Ist eine Vereinbarung am Telefon verbindlich???

    • (1) 24.04.12 - 12:09

      Hey Leute...

      Ich hätte gerne gewusst ob eine Vereinbarung am Telefon verbindlich ist ?

      Ich hatte noch etwas Geld bei ein Unternehmen offen und hatte denen am Telefon gesagt dass ich es versuche bis zum 30. zu bezahlen.
      Da ich das Geld aber erst am 7. hatte habe ich das auch am 7. erst überwiesen.
      2 Wochen später bekam ich ein Schreiben vom Amtsgericht nach Hause.
      Jetzt ist also die Summe der Bearbeitungsgebühr noch offen.
      Ich sehe aber nicht ein diese Summe zu begleichen, weil ich zu der Person am Telefon meinte dass ich es *versuche* bis zum 30. zu überweisen.
      So weit ich das weiß ist es doch nicht verbindlich , weil nichts schriftlich festgehalten wurde, oder täusche ich mich? Gibt es ein Paragraphen dafür?

      Über eine Antwort wäre ich echt glücklich.

      Liebe Grüße

      • Dein Posting klingt schon wie: Ist ne Summe, die schon länger offen ist. Insofern stehen dem Gläubiger alle Mittel und Wege offen entsprechend der rechtlichen Instanzen vorzugehen!

        Und: Kommt schon ein Brief von Amteswegen, solltest du über dein Zahlungsverhalten nachdenken.

        Überweis die Bearbeitungsgebühr und lerne draus.

        "Gibt es ein Paragraphen dafür?"

        Hallo,
        ja gibt es.
        §286BGB
        http://dejure.org/gesetze/BGB/286.html

        Der zeigt dir die Möglichkeiten deines Gläubigers!

        Gruß
        Demy

        Verbindlich ist, das Du Deinen Verbindlichkeiten nachkommst.

        Wenn jetzt schon ein Schreiben vom Amtsgericht kommt, steht die Zahlung wohl nicht erst seit gestern aus.

        Das sie Dir bis zum 30. Zeit gegeben haben war wahrscheinlich schon mehr als nett, aber das verschweigst Du jetzt sicher, hm? ;-)

        LG

        Biene

      • Hallo,

        wenn das Unternehmen telefonisch die Begleichung der offenen Posten eingefordert hat, warst du mit Sicherheit schon am ursprünglichen Zahlungsziel vorbei. Und ja, sie dürfen die Forderung gerichtlich eintreiben, wenn du im Verzug bist und sie dich auch noch angemahnt haben. Mahnungen sind nicht mal zwingend erforderlich (kannst du im Gesetzestext nachlesen, den dir jemand verlinkt hat).

        Mein Tipp: Versuch gar nicht erst, dich rauszureden. Das wird nur noch teurer, wenn das Gericht weiterhin tätig wird.

        Gruß
        Sassi

        Das ist aber schon ziemlich frech von Dir, die Firma gewährt Dir Aufschub bis zum 30., Du zahlst erst am 7. und erwartest Entgegenkommen der Firma?

        Das geht mal garnicht und die Bearbeitunsgebühren mußt Du wohl zahlen, und ich rate Dir sofort, denn es wird immer mehr dazu kommen!

        LG

      • ist jetzt nicht böse gemeint, aber da sehe ich mal wieder "Schuldner vergessen, dass sie Schuldner sind"

        ich arbeite in einer Anwaltskanzlei und habe das hier fast täglich: wenn man sich mal erlaubt, einen Geldbetrag anzumahnen, der schon lange fällig ist, bekommt man gleich nen bösen Brief oder Anruf vom Schuldner, was man sich denn erlaubt

        Ich rate dir: bezahle sofort, denn sonst wird es noch teurer

        Es ist rein rechtlich vollkommen egal ob du was versuchen willst oder nicht - bist du mit deiner Zahlung in Verzug dann kann auf deine Kosten auch eingetrieben werden - samt Verzugszinsen für die Zeit.

        Wenn dein Gläubiger so nett war und dir noch bis zum 30. Zeit gelassen hätte deine Schulden ohne weitere Kosten zu begleichen und du das dann auch einfach in den Wind schlägst dann musst du mit den Kosten die du verursacht hast auch leben.

        Vor allem, ich lach mich echt tot grad, da hat jemand einen Bescheid von Amtswegen erwirkt, bringt das ganze also schon Richtung Vollstreckung und die TE fragt toternst, ob der Gläubiger sich nicht an Vereinbarungen halten muss.

        Bei allem was man hier so tagein und tagaus liest, DAS setzt dem Ganzen echt die Krone auf.

        "Mutti, ich schulde der Mustermann GmbH 3000 Euro und habe gesagt, ich versuche bis zum 30. zu zahlen, nun schicken die mir n Mahnbescheid, weil ich es erst 2 Wochen später geschafft habe, voll fies ey, ich hab doch gesagt, ich versuchs, nicht ich schaffs."

Top Diskussionen anzeigen