Umfrage:Wieviel Geschirr habt ihr so

    • (1) 07.04.12 - 20:50

      Hallo

      Nächsten Monat hat unsere Tochter Konfirmation und im Dez. haben wir eine neue Küche bekommen und ich habe vieles entsorgt weil vieles nicht mehr vollständig war oder mal nen Sprung oder ne Macke hatte.

      Für uns hat das die letzten Monate gut gereicht.Kaffeetassen mit Untertasse habe ich garnicht mehr gehabt da alle Freunde nur aus Bechern trinken.

      Nun habe ich mich heute mal wieder neu eingedeckt.

      Kaffeegeschirr für 18 Personen
      Essgeschirr für 18 Personen
      12 neue Eierbecher
      12 normale Frühstücksteller

      Besteck habe ich für 30 Personen
      Dann habe ich noch ein Erbgeschirr von meiner Oma so mit Goldkante#zitter(zur Not würde es auch noch gehen.

      Habe dann im Ikea noch 8 Dessertschälchen gekauft und 2 Salatschalen.

      Dann habe ich noch div.Porzelanschalen für Kartoffeln oder Nudeln,Soße.

      Die nehme ich aber nicht sooft da ich die wärmebehälter von Tupper habe.

      So jetzt seid ihr dran,für wieviele Personen habt ihr Geschirr im Schrank??

      lg

      • Huhu,

        wir haben uns damals vom Hochzeitsgeld eingedeckt...so ziemlich alles für 18 Personen und dazu auch Servierplatten und Schüsseln, Eierbecher etc. alles von der gleichen Serie. Wenn es kaputt geht kaufen wir einzeln nach, wobei die 10 Jahre Nachkaufgarantie bald um sind, da werde ich wohl vorher nochmal so einiges nachkaufen...zur Sicherheit *g*.

        Dazu gibts dann noch diverse Kaffeebecher und bunte "Küchengläser" *lach*

        lg

        Andrea

        Hallo

        Viel zu viel

        und doch zu wenig #schein

        Was ich bei deiner Auflistung nicht verstehe, du hast Geschirr für 18 Personen ! Aber nur 8 Dessert Schalen

        Da hätte ich mehr Vorrat gekauft, Grade wenn du mal mehr Gäste kommen, oder welche Kaputt gehen

        Saludo

      hallo,

      hm, was haben wir denn #kratz

      normales geschirr für den tägl. gebrauch ( geschirr für 6 pers. mit große/kleine/tiefe teller, unterteller und tassen), besteck ist glaub ich für 10-12 pers. dann haben wir noch 2x 6teiliges kaffeegeschirr (unterteller, tassen und kuchenteller).

      dazu noch einige kleine glas/dessertschälchen und die ein oder andere größere porzellanschale für müsli/kellog`s und gemüse usw.

      gruß

      Hallo,

      wir sind 2 Erwachsene und 1 Baby und haben nicht viel:

      - 6 Suppenteller
      - 12 große Teller
      - 12 kleinere Teller
      - ca. 20 Tassen
      - ca. 30 Gläser (Longdrink, Cocktail, Sekt, Wein, Likör)
      - 12 Messer/Gabeln/Löffel/Kuchengabeln
      - 3 Porzellanschüssel (groß-mittel-klein)
      - 2 Metallschüssel (groß-klein)
      - 1 große Glasschüssel
      - 12 Dessert- und/oder Müslischüssel

      Reicht!

      Lg Jule

    • Ich hatte vor einem Jahr mal sechs Gabeln... jetzt finde ich momentan nur noch zwei. Mmh...

      • (8) 07.04.12 - 22:23

        Ach mach dir nicht draus, ich kenne eine Frau die hat Suppe für ihre Kinder gekocht und sie hatte nur einen Suppenteller, und 3 Löffel oder so.

        Die mussten dann immer warten bis einer fertig ist.

        Ich habe ihr dann gesagt dass es bei Ikea günstige Teller usw gibt, hat sie nicht interessiert, sie meinte nur wozu sie das kaufen soll wenn die Blagen ihr das eh wieder kaputt machen...

        LG
        Selma

    Hallo,

    wir sind da eher "schlicht" wir haben kein gutes Geschirr.

    Wir hatten uns mal Grundstock gekauft sprich 8 tiefe und flache Teller nach und nach sind immer mal wieder andre Teller dazu gekommen die ich gekauft habe weil ich sie einfach schön fand oder ich habe sie geschenkt bekommen.

