Führerschein in London, Teil 2.

    • (1) 23.05.12 - 17:39

      Guten Abend! #glas

      Vor ein paar Wochen habe ich schon einmal geschrieben, da bin ich leider das erste Mal durch die Führerscheinprüfung gerasselt: http://www.urbia.de/forum/11-allgemeines/3529713-fuehrerscheinpruefung-durchgefallen-wie-war-s-bei-euch
      Ich fand die Antworten wirklich interessant und war dankbar, dass ihr eure Erfahrungen geteilt habt und war dann in der Zwischenzeit auch noch in der Schweiz und Italien. Aufgrund von Arbeit hatte ich alle zwei Wochen noch drei Fahrstunden, einmal im brutal dichten Regen, das war eine super Erfahrung, aber echt nicht mehr lustig.

      Tja... heute bin ich um 04.35 aufgestanden, habe die erste U-Bahn ans andere Ende von London genommen, noch eine kurze Einleitung mit meinem Fahrlehrer gehabt und um 08.43 Uhr habe ich offiziell in London meine Führerscheinprüfung bestanden! :-D

      War ziemlich nervös - Prüfungsangst halt - aber wie beim ersten Mal drei Fehler, die aber nicht schlimm waren. Am Sonntag in einer Woche fahre ich mit meinem Fahrlehrer von London aus ans Meer - bevor man die Prüfung bestanden hat, fährt man zum Beispiel nicht auf der Autobahn, deshalb möchte ich das noch nachholen, gerade, weil ich privat absolut keine Übungsstunden hatte, alles, was ich gefahren bin, war im Beisein meines Fahrlehrers, dann machen wir noch vermehrt Landstrassen und Nachtfahren. Darauf freue ich mich, auch wenn ich etwas nervös bin.
      Und im Sommer kriege ich noch eine Instruktion, wie man in Deutschland einen Van fährt.

      Die Story endet also mit einem glücklichen Ende! :-)

      #fest#glas#fest

      Glückwunsch

    Herzlichen Glückwunsch!

    Eben heute habe ich beim Blinken (beim Verlassen eines Kreisverkehrs) an Dich gedacht, als mein Blinker hängen blieb ;-) Und noch ein paar Mal. Dein erster Prüfer war einfach zu pingelig!

    Bleib am Ball und keep cool #cool

    LG

    • Haha! Ich hatte denselben Kreisverkehr wieder, bei dem ich letztes Mal durchgefallen bin, das ist so ein riesiger mit Verkehrsampeln gesteuert. Ging aber ohne Probleme - hatte dasselbe Manöver, das ging auch.

      Mit dem Blinker hatte ich keine Probleme dieses Mal, ich hatte drei Fehler, davon
      1) Ich kam von einer Kreuzung und wollte in den dritten Gang schalten und in dem Moment, als ich es gemacht habe, habe ich gesehen, das nur ein paar Meter ein Zebraübergang auf Rot geschaltet hat - konnte gleich wieder herunterschalten, hat sich nicht gelohnt. Da hat er es sich notiert.
      2) Geschwindigkeit, ich war laut Anzeige nie zu schnell oder zu langsam, bin da relativ brav, aber ich habe in einer 20mph Zone eine der Bodenerhöhungen ein bisschen ruppig mitgenommen, das war ihm wohl nicht so recht.
      3) Anscheinend einen Fehler beim Wegfahren aus der parkierten Position, aber ganz ehrlich, das weiss ich nicht mehr richtig. Ich könnte vermuten, dass ich einmal die Handbremse gelöst habe, dann aber unsicher war und lieber gewartet habe, bis der Wagen durch war und anstatt die Handbremse wieder anzuziehen, habe ich mit der Bremse und Kupplung gearbeitet, für ungefähr... pfff... zwei volle Sekunden? Ich weiss, dass sie das nicht gerne sehen, das war echt unnötig.

      Ich war so nervös, ich habe noch eine Frage falsch verstanden und da dachte ich schon: "Yeah, durchgefallen bevor überhaupt den Wagen geöffnet, super gemacht, du Hirsch!" :-D
      Da mir Fahren aber viel Spass macht und mein Fahrlehrer auch sagt, ich bin - natürlich in Relation dazu, dass ich immer noch Anfänger bin - eine sehr gute Fahrerin, freue ich mich, auf den Roadtrip an die Küste!

      Es ist ein bisschen schade, dass ich nicht die Möglichkeit habe, privat zu üben, deshalb freue ich mich auch auf Deutschland, da habe ich den Firmenvan 24/7 zu meiner Verfügung und kann mich verbessern. :-)

Top Diskussionen anzeigen