kündigungg mietwhg

    • (1) 04.05.12 - 11:58

      hallo ihr lieben,
      und zwar,können wir eine neue whg bekommen!!#
      mein mann ist der meinung,unsere alte whg könnten wir nun erst zum 31.08 kündigen.#
      ich sage,nein auch schon zum 15.08!!
      was stimmt nun?helft mir bitte/uns
      danke
      lg

      (5) 04.05.12 - 12:08

      Hallo,

      haben selbst grad die Wohnung gekündigt und haben uns da an den Mietvertrag gehalten.

      In unserem Mietvertrag steht drin:

      "Kündigung bis 3. Werktag des Monats zum ENDE des übernächsten Kalendermonat." Also is nichts mit 15.

      Wir haben die Kündigung am 30.4 abgeschickt und zum 31.7 gekündigt.

      Aber je nachdem wo man wohnt, sprich ob die Wohnung eher wieder vermietet werden könnte, kann man da mit dem Vermieter sicher sprechen, dass man ggf. doch schon früher raus geht und dementsprechend weniger zahlt.

      Wir haben bei den beiden vorherigen Umzügen auch zum Monatsende gekündigt aber die Wohnungen sind bei einem dann 1 ganzen Monat und beim anderen 2 Wochen eher weg gewesen und wir haben auch entsprechend weniger gezahlt, das ganze haben wir dann mit einer kurzen Zusatzvereinbarung fix gemacht. (und den Schlüssel haben wir auch jedes mal dennoch extra noch eher abgegeben, sobald wir halt fertig waren, netten Vermietern kommt man ja gerne entgegen)

      Auch hier würde es sicher wieder kein Problem geben, selbst wenn wir schon einen Monat früher raus gewollt hätten, aber nun haben wir zwar genau einen Monat Überschneidung, da wir die Schlüssel zur neuen Wohnung spätestens am 1.7 kriegen, zahlen bei der neuen Wohnung aber erst, wenn der aktuelle Mietvertrag dann zum 31.7 weg gefallen ist #huepf Ich mag unseren neuen Vermieter jetz schon #huepf #huepf

      Was steht denn in eurem Mietvertrag?

      LG

      Julchen

      Hallo,

      also normal sind 3 monate Kündigungsfrist die Regel. Bei uns ist es auch zum 15. möglich, aber das muss so im Mietvertrag stehen.

      Je nachdem wie gefragt Wohnungen in eurer jetzigen Lage sind, könntet ihr dem Vermieter auch anbeiten, einen Nachmieter zu suchen.

      Als Vermieter geht es ja meist einfach darum, einen lückenlosen Übergang zwischen den Mietern zu organisieren, damit es keine Mietausfälle gibt.

      Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen