wieviel Fahrstunden sind heute üblich?

    • (1) 20.04.12 - 16:09

      Hallo,

      vielleicht hat der ein oder andere ja grade seinen Führerschin Klasse B gemacht und mag mir erzählen, wieviel Fahrstunden er gebracht hat.

      Meine Stievi ist mittlerweile bei fast 60 Stunden und findet das völlig normal #schock

      lg Sanni

      • Hallo,

        ich hatte vor 6 Jahren ein halbes Jahr Pause in der Fahrschule (krankheitsbedingt) und musste 6 Mehrstunden nehmen - bei 16 Pflichtstunden (warens wahrscheinlich) hatte ich dann 22 Fahrstunden - und drängte schon zur Prüfung, weil ich ja fertig werden wollte. Zumal ich den selbst bezahlt habe - da schaut man natürlich auf jede Stunde. Eine Mitschülerin brauchte 3 Jahre für den Führerschein und nahm in der Zeit auch regelmäßig Fahrstunden - bekam sie von ihren Eltern bezahlt, ihr wars egal.

        LG

        (3) 20.04.12 - 16:27

        Soviel, dass der Fahrlehrer gut von Leben kann. #schock

        Ich hab vor 21 Jahren 12 Stunden gehabt. Da war aber auch noch Massenabfertigung in der sowjetischen Besatzungszone aufgrund der vielen Nachzügler.

        (4) 20.04.12 - 16:37

        Dass man Heute ein paar Fahrstunden mehr braucht, ist mir eigentlich auch klar, da haben wir auch mit gerechnet aber, dass es so viele werden...... #klatsch

      • (5) 20.04.12 - 16:42

        Hallo,

        naja, man kann mit den Pflichtstunden auskommen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

        Gruß Lucccy

        Das ist aber ganz schön viel!! Was zahlt der denn für den Führerschein??

        Ich hatte neben den Plichtstunden und Sonderfahrten ca. 12 Std. dazu.
        Hab ihn vor 10 Jahren gemacht und insgesamt 1100 € bezahlt.

        Ich kenne eine, die hatte beim ersten Mal über 60 Std. #schock Nach einem Jahr musste sie die Theoriestunden wiederholen und nahm nochmals 30 Std. Sie hat ne Menge Geld in Sand gesteckt und hat ihn noch immer nicht.

        Da denke ich aber, dass es so sein muss. Wenn sie zu dumm zum Fahren ist, sollte sie das Autofahren sich und der Allgemeinheit ersparen.

        • angeblich fährt sie ganz toll, hat auch schon ewig ihre Pflichtstunden durch.... darum verstehe ich es auch nicht. Angeblich brauchen die alle so viel #klatsch

          • Kann es dann sein, dass der Fahrlehrer sie ausnutzt?
            Ich meine, die verdienen ja ihr Geld damit.

            Meine Schwester hat letztes Jahr ihren gemacht und hatte inkl. Pflichtstunden gerademal 25 Std.

      (11) 20.04.12 - 17:19

      Hat sie einen netten Fahrlehrer?#winke

    (14) 20.04.12 - 17:30

    Was zum Henker ist eine Stievi ?

    Stiefmutter ?
    oder ist das ein Name ?

    Ab einem gewissen Alter lernt man nicht mehr so leicht.

Hi!

Hatte 28 Fahrstunden.

LG Steffi

Ach ja das war 2007

(18) 20.04.12 - 18:58

Hallo,

mein Neffe hat einen Schein für begleitetes Fahren gemacht. Am Ende waren es 33 Fahrstunden, damit 3 weniger als ich 26 Jahren gebraucht habe.

Wobei man sagen muss, dass mein Fahrlehrer die Sonderstunden (Nacht- und Autobahnfahrt) in eine Doppelstunde gepackt hat, statt in 2 Doppelstunden.

Mein Neffe musste alle Sonderstunden getrennt machen (werden ja auch teurer bezahlt als die einfachen Fahrstunden).

GLG

  • (19) 20.04.12 - 19:02

    Danke #herzlich

    So um die 35 Stunden haben wir gerechnet +/- 5 Stunden da lagen wir ja gar nicht verkehrt.... 60 Stunden #aerger#klatsch

    Unser Geldesel im Keller hat auch den Hintern zu gemacht, mal sehen wie schnell man nun die Prüfung machen kann #schein

(20) 20.04.12 - 19:27

Hallo,

ich hab gerade nachgeschaut, Pflichtstunden sind es 12, ich habe jetzt 14 Fahrstunden, eine fehlt mir noch, dann geht es zur Prüfung #zitter

60 finde ich aber schon arg.

LG

(21) 20.04.12 - 19:27

Hallo,

also ich hatte 27 Stunden (jeweils 45 Minuten) und war damit im Schnitt der Klasse. Manche hatten 24, manche 35.

LG

Hallo,

ich habe meinen Führerschein seit vier Monaten. :-)
Meine Fahrlehrerin sagte, dass man 30-35 Std (à 45 min) braucht, wenn man ein Durchschnittsfahrschüler ist.
Ich hatte letztendlich 29 Fahrstunden, also zwölf Pflichtstunden und 17 Übungsstunden. Die 30. Fahrstunde ist ausgefallen, weil meine Fahrlehrerin krank war (Tag vor der Prüfung)...hat mir aber nicht geschadet, die Prüfung ist gut verlaufen und ich habe mir die 30€ für die Fahrstunde gespart.

(23) 20.04.12 - 21:45

Hallo

Ich denke das so zwischen 20 und 30 Stunden normal sind.

(24) 20.04.12 - 21:51

Ich hatte um die 30 Fahrstunden, das war 2005.
:-)

(25) 21.04.12 - 01:12

Das waren ja dann noch Zeiten, damals anno 1983/84:

Motorrad 6 Stunden
Auto 5 Stunden

Pflicht waren glaub ich eine Nachtfahrt und 1x Autobahn oder so............. *g*

Wenn der Fahrlehrer den Eindruck hatte, man kann es, dann kam die Prüfung. Ja, so war das damals.................... und der ganze Spaß kostete ca. 800,- DM.

LG
Merline

Top Diskussionen anzeigen