Erwachsene zum Kinderarzt?

    • (1) 09.03.12 - 22:18

      Hallo,

      mein kleiner Sohn ist schon seit über ner Woche krank und wir sollen morgen, wenn es nicht besser ist, nochmal zur Notfallsprechstunde in die Praxis. Seit heute am späten Nachmittag geht es auch dem Großen nicht wirklich gut. Und ich hab seit einigen Stunden auch so Halsschmerzen. Kann kaum noch schlucken. Bei mir entwickelt sich das in kürzester Zeit von Kratzen im Hals zu ner vereiterten Angina :\ . Immer :( .

      Darf mir die Kinderärztin morgen auch ein Antibiotikum verschreiben? Ich hab' irgendwie echt wenig Lust, morgen mit zwei kranken, evtl. fiebernden Kindern von Arzt zu Arzt zu rennen :(

      Danke und viele Grüße

      • Hallo!

        So weit ich weiß, geht das nicht. Meine KiÄ meinte mal zu mir, dass sie mich lediglich impfen darf.

        LG

        Hallo,

        die ehemalige Kinderärztin meiner Kinder hatte auch den Titel Allgemeinmedizinerin und durfte somit auch mir Rezepte ausstellen.

        Die jetzige KÄ ist Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde, somit würden Erwachsene ausfallen. Nichtsdestotrotz würde sie in meinen Hals sehen und mir entsprechend weiter raten.

        LG
        Karin

      Hallo,

      wenn es sich um die Notfallsprechstunde am Wochenende handelt, würde unser KIA mich auch behandeln, da wir im ländlichen Gebiet wohnen und es da normal ist, dass verschiedene Professionen die Betreuung übernehmen. Sollte ich also die gleichen Symptome oder ähnliche, die auf die gleiche Erkrankung hinweisen, zeigen (Beispiel Masern oder Scharlach) würde er mich direkt mit therapieren.
      Auch im normalen Alltag weist er mich darauf hin, wenn er befürchtet, dass ich mich direkt angesteckt habe.
      Das wird bei uns hier locker und unkompliziert gehandhabt.
      Und ja, mein KIA hat mir auch schon Antibiotika verschrieben, als ich und meine KInder erkennbar alle die gleiche Erkrankung hatten. Nur hatten meine KInder es schneller durch, ich brauchte noch einen 2. Durchlauf, verschrieben von meiner Hausärztin, weil der Erreger mal ganz fies war.

      LG
      M.

      Die KiÄ unserer Tochter hat sowohl mich als auch meinen GöGa schon behandelt, allerdings nur bei Bagatellen.

      Gute Besserung!

    • Hi,
      mein KiA ist reiner KiA und darf das nicht. Das einzige was er bei Erwachsenen impfen (und wenn ich ohnmächtig zusammenklappe darf er natürlich auch eingreifen...).

      Aber normale Behandlungen darf er nicht durchführen.

      Ich habe auch schon mehr als oft mit einem oder zwei kranken Kindern beim Hausarzt im Wartezimmer sitzen müssen. Hilft halt alles nichts.

      Hättest du denn niemanden, der auf deine Kinder aufpassen kann während du zum ARzt gehst?

      Viele grüße und gute Besserung,
      miau2

      • Hallo nochmal,

        naja, als Alleinerziehende ist es nicht so einfach. Freunden will ich die kranken Kids nicht geben, da sie ja auch dort alle anstecken können.

        Aber meine Mama hat die Jungs genommen, damit ich zum Arzt konnte. Sie ist auch momentan echt krank, deswegen wollt ich sie nicht fragen. Aber sie hat sich angeboten und die Jungs haben sich in der Zeit allein beschäftigt, so dass sie nicht so viel Arbeit hatte #schwitz

        LG

    Hallo,

    wahrscheinlich nicht. Mein Kinderarzt darf mich nicht einmal mehr impfen :-(

    GLG

    Hallo,

    es gibt Kinderärzte, die Familienärzte sind und dann alle behandeln dürfen.

    Impfen darf unser Kinderarzt auch Erwachsene. Aber was verschreiben glaube ich nicht.

    Das mit der Angina kenne ich, hatte ich auch grade durch. Mein Kind musste mit zum Arzt.

    Kannst du die Termine kurz hintereinander legen? So, dass ihr zwischendurch nicht nach Hause müsst?

    Das hatte ich einmal. Kinderarzt und sofort als wir fertig waren, bei meinem angerufen, Wegzeit gesagt und wir kamen zügig dran. Danach noch Apotheke (für beide) und dann sofort nach Hause ins Bett.

    Gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen