Schweißgeruch aus T-Shirt entfernen

    • (1) 07.05.12 - 07:51

      Hallo,

      ich habe mir erstmals ein gebrauchtes T-Shirt über ebay ersteigert einer bekannten Marke. Als es kam, war auch alles ok, also hab ich positiv bewertet. So, jetzt habe ich das T-Shirt gewaschen und beim Bügeln kam mir schon ein unangenehmer Geruch entgegen (an den Ärmeln). Also hab ich dran gerochen und bähhhh! Es ist eindeutig sehr schlimmer Schweißgeruch der vorigen Trägerin #schmoll

      Hab jetzt Fleckensalz draufgegeben, nochmal gewaschen - und: es riecht immer noch.

      kenne das von meinen T-Shirts gar nicht. Auch wenn ich mal geschwitzt habe, war nach dem Waschen immer alles ok.

      Ehe ich das T-Shirt jetzt in die Tonne werfe, gibt es noch eine Chance etwas zu retten oder doch lieber entsorgen? Eklig ist es ja allemal #gruebel

      lg polar

      • Hallo

        Meine Tochter ist gerade in der Pubertät und schwitzt sehr stark.

        Ihre T-Shirts weiche ich über Nacht in Essigwasser ein und dann normal waschen.

        lg

        • Was nehm ich da für Essig und wieviel? Sorry, für die Frage, aber ich hab wirklich keinen Essig im Haus. Dann werde ich welchen kaufen heute.

          • (4) 07.05.12 - 08:30

            Als ich noch für eine männliche Person mitwaschen mußte habe ich generell Essigessenz (ist das neutralste) alle heilige Zeiten gleich in die Waschmaschine mitreingegeben.

            Dossierung ist jetzt nicht so der Nenner, weil die halt sehr stark konzentriert ist hab ich für eine Wäsche voll (aber einen Extrawaschgang, ohne Waschmittel) etliche Tropfen reingegeben.

            In der Maschine finde ich es den Vorteil, wenn man so oder so einen "Schwitzer" hat, dass dieser Geruch sich auch in der Maschine festsetzt und nach meiner Nase sich noch auf die restliche Wäsche verteilt.

    (11) 07.05.12 - 08:21

    Hallo,

    versuch es mit Hygienespüler.

    LG
    Karin

    (12) 07.05.12 - 09:58

    Legs in Essigwasser ein und wasche es nochmal. Hygienereiniger sollte auch helfen.

    (13) 07.05.12 - 12:07

    Hallo,

    mal auf 60 Grad gewaschen?

    • (14) 07.05.12 - 13:08

      Ja, habe ich beim 2. Waschgang. Leider ist der "Duft" unter den Ärmeln dann immer noch da *Schüttel*

      Gut, ich probier das jetzt mal mit Essig aus, ventuell mit Hygienespüler.

      Vielen Dank an alle für die Tipps!

(15) 07.05.12 - 13:55

Hallo,

pack das Shirt in einen Gefrierbeutel und lege es in den Gefrierschrank für mind. 12 Std. besser sind 24 Std. Danach sollten alle Schweißbakterien abgetötet sein.

LG

(18) 07.05.12 - 16:29

Impresan Hygienespüler, hilft wunderbar.

(19) 07.05.12 - 16:33

Hallo polar

Diese flüssige Gallseife direkt auftragen, ruhig etwas mehr.
Und dann ab in die Maschine, 40°C oder wenn möglich 60°C

Echt ätzend was teilweise bei ebay vertickert wird.

Viel Erfolg

  • (20) 07.05.12 - 19:34

    Ich habs jetzt im Gefrierschrank getan, wenn das nix hilft, dann tue ich nochmal Gallseife drauf und Essig und sollte das nix bringen, dann geht es in die Tonne #schmoll

    Ja, ist wirklich eklig und der Geruch hängt mir schon sowas von in der Nase..iiiihh.

    Das Schlimme ist wirklich, sowie man mit den Bügeleisen drauf geht, ist es kaum zu ertragen. Schade!

(22) 07.05.12 - 21:06

#winke

Für dein Problem gibt es eine einfache, billige Lösung:

-Geh in einen Drogeriemarkt und kaufe für ca. 1€ Waschsoda
- Gib ca. 3-4 EL Waschsoda in einen Eimer (ca. 5l) mit sehr heißem Wasser und rühre gut um (dazu Handschuhe tragen...Waschsoda ist zwar absolut ungiftig, entfettet aber die Haut und macht sie spröde)
- Weiche das T-Shirt über Nacht in der Lösung ein
- Wasche das T-Shirt am nächsten Tag bei 60°C

Fertig!

So kannst du auch hartnäckige Fettflecken, Deoflecken (die tollen gelben in weißen T-Shirts unter den Armen) und andere Verfärbungen (besonders die auf Fettbasis) entfernen.
Auch hartnäckige Küchengerüche (in Abfalleimern, Abflüssen usw.) verschwinden ganz schnell, billig und absolut ungiftig und umweltschonend.

LG
Eichkatzerl

  • soda klappt wirklich gut, nur die deoflecken bekomm ich damit auch nicht raus. da hilft - bei weissen sachen wohl nur clorix ;-) oder entsorgen.

    mein mann schwitzt auch stark. ich wasch seine sachen nur, wenn ich die vorher mit vorwaschspray eingesprüht habe (und helle t-shirts werden auch mal gekocht)

    lg

    nini

(24) 09.05.12 - 12:14

Hi,

boah sowas würd ich ja nie verkaufen...tu die Dinger nicht mal in den Altkleidersack.
Ich kenne das leider auch...
Mir Essig - Wasser über Nacht einweichen hilft...und bei 60° waschen...
aber oft geht es gar nicht mehr raus... :-(

LG

Top Diskussionen anzeigen