Düsseldorfer/Kölner hier die nach Frankfurt pendeln?

    • (1) 11.04.12 - 08:43

      Hallo,

      plane gerade einen Wochendtrip nach Düsseldorf und muss montag morgens zurück fahren Richtung Frankfurt (also A3 richtig)?

      Wollte so gegen 6h früh losfahren. Kann mir jemand sagen, was da so auf der Strecke los ist? Kommt man mit zwei Stunden hin (Fahrstrecke 200km?) Ist wahrscheinlich schon fetter Berufsverkehr oder?

      Wäre dankbar für Tipps, ansonsten fahr ich mit dem Zug. Ist ein Montag im Mai, aber kein Brückentag oder ähnlich, ganz normaler Werktag.

      Vielen Dank schon mal.

      Gruß snowwhite

      • Also um Köln rum wird es was voller, aber da dürftest du dann schon durch sein. Ja, so gute 2h darfst du rechnen. Meist ist um Köln rum zwischen 7 und 9 etwas voller, aber laut meiner Erfahrung nicht soo tragisch.

        Reisen mit dem Zug ist natürlich sehr entspannt. Wünsche dir viel Spaß

        Hallo,

        um Köln und vor Frankfurt ist ja immer Stau. Jedenfalls zwischen 6:30 Uhr und 9 Uhr morgens an Werktagen. (Früher bin ich Frankfurt/Köln gefahren - habe schon 2,5 Stunden bis Köln Nord gebraucht). ... und ein kleiner Unfall - da kannst Du locker noch eine Stunde dranhängen.

        Meine Kollegen aus Köln, die täglich nach Frankfurt pendeln, fahren immer mit dem ICE. 1,1 Stunde (K/FFM) bzw. 1,5 Stunden (Düsseldorf/FFM) ist unschlagbar, wenn wenn von Innenstadt bis Innenstadt kommen möchte.

        Viele Grüße
        emma

        hi,

        habe zuletzt von Köln (über A 61) nach Frankfurt knapp 2 1/2 Stunden gebraucht, wobei ich durchschnittlich ca. 140 std/km gefahren bin.

        LG nic

Top Diskussionen anzeigen