Ehemalige Mitarbeiterin gibt Schlüssel nicht zurück. Was mach ich jetzt?

    • (1) 27.04.12 - 21:09

      Hallo zusammen,

      es geht um eine ehemalige Mitarbeiterin, welche noch einen Schlüssel von unserem Lager hat.

      Ich habe sie aufgefordert, den Schlüssel bis spätestens heute mir zukommmen zu lassen. Natülich kam nichts.

      Was mache ich den jetzt? Das ganze Lager ist voller Ware.

      Soll/kann ich zur Polizei gehen und sie anzeigen wegen Unterschlagung? Fährt da eine Streife dann bei ihr vorbei und fordert die Herausgabe des Schlüssels?

      Liebe Grüße

      Mary_Kathy

      • Handelt es sich um ein Sicherheitsschloss, bei welchem die Schlüssel nicht kopierbar sind, dann lohnt sich der Aufwand und ich würde den Gang zur Polizei machen. Allerdings solltest Du sie wenigstens einmal nachgewiesenermaßen schriftlich (Einschreiben Rückschein) auffordern den Schlüssel unverzüglich zu übergeben und ihr die rechtlichen Schritte ankündigen. Mündliche Aufforderungen könnte sie ja abstreiten.

        Sollte es sich bei den Schlüsseln nicht um derartige Sicherheitsschlüssel handeln (manchmal denkt man da nicht gleich dran) dann würde ich ehrlich gesagt schon aus einleuchtendem Grund das Schloss austauschen. Da lohnt sich das nicht, die Dame anzuzeigen, denn dann ist ja das Ganze an sich sowieso ein Unsicherheitsfaktor.

        Hi

        Wie macht ihr es denn bei der Schlüsselübergabe?
        Wir lassen alle unterschreiben, dass sie einen bekommen haben und bei Verlust muss dann ein Anteil gezahlt werden. Das haben alle unterschrieben und in solch einem Fall würd ich

        auf kosten (bzw. Teilkosten) der Mitarbeiterin die Schlösser tauschen lassen.

        VG

Top Diskussionen anzeigen