Fahrradventil wechseln???

    • (1) 12.03.12 - 11:45

      Hallo,

      ich habe mein Fahrrad bei meiner Muter zu stehen weil ich es ewig nicht brauchte, bin vor 3 ach was 4 Jahren damit das letzte mal gefahren.

      Solange stand es bei ihr. Sie hat auch ein Fahrrad und das stand wohl auch gute 2 Jahre.

      Nun wollten wir letztens die Fahrräder fahrtauglich machen da ja schönes Wetter kommt und wir samt meiner Kleinen mal nen Ausflug machen wollten, hab ja nun auch extra einen Hänger für sie gekauft.

      Problem:

      Wir hatten 4 verschiedene Luftpumpen und haben bei keinem der Räder Luft in die Reifen bekommen! Die Luft pfiff irgendwie schon vor dem Ventil raus. Reicht es da neue Ventile zu kaufen und die einzusetzen?

      Ich mein ich find es ja schon sehr merkwürdig das es bei beiden Rädern nicht ging, ich hab normale Ventile meine Mutter Autoventile.

      Von Reifenwechsel hab ich so gar keinen Plan #gruebel würde daher lieber nur Ventile wechseln. Oder kann es gar ein ganz anderes Problem sein? Kennt das jemand?

      LG

      • Ich würde die Schläuche wechseln. Kostet nicht die Welt und ist auch nicht schwer, sollte auch für Ungeübte zu schaffen sein. Ich denke, dass das Gummi der Schläuche einfach porös ist, kommt vor mit den Jahren.

        Die Mäntel auf Beschädigungen prüfen. Erscheinen auch diese rissig/porös, diese ebenfalls wechseln.

        Viel Glück #klee

        Hi,

        zum einen:

        Bei einem normalen Fahrrad kann man idR die Ventile nicht einzeln auswechseln ssondern muss den ganzen Schlauch wechseln, da die Ventile hierin fest "eingeschweißt" sind.

        Zum anderen:
        Es kann einfach sein, dass die Pumpe nicht passt bzw. das Ventil nicht abdeckt oder der Ventilbereich der Pumpe lose ist (kann man oftmals festschrauben).

        Die beste Erfahrung habe ich mit Pumpen gemacht, bei denen man den Ventilteil der Pumpe "festklemmen" kann - die gibt es idR aber eher für Autoreifenventile.

        Gruß
        Kim

        • Naja, wir hatten 4 Pumpen, auch eine zum festklemmen... war schon sehr sehr komisch das keine ging, zumal 2 davon sonst immer dabei waren und funktionierten, 2 waren neu.

          Mit dem Ventilwechsel war auch die Idee meiner Mutter, sie meinte man könne die runterschreuben, aber ich bin ja auch der Meinung die seien fest am Schlauch, sind ja da immer drann, aber ich hab tatsächlich auch einzelne Ventile im Laden gesehen.

          Ich hab noch nie nen Schlauch gewechselt und bin auch handwerklich mal so gar nicht begabt #zitter

          Ohje, das wird ja noch was.

          LG

        • (5) 12.03.12 - 12:34

          Da muss ich widersprechen. Gerade bei einem ganz normalen Fahrrad ist es überhaupt kein Problem, das Ventil zu wechseln. Anders sieht es bei Mountainbikes aus, die meist ein fest eingebautes Autoventil haben oder bei den "französischen Ventilen".

          • (6) 12.03.12 - 13:34

            hmmm... ich habe schon viele Reifen und Schläuche gewechselt, aber bei keinem konnte ich das Ventil rausnehmen. Weder bei meinem alten Mountainbike noch bei meinem Trekkingrad noch bei dem normalen Jungenrad meines Sohnes.

      Hallo,

      kann es sein, dass ihr französische Ventile am Rad habt? Dafür benötigst Du a) die passende Luftpumpe oder einen für SV Ventile passenden Adapter, der kompatibel ist mit der luftpumpe die ihr habt
      und b) müsst ihr dann bei den Ventilen das Obere Teil ( nicht ds Schutzkäppchen) locker schrauben.

      Wenn es französische Ventile sind, dann kannst Du diese im Innenleben sehr wohl austauschen, kosten ca. 30 Cent in einem gut sortierten Fagrradladen.

      Wenn Du neue Schläuche benötigst ( was nach 4 Jahren STandzeit durchaus sein kann) dann musst Du zusehen, dass Du die mit den richtigen Ventilen kaufst ( die gleichen, die vorher auch schon drinnen waren ) sonst passt das mit der Bohrung an der Felge nicht.

      Viel Erfolg
      Barzo

      Hallo

      Ein normales Fahrradventil kannst du proplemlos wechseln. Die Schraube abdrehen und das Ventil rausziehen, neues rein fertig.

      Aber wenn dein Rad 4 Jahre ohne Luft rumgestanden hat kannst du davon ausgehen das der Schlauch eh hin ist. Wenn du Pech hast auch die Felge.

      Räder sollte man nie ohne Luft stehen lassen.

Top Diskussionen anzeigen