zwischenwände ziehen....

    • (1) 04.05.12 - 19:53

      Hallo ihr lieben,

      ich hoffe das ich hier richtig bin.

      ich möchte gerne aus unseren wohnzimmer ein abgetrennten raum machen wo das schlafzimmer rein soll.bräuchte ein paar tips wie ich es machen könnte und es sollte nicht allzu teuer werden.lg#winke

      • Hallo!

        Möchtest du denn eine extra Tür haben, wie schalldicht soll das ganze sein, und musst du einen ganzen Raum bauen - oder nur 2 Wände?

        In unserer alten Wohnung haben wir mal ne Wand aus L-Profilen (Alu oder so?) und Rigips gebaut...
        und in unsererm jetzigen Zuhause haben wir ein Holzständerwerk gestellt (naja, das Ständerwerk an sich ist nur Fake) und diesen mit Y-tong ausgemauert und anschliessend verputzt - da hält dann auch ne Tür drin :)

        Bei Fragen kannste mich ja anmailen!

      eigenheim oder mietwohnung ?

Du benötigst:

75 U-Profile
75 C-Profile
Isolierung
Ständerwerk
Rigipsplatten (doppelt beplankt)
für die 1. Lage 25er Schnellbauschrauben für die 2. Lage 35er Schnellbauschrauben

2 mal 75er Verstärkte Ständer (für die Tür)
25er Bohrkopfschrauben und 35er Bohrkopfschrauben

Zarke mit 100 Maulweite

bei BEtondecke und Boden brauchst du dann noch Nageldübel zum befestigen der U-Profile.

DAs ist schon mal die Einkaufsliste!

(11) 05.05.12 - 00:18

Hallo,

wir haben unser Wohnzimmer mit einer gedämmten Rigipswand geteilt.

Die Kosten dafür hielten sich in Grenzen, da wir zB eine gebrauchte Tür (passend zu den anderen) über ebay-Kleinanzeigen gekauft haben und mein Mann vom Fach ist und die Wand alleine gebaut hat.

Im Internet gibt es einen Rechner für Rigipswände. Danach kann man sich dann eine passende Einkaufsliste erstellen.

Was vielleicht auch noch eine Möglichkeit wäre: ein deckenhohes Bücherregal mit einem Durchgang in der Mitte. So hatten wir es, bevor die Wand gebaut wurde. :-)

LG

Top Diskussionen anzeigen