einfach nur abartig und widerlich

    • (1) 12.03.12 - 21:49

      http://nachrichten.t-online.de/kind-eigens-fuer-missbrauch-gezeugt-eltern-zu-langer-haft-verurteilt/id_54737192/index

      Die Haftstrafen sind der blanke Hohn.

        • "Darüber hinaus ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der Mann schon vor Jahren seine eigene Schwester sexuell missbraucht hatte. Auch von diesen Missbrauchstaten sollen Fotos vorliegen. Die Taten sind in das Urteil eingeflossen."

          Doch!!!

          Dann hast Du nicht richtig gelesen, denn die Tat mit der Schwester wurde mit ins Urteil einbezogen.

          Und findest Du die Haftstrafe immernoch angemessen ?

        • "Ich denke, die Haftstrafen sind, nachdem ich die News gelesen habe, für die Tat angemessen."

          Woran machst Du das fest? Daran, dass das Baby wahrscheinlich keinen psychischen Schaden davon getragen hat? Daran, dass es noch lebt?

          Ich kann Deine Meinung nicht im Geringsten teilen - muss ich zum Glück auch nicht, denn es besteht ja Meinungsfreiheit.

          Der Missbrauch der Schwester ist übrigens in das Urteil mit eingeflossen!

          Diese Tat ist mit Worten nicht zu beschreiben, einfach nur schockierend und krank! Genauso wie das Urteil!!

          • unfassbar oder?

            Aber ganz offensichtlich waren Staatsanwälte und Richter genau dieser Meinung!

            Wie kann das aber sein? Sie behaupten selber in "Abgründe menschlichen Handelns" geblickt zu haben um dann so milde zu strafen?

            Ich versteh es nicht !!! ???

            Kennt den jemand das Ausmass der Tat, dass einem ermöglicht das Strafmaß zu beurteilen?

            Mißbrauch hat ein großes Spektrum.

            Ich denke hier gehen viele von Vergewaltigung und schlimmeres aus. Das ist aber ein anderer Tatbestand.

            Ohne konkretes Hintergrundwissen was für ein Mißbrauch vorliegt kann man das Strafmaß nicht beurteilen.

            • das problem ist, dass nur das bestraft wird, was begangen wurde und nicht das, was der vater noch so alles mit dem kind gemacht hätte, wenn er nicht aufgeflogen wäre...

              • Äh ja... so ist unser Rechtssystem. Du kannst ja auch nicht dafür bestraft werden, dass du dir im Geiste genüsslich ausgemalt hast, einem anderen mal so richtig ein Ding zu verpassen (nur als Beispiel).

                Und das ist auch gut so.

                • ich habe ja auch nicht gesagt dass ich das bestraft haben möchte, oder?

                  ich wollte nur einen Denkanstoß geben, warum vielen das Strafmaß zu gering erscheinen könnte.

                  • Na ja, du hast geschrieben "Das Problem ist...". Diese Formulierung nutzt man in der Regel, wenn man es anders besser fände.

                    • ***Na ja, du hast geschrieben "Das Problem ist...". Diese Formulierung nutzt man in der Regel, wenn man es anders besser fände. ***

                      Also ich nutze diese Formulierung idR für eine Grundproblematik:

                      Wenn ich zB zu Fritz, der sich aufregt dass Erna nicht mit ihm Fahrradfahren möchte, sage: "Das Problem ist, Erna HAT gar kein Fahrrad", dann heißt das nicht dass ich möchte dass Erna ein Fahrrad hat.

                      Hier regen sich manche über das gefühlt "milde" Strafmaß auf und ich habe gesagt: "Das Problem ist ..."

                      Ich wollte einfach die Problematik zwischen dem möglichen Handlungsrahmen der Rechtssprechung und der für diesen Fall als Nichtjurist gefühlten gerechten Strafe ansprechen.

                      Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

                      • Du hast dich ebenso über das Strafmaß aufgeregt, indem du dich für Sterilisation und Kastration ausgesprochen hast.

                        Insofern erscheint dein Versuch, dich jetzt hier rausreden zu wollen, ziemlich armselig.

                        >>Ich wollte einfach die Problematik zwischen dem möglichen Handlungsrahmen der Rechtssprechung und der für diesen Fall als Nichtjurist gefühlten gerechten Strafe ansprechen.<<

                        Ja klar. Passt gut zu deiner anderen Aussage.

Top Diskussionen anzeigen