsüberschreitung

    • (1) 07.03.12 - 11:45

      Hallo,

      mein Mann ist am 10 oder 17.12. geblitzt worden. 50km/h waren erlaubt und er war über 70km/h. Es war ein Standblitzer, der vor etwa einem Monat aufgestellt wurde. Bisher haben wir nichts bekommen. Also kein Fragebogen oder Ähnliches.

      Kommt da noch was? Bin schon etwas verwundert, wir haben uns auf einen saftigen Bußgeldbescheid eingestellt. Bisher haben wir es auch nie gehabt, dass nichts kam.

      Wie lange kann es dauern, bis ein Fragebogen oder Bußgeldbescheid zugestellt wird?
      Wann wäre die Geschwindigkeitsüberschreitung verjährt?

      LG

        • Danke!

          also ist es am 9.03 bzw. 16.03 verjährt?

          Wie gesagt, die Behörde hat sich gar nicht gemeldet. Normalerweise würde erstmal ein Zeugenfragebogen kommen, da das Auto auf mich angemeldet ist, aber es kam nichts

          • >>10 oder 17.12. geblitzt worden<<

            Das müsste/könnte dann der 10.03. bzw. der 17.03. sein, bin mir aber nicht sicher.

            Kann aber auch sein, dass das dann erst zum 01.04. verjährt ist. Also am Besten einfach abwarten und #tasse trinken.

          • "also ist es am 9.03 bzw. 16.03 verjährt?"

            Mit Ablauf dieses Tages, ja.

            "Wie gesagt, die Behörde hat sich gar nicht gemeldet."

            Möglicherweise war das Foto unbrauchbar....so was kommt vor.

      Da kommt ziemlich sicher nichts mehr.
      Bei uns z.B. stehen an der Hauptstraße 4 Blitzer. Die Stadt hat aber nur eine Kamera, die abwechselnd in die 4 Geräte eingebaut wird. Man weiß also nie genau, welche Anlage "scharf" ist.

      Kann sein dass das Bild nichts geworden ist oder sie haben so viel zu tun, dass sie nicht hinterher kommen ;-)

      LG

      Hallo,

      ich denke, die Chancen stehen gut, daß nichts mehr kommt.

      Ich hatte sowas auch schon mal. Da kam auch nie was.

      LG
      donaldine1

Top Diskussionen anzeigen