alkoholtester-pflicht-frankreich-ab-1-juli-2012

    • (1) 07.03.12 - 15:19

      Hallo

      Wer mit seinem Fahrzeug, egal ob Auto oder Motorrad, nach Frankreich fährt muss ab 1. Juli 2012 zwei Alkoholtester mitführen. Gemeint sind Einwegtester die man in Supermärkten, Apotheken und Drogerien für 1,50 bis 2 Euro kaufen kann. Es wird empfohlen Sets mit mehreren Röhrchen mitzuführen. Die Regelung gilt natürlich auch für ausländische Fahrzeuglenker. Grund für diese neue Regelung ist offenbar die hohe Anzahl an tödlichen Verkehrsunfällen in Frankreich im Zusammenhang mit Alkohol. Bei 31% der tödlichen Unfälle war Alkohol im Spiel. In Deutschland waren es nur 9,4%. In der Schweiz sind es übrigens 16%! Wer ohne Tester erwischt wird zahlt 11 Euro. Aber nur wenn er weniger als 0,5 Promille Alkohol im Blut hat. Wer mit 0,5 bis 0,8 Promille Alkohol erwischt wird und kein Testgerät mitführt, riskiert eine Gefängnisstrafe bis zu zwei Jahren und zusätzlich eine Busse von 4500 Euro.
      Ob das die Franzosen zum umdenken bringen wird, zeigt sich dann. Fast vom Stuhl gefallen bin ich bei der Lektüre dieses uralten Spiegel Artikels von 1969. Ich hoffe ja mal dass sich heute die Verhältnisse in Frankreich leicht geändert haben und die Kinder keinen Calvados mehr als Schlummertrunk erhalten... Alkohol hat in der französischen Gesellschaft aber klar einen anderen Stellenwert als in vielen anderen Ländern. Unter diesen Umständen habe ich langsam aber sicher Verständnis für diese Massnahme. Zum Thema gibt es auch einen interessanten Artikel in Wikipedia. Mich kratzt das eigentlich nicht, da ich auf dem Motorrad grundsätzlich mit 0,0 Promille unterwegs bin und so in Frankreich max. 11 Euro Busse zu zahlen habe. Gebüsst wird übrigens erst nach einer Übergangsfrist ab November 2012.

      weitere Quelle :http://www.adac.de/reise_freizeit/aktuelle_nachrichten/detail.aspx?ComponentId=18826&ItpId=6126&PagingIds=NachrichtenListe&SourcePageId=62927&ReturnUrl=uzVwzoTwEAN90LIH0LIJuAXyCgPwATEwEAy4BAq9zLTxCTPzuARw0uX8AgizBoTp1eARAA2pAAywA5RO0eDKHe99s6NZAzP9BAP.BLLwDLiGsHes7HL_

      Saludo

      Ob ich was getrunken habe, weiß ich doch auch ohne Test #kratz

    Ein Grund mehr, einen Bogen um Frankreich zu machen #rofl

    Die spinnen doch echt...

    Vielleicht trinken manche und fühlen sich gar nicht so sehr betrunken und würden eigentlich fahren? Und wenn dann ein Test gerade "rumliegt" macht er den eventuell sieht am Ende sogar einen hohen Wert und lässt es dann sein?

    Wieviel verhinderte Fahrten bzw eventuell vermeidete Verkehrstote sind 2-5 EUR pro Pkw wert?

    Das viele einen solchen Test selbst nicht brauchen ist klar. Wenn aber jeder einen mitführen muss (also auch die, die einen brauchen) lässt sich eventuell der eine oder andere Unfall verhindern (bei dem man selbst hätte unverschuldet Opfer werden können).

    Dass wäre mir 2-5 Euro wert die ich gerne zahle.

    Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.

    Weshalb hier so viele dagegen sind verstehe ich nicht. Es kostet nur 2-5 Euro! Und das noch nichtmal pro Person, sondern pro Kfz.

Top Diskussionen anzeigen