Kondolenz bei Muslimen?

    • (1) 10.05.12 - 23:27

      Hi,

      heute ist kein guter Tag, gleich 3 Todesfälle im Bekanntenkreis :-(

      Nun stellt sich mir eine Frage, wie das bei Muslimen ist? Wie kondoliert man da? Wollte gerne eine Beleidskarte schicken...geht das? Legt man was bei?

      Danke euch.

      • (2) 11.05.12 - 00:38

        Hi,

        bei Muslimen schickt man keine Karte sondern besucht die jeweilige Familie und ihnen zu zeigen, dass man bei Ihnen ist. Das gilt für enge Verwandte, als auch für Menschen die, die Familie nicht allein lassen wollen.

        Die Familie ist für diesen Besuch vorbereitet und ist dankbar über jeden Besuch.

        LG

        • (3) 11.05.12 - 07:56

          Leider ist es mir nicht möglich die Familie zu besuchen, weil ich arbeiten muss.

          Bei Google habe ich in Muslimenforen gelesen, dass eine Karte auch ok ist :-)

      (4) 11.05.12 - 07:57

      Schau mal, vielleicht hilft Dir das weiter (hier geht es ganz speziell um muslimische Bestattungen, da wird auch erklärt, wie man kondoliert):

      http://www.gurbet-bestattungen.de/index.php/de/ratgeber/die-kondolenz

      LG,
      Claudia

    (6) 11.05.12 - 08:38

    Hi, ich denke, dass jede Form der Beidleidsbekundung freundlich angenommen wird. Selbst wenn es im entsprechenden Kulturkreis unüblich ist, schrifltich zu kondolieren, werden sie sich über die freundlichen Gedanken und die Geste freuen. Denke ich.

    LG MImi

    • (7) 11.05.12 - 09:27

      #danke Da die Frau nicht ansprechbar ist (steht unter Schock, da der Mann den Freitod gewählt hat), hab ich, denke ich, eh keine andere Wahl, als eine Karte zu schreiben (mein Gott, irgendwie sind das zu viele Kommatas...)

      • (8) 11.05.12 - 12:36

        :-) nein, nur ein "s" bei den Kommata zuviel :-) ... und das Komma vor als kann weggelassen werden ...
        Liebe Grüße von der Tüpferschei.... Mimi

Top Diskussionen anzeigen