bis wann Jungs aufs Damenklo, Umkleide und Dusche

    • (1) 11.03.12 - 18:06

      Hallo,

      nachdem im Thread weiter unten schon geschrieben wurde, dass Jungs auf Damenklos stören, interessiert mich mal eure Meinung.

      Bis wann ist es für Euch okay, wenn eine Mama mit ihrem Jungen aufs Damenklo, in die Umkleide oder Dusche im Schwimmbad geht?

      Ich gehe mit meinem Sohn in die Damendusche und auch auf die Damentoilette, er ist gerade 3 geworden, ich kann ihn ja schlecht alleine schicken, wenn ich alleine mit ihm im Schwimmbad oder sonst wo bin.

      GLG

      Hallo,

      Damentoilette und Damendusche machen für mich nochmal nen Unterschied. Auf dem Damenklo ist definitiv jeder für sich, ok, manchmal hört man was von sich nebenan, aber meine Kinder wissen es auch, dass man manchmal das Pipi hört, wenn es im Klo landet. Ist halt so;-).

      Schwimmen gehe ich eigentlich eh nie, wenn doch, muss ich die Kleinen ja mit in die Damendusche nehmen. Und wer sich dort nackt auszieht, bitte. Mache ich eh nie:-p

      Und meine Jungs wissen wie nackte frauen aussehen (ja, sie haben mich schon nackt gesehen) und meine Mädels wissen, wie Papa nackt aussieht.
      Punkt. aus. Fertig.

      lg kathrin

      Mein Mann ist auch oft genug mit unserer Tochter gegangen, solange es eben nötig war. Spätestens im Vorschulalter brauchte sie aber z.B. beim Toilettengang keine Hilfe mehr und ist allein gegangen.

    • Hallo,

      ich würde mal sagen, Buben im Schulalter können alleine gehen.

      Wobei ich dann auch noch einen Unterschied machen würde, wo sich die Toilette befindet.

      GLG

      • Dem schließe ich mich an.

        Hallo,

        sehe ich auch so. Und wie ich bereits in meinem vorigen Beitrag geschrieben habe; ich würde auch VORschüler - und damit meine ich, wenn das Kind FAST in der Schule ist bzw. KURZ bevor es in die Schule kommt - auch schon alleine gehen lassen. Denn man kann auch ein Kind ÜBERbehüten.

        <<Wobei ich dann auch noch einen Unterschied machen würde, wo sich die Toilette befindet.>>

        Auch das unterschreibe ich. Und wenn das KIND wollte, dass ich ("immer noch") mitgehe, würde ich auch das tun. - Ist ja dann nicht mehr so, dass ich mit (in die Toilette) rein gehen, sondern "nur" draußen vor der Türe warten würde.

        Gruß

    Hallo,

    also auch wenn jüngere - oder noch ganz junge Kinder wie Dein Sohn - das Alleine-auf-die-Toilette-Gehen bereits können/beherrschen, finde ich einen (gerade!) 3jährigen noch DEUTLICH ZU JUNG(!), um ihn alleine in einer "fremden" Umgebung völlig alleine auf die Toilette zu "schicken". Ist einfach so. Gut, bei Leuten, die Ihr/man GUT KENNT; wie z.B. bei (Euren) Verwandten, Freunden, Bekannten, ist das etwas anderes; da würde ich ihn schon auch mal alleine "schicken", wenn er es wirklich ZUVERLÄSSIG KÖNNTE. Außerdem wollte ich nicht in Misskredit geraten, wenn eine andere Person mein Kind fragen würde, wo denn sein(e) Mutter/Vater/Eltern wären, wenn er irgendwo - und erst recht an einem Ort, wo sehr viele Menschen sind; wie eben im Schwimmbad - vollkommen alleine ohne jeglichem (mütterliche/väterliche) Begleitung in den sanitären Anlagen (oder auch sonstwo) unterwegs wäre. Wenn der Vater dabei wäre, würde ich ihn natürlich mit IHM "los schicken", aber wenn halt nur die Mutter dabei ist, muss er halt mit ihr gehen.

    Im Vorschulalter und im Schulalter ist das natürlich etwas ganz anderes, wenn da die Kinder schon alleine auf die Toilette gehen, aber mit Sicherheit nicht schon mit 3 oder 4.

    Und NEIN, mich würde ein 3- oder 4jähriges MÄNNLICHES Kind NICHT in der Toilette/Dusche/Umkleide stören. Warum auch?!

    Gruß

    Hallo,

    solange ich das Gefühl habe daß er zu jung ist um ALLEIN auf die Männertoilette zu gehen. Mein Großer durfte etwa bis 8 mit aufs Damen-WC. Irgendwann war ihm das peinlich und für mich war er da auch reif genug alleine zu den Herren zu gehen.

    Kommt einfach auf das Kind an wie ich finde.

    Aber ich verstehe Frauen auch nicht die sich an kleinen Jungs im Damen-WC oder der Umkleide stören. #augen

    lg

    • (12) 11.03.12 - 18:55

      Hallo,

      <<Aber ich verstehe Frauen auch nicht die sich an kleinen Jungs im Damen-WC oder der Umkleide stören.>>

      Wie bereits im anderen Beitrag erwähnt, verstehe ich das auch nicht. Und als ob GERADE DIESE Frauen ihre noch sehr jungen Söhne vollkommen alleine und auf sich gestellt auf eine fremde Toilette lassen würden! Das glaube ich nämlich nicht.

      Gruß

      • (13) 11.03.12 - 19:00

        Nein, diese Mütter gehen sicher mit ihren Jungs aufs Männer-WC um ihre Geschlechtsgenossinnen nicht zu "stören". ;-)

        Ein Kind ist ja bald mal in der Lage so ein kleines Geschäft alleine zu erledigen, aber ich lasse doch mein Kleinkind nicht allein in eine Männer-Toilette - wer weiß welche Typen sich in so einer öffentlichen Anlage herumtreiben.

        lg

Hallo,

ich muß gestehen, ich nehme meine Jungs (5 und 7 Jahre alt) oftmals noch mit aufs Damenklo. Sie würden es sicherlich auch allein hinbekommen. Aber was mir Sorgen macht, ist der oftmals sehr, sehr eklige Zustand in den Herrentoiletten. Wenn ich jedoch weiß, daß die Herrentoilette iO ist, dann gehen sie dort allein hin.
Mich stört auch die Anwesenheit anderer Jungs nicht, denn in den Damentoiletten gibt es Kabinen und gut ist.

Wenn ich mich in einer öffentlichen Toilette entmisten oder entlüften muß, ist mir das sowieso unangenehm. Aber da ist es mir wurscht, ob da nebenan ein Kind (egal welchen Geschlechts) oder eine Frau sitzt/steht und mich hört (oder auch in dem Fall riecht). Daß 'Problem' besteht darin, daß ich in dem Moment lieber allein sein mag und keine 'Zuhörer' haben möchte.

Im Schwimmbad (also dem Duschbereich) ist mir das schon ein bißchen komisch, wenn da Jungs dabei sind. Aber bis ca. 5/6 Jahre finde ich es iO. Ich kann die Mütter verstehen, die ihre Kinder bis zu diesem Alter noch nicht allein in die Herrendusche schicken.

LG

Top Diskussionen anzeigen