Brauch mal Hilfe! Thema: Baby, rauchende Nachbarn, Reihenhaus.

    • (1) 16.03.12 - 22:04

      nabend #winke

      wir bewohnen ein reihenhaus (garten an garten) und unsere nachbarn sind raucher. bei unserer großen tochter (5j.) fand ichs schon immer grenzwertig, daß wenn der rauch zu uns rüberzog, sie und wir diesen einatmen mussten.

      nun haben wir ein baby bekommen und sind bei dem schönen wetter wieder entsprechend viel draussen.

      heute mußte ich die kleine ständig reinholen weil der gestank bestialisch war. soll das jetzt die ganze zeit so weitergehen?

      ich weiß, man kann keinem vorschreiben wie er zu leben hat. aber warum können sie ihrer lust nachgehen und wir müssen darunter leiden!?
      kann sie auch schlecht fragen ob sie nich von z.b. 11 - 15 uhr das rauchen bleiben lassen können.

      habt ihr auch solche situationen/nachbarn? habt ihr einen rat für mich?
      mich ärgert das demaßen!!!

      lg
      yamie

      _______________________

      dies ist KEINE signatur!

      (6) 16.03.12 - 22:11

      Ganz ehrlich: Du übertreibst.

      Sie stehen ja nicht direkt neben dem Kinderwagen und qualmen.

      Ansonsten schließe ich mich meiner Vorschreiberin an.

      • das sehe ich auch so.

        Sicherlich ist es in geschlossenen Räumen was anderes...aber doch nicht in der "freien Wildbahn"

        Lg

        Rauchst du? Ich selber finde es auch widerlich und sogar ekelerregend Rauch einzuatmen, vorallem draußen, genau da, wo man FRISCHE Luft haben will. :-[

        • Dann geh nur noch da an die frische Luft, wo Rauchen verboten ist.

          Hätten fanatische und intolerante Nichtraucher wie du nicht dafür gesorgt, dass in den meisten geschlossenen Räumen Rauchen verboten ist und auch in Privaträumen Rauchen verpönt ist, hättest du jetzt etwas mehr frische Luft draußen - selber Schuld!

          • intolerante Nichtraucher...autsch! Was ist daran intolerant wenn man nicht will das andere Leute die eigene Gesundheit zerstören? (im Bezug auf das Rauchen in geschlossenen Räumen).

            (11) 19.03.12 - 20:18

            Naja, das mit dem dort hingehen wo rauchen verboten ist, funktioniert ja leider auch nicht als Schutz vor dem Rauchen, weil auch da egoistische und verbohrte Raucher trotzdem rauchen.

            Das erlebe ich eigentlich täglich z.B. wenn ich in einer Bushaltestelle auf einen Bus warte (meistens warte ich dann außerhalb der Haltestelle, weil ich nicht will, dass mein Kleiner vollgeraucht wird) , in vielen Eingangsbereichen von Einkaufszentren etc. Überall Rauchverbot nur die tollen Raucher interessiert es leider nicht ...

            Und überall liegen dann die Kippen rum *bähhhhhh*

        (12) 17.03.12 - 20:10

        Dann findest du bestimmt grillgeruch auch ekelig oder windelgeruch oder Parfum Geruch? All das sind normale Gerüche an der frischen Luft wie Rauch eben auch.

        • (13) 17.03.12 - 21:15

          der vergleich hinkt aber auch gewaltig: grillgeruch-rauch-parfum!!!? man vergleicht doch auch nicht äpfel mit birnen oder bananen.

          • (14) 17.03.12 - 21:17

            Es geht um Gerüche an der frischen Luft. Dazu zählen auch autoabgase, Zigarettenrauch, blühende Blumen, Mülltonnen usw. Eben alle gerüche, die man draußen zu riechen bekommt vor allem da, wo Menschen leben.

            Die Raucher können und werden uns halt nicht verstehen. Lass sie reden. Wenn sie schon Rauch mit Parfumduft vergleichen weiß man Bescheid. Kleingeistig das Ganze. Intelligenz verqualmt. Und dafür noch bezahlt.

Top Diskussionen anzeigen