Was verschenkt ihr zu Muttertag?

    • (1) 03.05.12 - 20:12

      Huhu da draußen #winke

      Ja, ich weiß, es ist kommerziell und man sollte seiner Mama nicht nur an Muttertag was schenken bzw. sie ehren, aber ich bin noch auf der Suche nach einem kleinen Muttertagsgeschenk.

      Aaaalso, was schenkt ihr euren Müttern?

      LG, Melli, die dieses Jahr zum ersten Mal als Mutter den Muttertag feiern darf :-D

      • Dieses Mal bekommt sie etwas eher traditionelles: http://www.etsy.com/listing/82137023/two-gold-speckled-birds-mother-daughter

        Und zwei kleine für mich und meine Schwester, die zu unserer Geburtskette passen.

        Vor ein paar Wochen hat sie von mir einen Schal bekommen, der ihr sehr gefallen hat! Und ich bringe sonst immer etwas aus London mit. Das heisst, auch wenn ich ihr zwischendurch etwas schenke, so nehme ich ihren Geburtstag, Weihnachten, Valentinstag und Muttertag zusammen mit meiner Schwester doch gerne zum Anlass, ihr etwas zu geben. Keine, Ahnung, ich freue mich, wenn sie strahlt und Freude hat!

        Wir haben aber auch schon einen alten Stuhl gefunden, quer durch's Dorf geschleppt und heimlich renoviert, dann in den Garten gestellt, einen Blumenstrauss drauf und drum herum alte, schöne Messing-Laternen... den durfte sie natürlich erst abends sehen, als wir die Kerzen angezündet haben - der steht immer noch im Wohnzimmer und die Laternen im Garten.

        Einmal sind wir früh morgens auf einem Feld Blumen pflücken gegangen mit den Fahrrädern, da gibt man einfach was in eine Dose. Meine Schwester hat Heuschnupfen... :-D

        Hallo #winke

        Meine Mutter bekommt nix, sie und auch meine ganze Familie halten nix von Muttertag, dieser oftmals "HeileWeltSpielerei"

        Anders bei meiner Schwiegermutter, diese würde total abdrehen wenn an Muttertag nicht ein Geschenk kommen würde. Deshalb bekommt sie ganz einfach Pralinen. Bin mal gespannt was sie sagt, wenn sie erfährt, dass mein Mann wahrscheinlich an Muttertag selber gar keine Zeit für sie hat....

        LG

        Schenk Ihr Zeit mit Dir und ein dickes "Hab Dich lieb".

        LG Mimi die ihre Mama viel zu früh hergeben musste und gar nicht an den Muttertag denken mag

        Ach Süsse #liebdrueck

        Ich werde ganz traurig wenn ich das lese, du weißt ich bin da...

    Da sieht man es wieder, wir Mütter sind nicht mehr beschenkenswert #schmoll

    Ich hoffe aber trotzdem :-p#cool

    • Ich hab aufgehört zu hoffen. Mein Mann kennt von Zuhause her das Begehen des Muttertages nicht, da seine Mutter nicht nur nichts vom Muttertag hält, sie lehnt ihn sogar ab, weil er durch Adolf Hitler eingeführt wurde :-[
      Mit der Einführung durch Hitler mag sie ja Recht haben, aber ich finde durchaus, dass dieser Tag eine Berechtigung hat. Auch wenn heutzutage auch Väter viel für ihre Familien da sind - drehen und wenden, organisieren dass alles klappt - das müssen doch immer noch wir Mütter. Und ich finde, da steht uns ein kleines Dankeschöne (es muss ja gar nichts großes sein, eine kleine Aufmerksamkeit - und sei es nur die Hilfe bei einem Gemälde der Kleinen - würde mir schon reichen) schon zu. Als ich im letzten Jahr noch nicht einmal ein "Alles Liebe zum Muttertag" zu hören bekam, war ich schon ein wenig traurig.
      Naja, im Sommer kommt die Kleine in den Kindergarten, da werden sie dann im nächsten Jahr sicher etwas basteln ;-).

      Was ich meiner Mutter schenke, weiß ich allerdings noch nicht. Meine Eltern haben sich gerade in diesem Jahr ein großes "Dankeschön" verdient, so viel, wie sie uns geholfen haben. Da muss ich mir etwas richtig tolles einfallen lassen.

      Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen