Zeitumstellung

    • (1) 27.03.12 - 09:43

      Was bitteschön soll diese verdammte Zeitumstellung eigentlich bringen ? Alle halbe Jahre wieder...Zum Glück besitze ich einen Funkwecker, sonst hätte ich echte Schwierigkeiten: Montagmorgen 5.30 h ding-dong-düng-deng oder so ähnlich, macht mein Wecker.

      Wie ein Zombie (rein optisch und auch so in Trance) richte ich mich im Bett auf, wanke ins Bad. Ein Blick auf den Zahnputztimer: 4.37 h ! Erstmals an diesem Morgen fängt mein Hirn an zu arbeiten: ratter...ratter...irgendetwas stimmt nicht. Ich komme nicht drauf. Runter in die Küche; Kaffeemaschine an. Hund füttern. Der freut sich, wie immer, ist auch gut drauf, wie immer, er frisst, wie immer. Auf der Anzeige der Küchenwaage steht auch was komisches... 4.48h und es ist noch richtig dunkel draussen. so langsam dämmert es: die Zeit wurde gestern umgestellt. Wieso ??? Um Energie zu sparen. Ach was ? Im ganzen Haus brennt Licht. Das war letzten Montag um diese Zeit nicht so...
      Meine erste Wut ob dieser Hirnrissigkeit beginnt zu keimen...Nun denn, ich geh unter die Dusche, vielleicht hebt das meine Laune... Nicht wirklich, denn die Heizung ist noch nicht umgestellt und das Wasser lau, dafür bin ich etwas wacher..., nicht besser gelaunt. Die Laune hebt sich auch nicht, als ich 20 minuten später die Kinder wecke:-(, die verstehen mich gar nicht (wie auch..?)

      Ne halbe Stunde später auf der Autobahn schaue ich mir mit herunterhängenden Mundwinkeln die Autofahrer ringsum an. Fast alle sehen so aus wie ich. Fahren auch so....Verkehrssicher ist das nicht. Mein obgligatorisches Mitgrölen entfällt auch...(wenigstens etwas)... Mit wenig Spaß komme ich auf der Arbeit an und jeder schaut noch missmutiger als sonst montags. Wozu eigentlich ??? Wer kann mir das beantworten ?
      Muffelige Grüße,

      betty

      • Hallo,

        ich mag diese doofe Zeitumstellung auch nicht. Hab immer das Gefühl, mir rennt die Zeit davon in den Tagen nach der Umstellung.

        Ich hab mir am Samstag abend mein Handy gleich vorgestellt, bin ja schlau. Hab aber nicht bedacht, dass sich das Teil von selbst umstellt. #klatsch Ich bin also statt um sieben dann schon um sechs (neue Zeit) aufgestanden und hatte also nochmal eine Stunde weniger Schlaf.

        Kann aber auch nicht verstehen, wie man es erst am Montag morgen merken kann, dass die Zeit umgestellt wurde. Ist doch jedes Jahr das gleiche. ;-)

        Welcher Sinn darin liegt? War das nicht früher mal mit der Energieersparnis und so? Obwohl ja jetzt festgestellt wurde, das dem nicht so ist.

        Ich bin für das Abschaffen der Zeitumstellung!!

        LG

        • Hallo,

          ja, die Zeitumstellung wurde wegen Energieersparnis eingeführt. Sinn und Zweck war, dass es morgens später hell wird (da schliefen ja die Leute noch) und abends länger hell blieb. Ich meine, das wurde in den 50er eingeführt.

          Mittlerweile haben schon einige Länder die Zeiumstellung abgeschafft. Wird Zeit, dass es auch bei uns abgeschafft wird.

          LG

    Moin =)

    Wozu eigentlich ??? Wer kann mir das beantworten ?

    Das machen die nur um Leute wie dich zu ärgern :-P

    Mir macht die Zeitumstellung NICHTS aus.......das eine Stündchen....gemein ist es für diejenigen, die Nachtschicht haben, besonders wenn die Uhr zurück gestellt wird. Unsinnig finde ich es aber auch!

    lg

    J#aha

    Hallo!

    Ich persönlich habe damit nicht so zu kämpfen. Aber meine Tochter braucht jedesmal mehrere Tage um sich darauf einzustellen. Aktuell kriegt sie abends den Dreh nicht und kommt dafür morgens kaum aus dem Bett.

    In ein paar Tagen ist das Thema vergessen und wir freuen uns, dass es abends länger hell ist...

    LG Lena

    Ich finds super, weil mitsamt der zeitumstellung zur Sommerzeit der Gedanke mitschwingt, das es wieder schweinelang hell und warm sein wird.

    #huepf

http://www.zeitumstellung.de/warum-sommerzeit-winterzeit.html

zu den gründen.
mich selber tangiert die zeitumstellung immer eher wenig. mein kind hat auch noch nie probleme damit gehabt. aber ich kenne viele, die schimpfen. mein tipp daher: stell nicht erst sonntag um, sondern schon samstag, wenn möglich. so bist du montag wieder fit. so machen wir es, wenn es passt.

lg

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

Hallo

nach gefühlten 100 "Zeitumstellung" Jahren solltest du dich eigentlich daran gewöhnt haben...

Man geht eine Stunde früher ins Bett und schon kann man ne Stunde länger schlafen.

Finde die Zeitumstellung toll - ich freue mich, wenn es abends so lange draussen hell ist, die Kinder länger draussen spielen können, die sonnigen Grillabende.

Du änderst eh nix, also versuche dich damit abzufinden, anstatt rumzumuffeln ;-)

lg bambolina

Top Diskussionen anzeigen