Rechtliche frage ( hoffe richtiges Forum)

    • (1) 18.03.12 - 19:37

      Hallo!

      Ich hoffe mir kann jemand helfen und ich bin richtig hier. Folgende Sachlage:

      Mein Mann feiert am 12.05. seinen 30. Geburtstag. Hierfür haben wir uns Räumlichkeiten angesehen und uns für die Gaststätte (die die wir eigentlich wollten war belegt) entschieden. (Getränke sollten wir von dort nehmen. Essen sollten wir mitbringen. (gästezahl 40 erw. + 12 kinder falls das wichtig ist).

      Als ich damals nach Preisen fragte, sagte die Dame: das regeln wir schon. Auf jedenfall günstiger als als normaler Gast. (so kenne ich das auch von vorherigen Feierlichkeiten in anderen Gaststätten, die diesmal jedoch zu klein waren wg TAnzfläche).

      Jetzt wollten wir es uns in etwa durchrechnen und ich wollte die Preise.

      Gestern kam die EMail und ehrlich gesagt bin ich fast aus den Latschen gekippt:

      Bier 2,60 pro Glas
      Cola (usw) und Saft 3,50 pro Glas
      Wasser 2,80 pro Glas
      Wein ..... (wurde nicht angeben)

      alles Sonderpreise. Da hab ich schon geschluckt.

      Aber was jetzt kommt da hab ich mich verschluckt. Schnaps wollte sie flaschenweise und Kaffee kannenweise abrechnen. Hier die preise:

      Kanne Kaffee 15,00 €

      Flasche Schnaps (Obstler) 30 - 40 €

      Wodka oder Jägersmeister usw (für longdrinks) nur nach offizieller liste

      Zzgl Saalmiete 50,00 €

      Geschirr für kaffee und Kuchen würde gestellt werden

      Geschirr für Abendessen müsste organisiert werden oder bei ihr für 2 € pro person bestellt werden

      Pro Tischdecke müsste ich 3,00 € für spätere Reinigung bezahlen.

      Und Endreinigung 30,00 €

      Wie es der Teufel will hat uns heute jemand angerufen für den Saal den wir eigentlich wollten. Der war damals belegt, die Feierlichkeit wurde nun abgesagt und wir können den Saal haben, müssen uns bis Do entscheidrn.

      Jez meine frage:

      Kann ich der Dame einfach absagen? Haben keinen Vertrag oder so.

      Wie formulier ich das? Denn die Preise haben mich echt schockiert. (wir haben sonst so ca die hälfte überall bezahlt in den anderen Gaststätten, letzte Feier war letzten september).

      Danke fürs lesen, für hilfreiche TIpps wär ich sehr dankbar.

      Lg buxxerle

      • Hallo,

        die Preise sind unverschämt. Ich würde der Dame klipp und klar sagen, dass sich der Fall für sie erledigt hat und fertig.

        Habt ihr der Dame erzählt, dass der andere Saal nicht buchbar ist??? Dann könnte ich die Preise noch nachvollziehen. Aber so.......#kratz

        Ich würde mich nach den günstigsten Kosten entscheiden für den Saal entscheiden!!!! Keiner hat Geld zuviel.

        LG pinguin011

        Hallo,

        mach dir keine Sorgen.

        Klar sind mündliche Verträge auch bindend, aber dieser liegt hier nicht vor.

        Ein Vertrag muss u.a. beinhalten:

        Verkäufer:
        liefert / gibt Dienstleistungen / stellt zur Verfügung
        nun ganz genaue Bezeichnung bzw. mündliche Absprache.
        Verlangt Gegenleistung meisten in Form von Geld.

        Käufer:
        Nimmt die Lieferung / Dienstleistung / zur Verfügungstellung an.
        Ist einverstanden mit der Gegenleistung - also dem Preis.

        Also hat der Verkäufer dir jetzt erst den Vertrag angeboten, da du ja erst jetzt den Preis bekommen hast.

        Nun bist zu am Zug - ja oder nein.

        Einfach anrufen und sich bedanken aber: Wir haben uns anders entschieden.

        vg

        Hallo,

        also das sind ja echt unverschämte Preise!
        3,50 € für ein Glas Saft oder Softdrink???
        Eine Kanne Kaffee 15 €???
        Das geht ja gar nicht! Soviel würde ich im Leben nicht zahlen.

        Ich würde dies als Angebot verstehen, denn ihr habt euch ja erstmal nur nach den Preisen erkundigt und nachgefragt, ob die Gaststätte an diesem Termin noch frei ist. Aber ihr habt noch keine verbindliche Zusage gemacht, oder?

        Unter diesen Umständen würde ich erst recht eure Traum-Location buchen und dieses freche Angebot dankend ablehnen.

