bizarre Strom/Gas/Wasser - Rechnung

    • (1) 29.03.12 - 22:59

      Guten Abend...oder schon jemand da von Morgen?? :-)

      Hab gerade von enercity unsere jaehrliche Rechnung bekommen...

      Wir zahlten fuer 12 Monate 195 EUro im Monat. Nun wurde ein Guthaben von etwa 120 EUR ausgerechnet, dass wir ueberweisen bekommen werden...

      Als Abschlagzahlung fuer die naechsten 12 Monate wurden nun jedoch 200 EUR monatlich angesetzt...Also 5 EUR MEHR als bisher...wie geht das??

      Dachte wenn man was zurueck bekommt wird der Abschlag verringert?

      Jemand ne Idee?

      Danke schon mal :-)

      anrufen werd ich morgen gegen 9.00 Uhr...

      ich hoffe ihr habt eure gesamten zahlen der zählerstände für Strom/Gas/Wasser.

      ich vermute, daß euer gasanbieter zuschlägt... evtl. auch der stromanbieter.

      (10) 29.03.12 - 23:10

      Hallo mora!

      Das könnte an den gestiegenen Energiekosten liegen - der Energieversorger hat sicherlich euren Verbrauch mit den neuen (höheren) Preisen ausgerechnet und kommt daher auf eine Erhöhung von 5€ (bzw. 15€ wenn man die Erstattung mit reinrechnet) pro Monat.

      Ob dies realistisch ist, weiß ich nicht, da ich weder euren Tarif noch die genaue Preisteigerung kenne - könnte aber eine Erklärung sein.

      Frage am besten mal nach - ggf. kannst du euren Beitrag anpassen lassen.

      VG

      (11) 30.03.12 - 07:49

      Hallo!

      Das gleiche hatte ich gestern morgen auch mit unserem Strom/Gasversorger.

      Wir müssen 130 € nachzahlen, der 2-monatige Abschlag sollte aber 70 € heraufgesetzt werden.

      Ich habe dort angerufen und erst wurde versucht sich mit einer Tarifänderung herauszureden (haben wir aber nicht, alles beim alten) und dann sagte die nette Dame, das der Computer bei den Abschlagszahlungen wohl die Raten für den Basistarif berechnet hat und nicht für unseren günstigen.

      Ich habe die Abschläge wieder auf das alte Niveau herabsetzen lassen. Geht problemlos.

      Von 10 Leuten bei denen die das machen rufen vielleicht 2 an.

      Mit dem Rest des viel zuviel gezahlten Geldes kann dann der Versorger nette Gewinne erwirtschaften.

      Gruß

      misses_b

      (12) 30.03.12 - 08:34

      Irgendwie normal bei den meisten Energieversorgern, dass war das was mich irgendwann dazu genötigt hat einfach mal zu wechseln, nach dem zweiten Wechsel sind wir dann bei den SWT - Stadtwerke Trier gelandet und da wollen sie bisher immer eher den monatlichen Abschlag runtersetzen nach einer Gutschrift, was ich dann jedesmal mit einem Anruf so anpasse wie ich es gerne hätte.

      Bisher der beste Service den ich finden konnte auf dem Markt.

      hier das gleiche,30 Euro Guthaben,dennoch 5 Euro pauschal mehr...verstehe wer will,mir isses wurscht,am Ende bekomme ich lieber noch was raus,als das ich drauf zahle....

      hallo,

      sowas ähnliches hatten wir auch neulich. wir haben die abrechnung bekommen und es waren sogar noch ein paar euro guthaben, aber trotzdem haben die einige euro pro monat draufgeschlagen, obwohl die ja eigentlich runtergehen müßten pro monat wie ja sonst auch.

      unser gasanbieter ist, wie ja wohl fast überall, teurer geworden.

      gruß

      Also wir haben jedes Jahr bei der Abschlußrechnung immer ein Guthaben raus.

      Das wird dann bei uns verrechnet. d.h. wir bezahlen dann ( je nach dem wie hoch das Guthaben ist ) 2 oder 3 Monate keine Stromrechnung.

      Nach einem größeren Guthaben wird bei uns der monatl. Strompreis immer herabgesetzt und nicht rauf.

      Aber ich rufe dann immer an und lasse meinen monatl. Abschlag wieder erhöhen.

      Lieber etwas mehr bezahlen und zum Schluß wieder ein Guthaben haben :-)

Top Diskussionen anzeigen