Wer war schon einmal in Afrika bzw. Kenia?

    • (1) 13.04.12 - 18:38

      Hallo,

      ich hoffe hier ist Jemand, der mich etwas beruhigen kann.Wir fliegen im Oktober für 2 Wochen nach Kenia, haben den Urlaub im Reisebüro gebucht. Jetzt habe ich mal im Internet ein wenig über Kenia Bzw das Hotel gegoogelt. Natürlich gibt es pos. und auch neg. Bewertungen über das Hotel. Mich stört auch keine neg. Bewertung wegen verkalten Wasserhähnen oder zu wenig Fleisch am Buffet, das ist Afrika und nicht Europa. Was mich allerdings ziemlich beunruhigt sind die Beachboys, da der Strand vorm Hotell nicht privat ist, dürfen die dort verkaufen. Das wurde auch neg. erwähnt. Klar muß ich da nichts kaufen, will ich auch net, aber ich will auch nicht 4mal in der Stunde angelabert werden. Das ist unser erster Urlaub nach 8 Jahren und ich will meine Ruhe. War vielleicht schon Jemand da, und kann mir von seinen Erfahrungen berichten bezüglich Beachboys. Das Hotel heißt übrigens Bamburi Beach.

      Danke

      Paula

      • Hallo!

        Ich war 1999 u. A. in Malindi. Selbst komme ich aus Italien und wohne 200 mt vom Strand entfernt. Ich konnte da keinen nenneswerten Unterschied erkennen, verkaufen wollte man uns dauernd etwas im Zug von Mombasa nach Nairobi, 3. Klasse. Im Liegewagen kamen diese Händler nicht. Ich empfand sie übrigens als eine Service-Leistung, ich war total erkältet und die verkauften sogar Tigerbalsam...
        Mach dir mal keine Sorgen, die Küste Kenyas ist eher wie Südeuropa, mit etwas orientalischem Touch!

        LG

        Hi,

        ich kenne diese "Beach-Boys" auch aus anderen Ländern dieser Erde.
        und was soll ich sagen;
        sie gehören einfach dazu wie das Eis und der Sand am Strand.

        Wenn Du Deine Ruhe willst, bleib im Hotelzimmer.
        Da bist Du vor den Mit-Menschen geschützt. :-p

        • Hi

          Sorry, aber ich finde es einfach krass, wenn man in ein armes Land, sehr armes Land wie Kenia fliegt, um dort einen Strandurlaub!!!!!!!!!!! zu verbringen, und sich dann über Beachboys im Vorfeld beschwert - geht es noch?

          Wenn ich dort hinreise, habe ich das in Kauf zu nehmen, ohne Murks und wenn und aber - dann ist besser, echt am Zimmer zu bleiben - sorry, dafür habe ich kein Verständnis.

          Meine Freundin war by the way in Kenia, die haben dort sehr gute bekannte im Inland, die Weisenkinder aufnehmen - meist solche, die einen kleinen Geburtsfehler haben und ansonsnten ausgesetzt werden würden. Dort kämpfen alle ums überleben, mit Dürre und Wassermangel - und das größte Problem hier sind die Beachboys???

          Da kann ich nur im empfehlen, mal eine Rundreise auf die Beine zu stellen, und das Land kennen zu lernen oder sich mal in den Städten umzusehen - das hinterlässt einen bleibenden Eindruck, glaube kaum dass dann noch Beachboys ein Problem sind - das ist die typisch westliche Präpotenz: Ich fliege in ein armes Land, vermutlich ohne auch nur einen Hauch von der dortigen Situation im Land zu kennen, sehe mich selbst als König und alles muss so laufen, wie ich es will - ohne dir hier all dies unterstellen zu wollen.

          Solche Comments sollte man sich sparen, es gibt schlimmeres.

          Oder wo anders hinfliegen,

          cy

Top Diskussionen anzeigen