Amazon Kindle...wer kann helfen?

    • (1) 27.03.12 - 17:56

      Hallo,

      habe heut mein Kindle bekommen. Nun wollte ich ihn erstmal vollladen. Seit halb 2 hing er am Netbook, seit ca 2 std am PC.

      Die Lampe leuchtet aber immer noch orange/gelb #kratz

      Im Benutzerhandbuch steht, dass er in weniger al 3 Std voll geladen ist und die Lampe dann grün leuchtet. Tja...Pustekuchen.

      Langsam müsste er aber voll sein, zumal er schon dreiviertel voll war, als er ankam #kratz

      Lg

      • hallo

        mein Schatz (informatiker) sagt, USB-Anschlüsse am Netbook liefern nicht genug Strom um ein Gerät aufzuladen sondern nur genug um das Gerät am Laufen zu halten... du solltest es also echt mal an eine Steckdose stöpseln.
        Ach ja und das Netbook verbraucht auch den Strom wieder da anegschlossene geräte generell eher auf "on" gehalten werden

        hoffe das dann später alles funktioniert

        • Ich lade mein Handy und meinen Kindle immer am USB auf. Es dauert ein kleines bisschen länger, aber mein Kindle (Akku) läuft so ca.2Monate und beim Handy stelle ich auch keinen Unterschied fest. Beim Kindle wird nur ein USB-Kabel mitgeliefert.
          Wichtig ist nur, dass der Compi nicht auf Standby ist.

          Dann sollte dein Schatzi aber nochmal schleunigst die Schulbank drücken. Denn diese Aussage ist pauschal erst mal nicht richtig.

          Ein USB Anschluss liefert 500 mA Strom. Ein USB Ladegerät für die Steckdose i.d.R. 1000 mA. Also doppelt so viel.

          Je nachdem, wie hoch der Stromverbrauch eines Gerätes (vor allem im Betrieb) ist KANN es also sein, dass die Leistung eines USB Anschlusses gerade groß genug ist, um es am Laufen zu halten, es KANN aber auch sein (gerade, wenn Geräte "nur" im Standby" sind), dass man über den USB Anschluss durchaus laden kann.

          @TE:

          Ja, in der Anleitung steht, dass der Kindle am PC in der Regel nach weniger als 3 Stunden voll aufgeladen ist. Aber das ist ja nur eine grobe Angabe. Es kann durchaus sein, dass er länger braucht. Das kommt ja auch drauf an, wie lang er im Lager lag, ehe er an dich verkauft wurde.
          Es kann durchaus auch sein, dass du ihn 6-8 Stunden am Strom lassen musst.

          Im Zweifel würde ich ihn einfach über Nacht dran lassen. Wenn er morgen früh immer noch orange leuchtet, dann würde ich den Kindle reklamieren. Denn dann ist der Akku beschädigt.

      Hmmmh, ich bin mir nicht ganz sicher wie lange mein Kindle beim ersten Laden am Strom hing, aber ich meine es wäre viel länger gewesen. In der Hilfe auf Amazon.de steht 4-6h. Standby darf nicht an sein am Compi, er muß die ganze Zeit an sein.

      LG
      Sabrina

      Danke an alle :-)

      Es hat jetzt doch geklappt. Am Pc hängend wurde die Lampe dann endlich grün.

      Lg #winke

Top Diskussionen anzeigen