    Das selbe gilt für Dessert Schalen, Kuchengabeln, Gläser, Kaffeetassen usw mit andren Worten hier passt gar nicht s zusammen und ich finde es sogar gut das hier alles "wild durcheinander" ist.

    LG dore

Hallo,
ich habe keine Massen an Geschirr und Besteck.

6 tiefe Teller
6 flache Teller
6 kleine Teller
6 Dessertschalen
Das Ganze in ganz schlichtem Grau.
6 Gläser
4 bunte Kindergläser
3 große Kaffeebecher
4 kleine Kindertassen.

Für uns reicht das!
Außerdem hasse ich überfüllte Küchenschränke...von daher würde ich mir nicht noch mehr anschaffen.

Hallo,

in der Küche habe ich ein kompl. Geschirr für 6 Personen und das gute alte "Senfkristall" und 6 zusammenpassende Kaffeebecher.
Dafür habe ich im Wohnzimmer ein geerbtes Geschirr, kompl. fü 12 Personen, inkl. Eierbecher, Vasen, Kerzenhalter, Salatschälchen usw. Und meine guten Gläser für teilweise 12 - teilweise 6 Personen, je nachdem, welche Gläser es sind.

Es ist völlig ausreichend zur Bewirtung, aber viel zu viel, wenn es mal wieder abgewaschen werden muss.

LG

  • "Das gute alte Senfkristall".... #huepf#huepf

    Find ich super! :-)

    Meine Mama hat vorhin auch wieder erzählt, daß sie ihre "Senfgläser" schon seit Jahren hat...ich glaube, sie hat 30 oder 40 Senfgläser im Schrank. Früher waren da noch so coole Gläser dabei...mit Oskar in der Mülltonne oder den Schlümpfen. Aber ihre sind jetzt alle gleich. Rund und mit komischem Rand unten.

    Aber das Wort "Senfkristall" hör ich gerade zum ersten Mal. :-)

Hallo,
ein gutes Ess- und Kaffeeservice für 12 Personen, das bei besonderen Anlässen verwendet wird.
Ansonsten eine kunterbunte Mischung aus Tellern von ehemaligen Servicen und geliehenen Teilen, die ich nie zurüchgegeben habe #hicks.
So ist es schon vorgekommen, dass Leutchen zu Besuch kamen und der Kuchen auf Platten oder Tellern serviert wurde, die der Besitzer ungläubig wiedererkannte und schon lange verschollen glaubte #rofl
Wenn also irgendwo Essgeschirr verschwunden ist, gibts bei uns in der Verwandschaft den Spruch : "Geh doch mal zu Zwillima Kaffee trinken, vielleichts tauchts dort wieder auf."

L.G.
zwillima

Zunächst zwei komplette Service in weiß für je 6 Personen. (Essgeschirr und Kaffeegeschirr mit dem ganzen Zeug wie Zuckertasse, Milchkännchen usw.). Bei dem einen sind auch noch Soßenschüsseln, Schüsseln für Kartoffeln und Gemüse, Fleischplatten dabei.

Dann zwei Kaffeegeschirr. Ebenfalls in weiß. Einmal mit dezentem Blümchenmuster, einmal mit einem schwarzen Streifen.

Dann noch ein uraltes Kaffeegeschirr in weiß mit rotem Blümchendekor. Ich glaube, das ist aber nicht mehr ganz komplett. Weg werfen möchte ich es aber nicht, denn es stammt aus der ersten Ehe meines Großvaters. Also aus den 50er Jahren. Dann habe ich noch ein uraltes Kaffeegeschirr. Auch in weiß. Mit Goldrand. Das stammt ebenfalls von meinem Opa, ist auch nicht mehr ganz vollständig. Wird aber aus den gleichen Gründen nicht weg geworfen. Und dann habe ich noch diverse filligrane Sammlertassen. Die stammen von der ersten Frau meines Opas. Auch recht alt. Denn die Frau ist bereits 1962 verstorben. Die letzt genannten Sachen habe ich im Wohnzimmerschrank stehen. Benutzt werden sie nicht. Sind aber hübsch anzusehen.

An Besteck habe ich auch jede Menge Zeug. Ich habe alle Haushaltgegenstände meiner verstorbenen Großeltern übernommen, die noch in Ordnung waren und mir gefallen haben. Dazu dann unsere eigenen.

Das ganze Zeug würde also für jede Menge Leute reichen. So viel Besuch bekommen wir überhaupt nicht.

Top Diskussionen anzeigen