Vögelchen aus Nest gefallen

    • (1) 11.05.12 - 15:26

      Hallo
      bei uns hat eine Vogelmama ihr Kücken (schon mit Federn) aus dem Nest geschmissen- jetzt liegt es auf der Terasse und bewegt sich aber.

      Was würdet ihr damit tun?Lohnt sich da aufzupeppeln?

      lg luise

      • Hi,

        wurde es rausgeschubst oder ist es eher schon so weit, dass es der erste Flugversuch sein könnte?

        Auf jeden Fall erstmal NICHT anfassen oder woanders hinsetzen! auch Jungvögel, die aus dem Nest gefallen sind, werden idR von den Eltern versorgt!

        Ansonsten: besser zu einer Wildvogelaufzuchtstation bringen - die kennen sich aus und wissen, was sie zu fressen geben dürfen!

        Gruß
        Kim

        • Bei uns liegen öfter mal tote kücken auf der Terasse. ich weiss nicht ob geschubst oder Flugversuch. Für Flugversuch ist er meiner Meinung nach zu klein.
          Es kommt schon ständig ein grosser Vogel und schaut nach ihm. Aber dort bleiben kann er nicht- wir haben total viele Katzen in der Umgebung!

          • Hi,

            ist das Nest denn irgendwo zu sehen? Was ist es für ein Vogel (wie sieht das Gefieder aus? Sind schon die langen Schwungfedern zu sehen?) - könnte der große Vogel ein Elternteil sein? Was für ein Vogel kommt immer wieder?

            Naja, die Katzen sind zwar ein Problem - aber ein noch größeres könnte der Vogel bekommen, wenn Du ihn zwar zu Dir nimmst, aber nicht weiß, was es für eine Art ist, was er schon fressen kann (und was er überhaupt darf) etc.

            Schau mal, ob hier eine Wildtierauffangstation in Deiner Nähe dabei ist:

            http://wildtierauffangstationen.blogspot.de/p/plz-bereiche-7-9.html

            Gruß
            Kim

            • Danke für die vielen Infos!

              Das Problem hat sich scheinbar von selbst gelöst- wie auch immer:
              als ich kurz meinen Sohn gewickelt war und wieder runter bin und geschaut hab was der Vogel macht- war er weg. Meine Nachbarin meint die Mutter hätte ihn bestimmt wieder aufgegabelt und in ihr Nest gelegt- aber so ganz kann ich mir das nicht vorstellen. Dann wohl eher die Katze!

        (6) 11.05.12 - 16:14

        Wenn Du weißt wo das Nest ist und da auch drankommst, würde ich das Tier mit Handschuhen anfassen und wieder ins Nest legen.

        Wenn nicht, würde ich der Natur ihren Lauf lassen.

    (7) 11.05.12 - 16:31

    Hallo,

    was ist das denn für ein Kükengattung (Küken ohne c ;-)) ?

Top Diskussionen anzeigen