Führerschein!

    • (1) 07.03.12 - 21:44

      Good evening! #tasse

      So, heute habe ich die Theorie zum britischen Führerschein gemacht und bestanden! Aufgrund von Arbeit geht's am 26. März dann mit den Intensiv-Fahrstunden los und ich freu' mich arg - bis auf das Fahren in London selber. ;-)
      Bin in der Schweiz aufgewachsen und kenne halt eher das rechts Fahren, aber mit dem Lernen der Theorie ging das.

      Jetzt wollte ich fragen, ob ihr wisst, ob man verschiedene Führerscheine machen kann? Schon klar, dass hier nicht viele Schweizer oder Briten sind, aber wie ist es in Deutschland?

      LG

      Hallo,

      mein Freund hat in Deutschland seinen Führerschein gemacht und hat dann irgendwann einen internationalen Führerschein beantragt, mit dem er überall fahren kann.

      GLG

      Hallo,

      du machst doch den internationalen Führerschein, damit darfst du überall fahren. Ein Freund von mir ist Brite und hat auch dort seinen Führerschein gemacht - fährt aber seit Jahren in Dtl. Gar keine Probleme, auch nicht bei Kontrollen.

      Glückwunsch zur bestanden Prüfung! Und Respekt, ich hab die sooo lange rausgezögert (hatte keine Lust drauf), dass ich sie zwei Wochen vor meiner praktischen machen musste - sonst wäre ich nicht angemeldet worden. ^^ Bin da schon wochenlang gefahren.

      LG

      • Grundsätzlich ist es kein Problem, ich glaube, nach einem Jahr Sesshaftigkeit in einem Land muss aber eingetauscht werden.

        Eine Freundin hat aber nach Aussage einen US, einen schweizerischen und einen deutschen Führerschein. Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob das auch wirklich geht. Sonst würde ich nämlich in der Schweiz den seperat machen - die Theorie kenne ich durch's Aufwachsen sehr gut und Fahren könnte ich dann.

        Danke! Ich konnte ihn bis jetzt mangels Zeit nicht machen und in England gibt es halt Intensivkurse, da nimm ich mir zwei Wochen frei und zieh das durch. Ich bin noch gar nicht selber gefahren bisher - ok, kleine Manöver auf dem Parkplatz - aber ich habe eine gute Koordination und Auffassungsgabe, das wird schon. :-)
        Und dann gehe ich in die Schweiz und lerne das rechts fahren mit meinem Mami und dann sollte ich beides im Griff haben.

        • Das mit dem Umtausch wusste ich bislang nicht. Wie gesagt, mein Freund hat nachwievor seinen britischen Führerschein, ist aber in Deutschland. Wie es in der Schweiz gehandhabt wird, weiß ich nicht.

          Ich habe aber in einer Sendung gelesen, dass manche sich den Führerschein im Ausland kaufen (am häufigsten wohl in Ungarn) und dann hier damit rumfahren, obwohl sie nie in dem Land lebten. Gab vor kurzem einen Bericht dazu, und da kam nicht vor, dass der Führerschein umgetauscht werden müsse, da nur das ausstellende Land etwas tun könne.

          LG

        Bei einem EU-Führerschein ist eine Umschreibung nicht notwendig.

        Ausländische "Drittländerführerscheine" müssen regelmäßig innerhalb eines halben Jahres umgeschrieben werden, wenn man hier einen Wohnsitz begründet (ausgenommen Drittländer mit denen ein Abkommen besteht; dann braucht glaube ich auch nicht umgeschrieben werden).

Top Diskussionen anzeigen