Wie wär´s denn mal mit einer Extra-Steuer für Pendler?

    • (1) 09.05.12 - 19:49

      Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      • Hi,

        ich denke mal: Ironie off...oder?

        <<Soll doch jeder dort arbeiten, wo er wohnt >>>

        Gerne, wenn die Firma aufs Land zieht, dann pendeln alle Städter aufs Land...sind ja viel weniger....und schwupps, beschweren sich sie Städter über schlechte Milch....oder so...

        Mamutsch

      Hallo!

      Dein Vorschlag ist nicht neu. Nur frage ich mich, wer heute noch dort wohnen kann wo er auch arbeitet. Die Unternehmen schließen, expandieren, schrumpfen, fusionieren oder ziehen einfach um... Da macht der Wohnungs- bzw. Immobilienmarkt gar nicht mit. Und wer möchte aus seinen Kindern kleine Nomaden machen?

      Ich musste die letzten Wochen gegen 8 in die Stadt rein und mir taten alle Pendler leid. Die ganze Stadt ist eine einzige Baustelle, alles verstopft und umgeleitet... Und natürlich nichts für den Ansturm an Autos ausgerüstet. Und, ehrlich gesagt, müsste ich jeden Tag in dem Chaos pendeln, würde ich durchdrehen. Daher #pro von mir für alle die das tagein tagaus durchhalten

      Und man kann auch nicht immer auf die Bahn oder den Bus umsteigen, die Netze sind mancherorts zu schlecht

      Also, sei bitte vorsichtig mit solchen Parolen

      Gruß

Top Diskussionen anzeigen