        Viele liebe Grüße,
        Connykati

      • Hallo,

        ach süß, meine Tochter wird am 12.5 zarte 3 ;-)

        Zu deiner Frage:

        1. Ist es schon nicht zulässig das alle nichtalkoholischen Getränke teurer sind wie alkoholische, das ist sogar gesetzlich geregelt das mindestens 1 alkoholfreies Getränk billiger sein muss wie die billigsten alkoholischen! Das ist hier klar nicht der Fall!

        2. Sind die Preise an sich normal für eine normale Tagesgastronomie, allerdings wird dann keine Extrapauschale für die Reinigung berechnet und Geschirr generell gestellt.

        3. Ja, du kannst ihr absagen und das würde ich auch tun! Ganz formlos das sich bei euch organisatorisch was geändert hat und ihr die Feier woanders hin verlegt.

        LG

        Hallo!

        Das Ganze ist wirklich unverschämt!

        Und da ihr ja noch keinen Vertrag eingegangen seid, würde ich auch absagen und mich für die andere Location entscheiden.

        Ich würde es in etwa so formulieren: "Vielen Dank für ihr Angebot. Da Ihre Preise aber leider deutlich ausserhalb unserer Vorstellung liegen, haben wir uns für etwas anderes entschieden."

        Keine Ausrede, die soll ruhig wissen, dass sie euch nicht verar... kann!

        Trotzdem eine schöne Feier! #winke

      • Am 12.5. Wird mein junior 1 Jahr alt...

        ich würde absagen und den anderen Saal nehmen.
        ihr habt ja nur nach dem Preis gefragt und jetzt die Möglichkeit, ja oder Nein zu sagen.

        das dürfte kein Problem darstellen...

        schöne Feier wünsche ich euch.

        also die preise gehen ja mal garnicht! wenn du nichts schriftlich gemacht hast mit ihr, dann nehmt die andere räumlichkeit. so lange es mündlich ist, ist es unverbindlich.

        ich komm nicht über die preise.

        wir haben damals 50 euro für die räumlichkeit bezahlt. und 150 euro festgemacht für getränke (ohne harte sachen) essen haben wir selber mit gebracht und der kaffee ging sogar aufs haus...

        muss dazu sagen war ein kleines altes brauhaus/kneipe mit schönen räumlichkeiten welche durch die örtliche kegelmannschaft "überlebt", :-)

        • Ich gebe Dir ja grundsätzlich Recht aber die Aussage...

          "wenn du nichts schriftlich gemacht hast mit ihr, dann nehmt die andere räumlichkeit. so lange es mündlich ist, ist es unverbindlich."

          ...ist humbug. Natürlich sind auch mündliche Verträge gültig. Ich kann mich nicht erinnern, jemals bei einem Gastwirt einen schriftlichen Auftrag erteilt und unterschrieben zu haben. Im Umkehrschluss könnte ja auch dann der Gastwirt die Räume später noch anderweitig vergeben und Du stehst mit Deinen Gästen vor verschlossener Tür....alles war ja nur unverbindlich....

          • (10) 19.03.12 - 13:54

            ich geh aber doch mal schwer davon aus das wenn sie jetzt, nach dem sie die preisliste hat, sagen würde ist ok, wir machen es bei Ihnen sicher etwas schriftlich festgehalten werden würde.

            deshalb meine aussage.

            sonst hast du natürlich recht.

      also meine Mutter ist selbst Gastronomin mit Saal und Gaststätte...
      Wenn jemand bei ihr feiern Bucht bekommen die Leute schon mal weder eine Saalmiete noch eine Reinigungspauschale für Tischdecken o.ä. in Rechnung gestellt, schließlich verdient sie an dem Verzehr der Gäste!!

      Getränke gibt es bei uns zu den normalen Preisen:
      Bier, Alt ect. 1,30 pro Glas
      Softdrinks (Cola etc.) 1,40

      Säfte 1,50

      Kanne Kaffee 7,50

      Schnaps nach Flaschen hat noch keiner nach gefragt aber handeln kann man mit "netten" Wirten auch eigentlich immer...
      Das einzig verständliche an dem Angebot ist die Sache mit dem Geschirr, das könnte ich verstehen, weil ihr ja auch Essen selbst mitbringt...
      Ich würde die ganz klar anrufen und ihr sagen, dass sie mit den Preisen sicher nicht an euch vermieten wird!!
      Und zu der Bindung:

      Wenn ihr nichts schriftliches habt, könnt ihr noch immer abspringen...meine ma hatte schon feiern, die einen Tag vorher abgesagt wurden und sie hatte alles schon eingekauft...ärgerlich, aber man kann da nichts machen außer sie hatte von dir einen Vorschuss erhalten

Top Diskussionen anzeigen