Nähfrage.....

    • (1) 29.04.12 - 12:50

      Warum wird z.B. bei einem Kleid das Vorderteil nicht aus einem Stück zugeschnitten sondern zwei mal das gleiche Teil( nur eben spiegelbildlich) und dann zusammengenäht? Verstehe ich nicht.....
      Gruß Julia

      • Hallo Julia,

        das kommt aufs Schnittmuster an und ist so keine allgemeine Regel.

        LG
        Kyrilla

        • Aha,....irgendwie ist Nähen wohl so eine Art Geheimwissenschaft für Eingeweihte. In einem Anfall von Wahnsinn habe ich meiner Tochter versprochen, ihr ein Sommerkleid zu nähen(..." die Mama von X und von Y näht denen auch immer Sachen, nur du nähst mir nie was!....").
          Jetzt habe ich also den " ultra- easy- Schnitt" und versuche es zu verstehen.....

      hi,

      oftmals wird der bruch im schnittmuster vermerkt, du nimmst den stoff und klappst ihn zusammen, legst das schnittmuster an die klappkante und zeichnest nach, wenn du es dann ausgeschnitten hast, kannst du es auseinanderklappen und hast ein ganzen teil, ohne es zusammenzunähen (zudem sind beide seiten -meist- exakt gleich).

      lg

        • Das ist ganz sicher im Stoffbruch zuzuschneiden. Und ein Beleg muss noch dazu (vermutlich).

          Vielleicht fragst du mal die Mutti, die ihrer Tochter was näht? Oder du gehst in einen Nähkurs? Das schaffst du schon #herzlich

          Liebe Grüße

          Ich glaube auch, dass es der Stoffbruch ist. Den Stoff doppelt legen (auf den Fadenlauf achten), das Schnittmuster mit dem Bruch an der Kante anlegen und dann das Vorderteil zuschneiden und auseinanderfalten.

    Hallo,

    bist du sicher, dass du das Schnittmuster richtig gelesen hast?

    Gerade bei Schnitten für Kinder wird das Vorderteil (und meistens auch der Rücken) im Stoffbruch zugeschnitten. Mir fällt auf Anhieb tatsächlich kein Schnittmuster ein, bei dem es nicht so ist.

    Deine Variante funktioniert allerdings auch, macht nur mehr Arbeit und du hast eine Naht genau in der Mitte des Vorderteils, die mich persönlich stören würde.

    Kannst du vielleicht ein Foto vom SM oder der Anleitung machen, dann kann man dir noch genauer helfen.

    gruß
    brokkoli

    Ihr hattet recht....man muß den Stoff zusammenklappen.....seltsames System.... Warum ist nicht gleich das ganze Vorderteil auf dem Schnittmuster und man kann es einfach auf den Stoff legen?
    Ich hatte Glück und eine Freundin kam vorbei, die das wußte. Mittlerweile ist mein gesamtes Umfeld in mein" Ich- versuche- ein- Kleid- zu- nähen- Projekt" eingeweiht.
    Allerdings habe ich jetzt erst mal den Stoff gewaschen( das wußte ich auch nicht) und werde dann morgen zur Tat schreiten.
    Nächstes Mal verspreche ich wohl besser eine Expedition zum Nordpol oder Autorennen in der Sahara- das scheint mir weniger kompliziert zu werden;-)
    Wo habt Ihr das gelernt??! Ich bin scheinbar die Einzige, die überhaupt keine Ahnung hat.
    Grüße Julia

    • Das ist doch kein komisches System sondern total normal und auch sehr praktikabel. Man steckt weniger, man schneidet weniger und Zeit ist Geld ;-)

      Ich hab es autodidaktisch gelernt und wenn du in Berlin wohnst, kannst du sehr gerne in einen meiner Nähkurse kommen #cool

      Liebe Grüße und viel Erfolg beim Projekt Kleid nähen. #herzlich

      Liebe Grüße

      • Fertig!!!
        Es hat tatsächlich funktioniert....ich kann es immer noch nicht glauben....
        Leider( für mich), Gott sei Dank( für dich) wohne ich sehr weit weg von Berlin- nämlich in Düsseldorf. Sonst wäre ich gekommen. Nun wird mich irgendjemand anders ertragen müssen, weil mich jetzt der Ehrgeiz erfaßt hat und ich das können will, aber ich bin ein ziemlich anstrengender Mensch. Vor ungefähr 10 Jahren wollte ich unbedingt Stricken lernen
        ( kann ich mittlerweile ziemlich gut) und habe auch einen Kurs bei einer älteren Dame besucht, die mich irgendwann sehr erschöpft anschaute und sagte:" ich mache das jetzt seit vielen Jahren, aber sie haben mehr gefragt als alle anderen zusammen. Tun Sie einfach, was ich sage, fragen Sie nicht immer!"

Top Diskussionen anzeigen