Wenn Ihr (in Deutschl.) hinziehen/leben könntet, wo Ihr wollt, wohin würdet Ihr ziehen? 3 Kids 8-13J

    • (1) 25.05.12 - 22:56

      Hallo,

      die Frage steht ja schon oben.

      Vorausgesetzt ihr könntet innerhalb von Deutschland hinziehen/ein Haus kaufen wo immer ihr wollt, welchen Ort /welche Region würdet Ihr wählen und warum? #kratz

      Umziehen würden neben den Eltern 3 Kids zwischen 9 und 13 Jahren. Und die einzigen Regionen, die nicht in Frage kämen wären Nordfriesland + Dithmarschen, weil das genau die Gegend ist, wo wir dann wegziehen würden.

      Die Frage ist wirklich erst gemeint. Wir werden in einigen Jahren genau vor diesem "Problem" stehen, weil mein Freund dann hier seinen Betrieb aufgeben wird. Und das einige, was wirklich nicht in Frage käme, wäre, ganz genau hier in die Nachbarschaft zu ziehen. So würde man sich nie ganz von allem Erarbeiteten lösen können, das ist uns beiden klar. Und das ist auch nicht gewollt.

      Wir haben schon öfter mal -bis jetzt eher belanglos- darüber gesprochen. Aber so richtig hat sich da noch keine Tendenz gezeigt. Darum interessiert uns die Meinung anderer schon mal. Auch wenn es noch etwas hin ist. ;-) Vielleicht kommen da ja Aspekte zum Vorschein, an die man selber noch nie gedacht hat.

      LG
      donaldine1

      • Wenn es unbedingt Deutschland sein muss, dann würde ich in der Gegend bleiben, in der ich jetzt bin, schlicht, weil Berlin der beste Fleck in Deutschland ist. Möglicherweise würde ich ins Umland ziehen.

        Hätte ich allerdings tatsächlich die Mittel, würde ich sicher ins Ausland gehen. / Jahre in England haben mir gut gefallen, aber das Wetter ist nicht der Hammer. Deswegen ziehen wir mittlerweile Malta in Betracht...

        • Ich bin so froh dass ich aus Berlin weg bin. Diese Stadt ist toll wenn man keine Kinder hat, aber mit Kindern muß ich sagen, fand ich Berlin schrecklich!;-)

          Ich bin da geboren und aufgewachsen, aber für Kinder ist diese Stadt echt nichts. Einfach zu unfreundlich, zu aggressiv und dreckig! Als Tourist super, aber ich bin jedesmal wieder froh wenn ich in meine Wahlheimat zurück kann nach einem Besuch in Berlin.

          Ich kann Bayern empfehlen! Wir leben hier wunderbar in einem Ort wo andere Ferien machen, können jeden Winter in 15 Minuten an der Skipiste stehen, wandern, Radfahren usw. usf. Für Kinder gibt es allerhand zu entdecken und auch Hobbys wie Reiten sind erschwinglich!

          Mona

          • Meine Erfahrungen sind da anders. Ich finde gerade mit Kindern ist das Angebot fantastisch.

            Hängt sicherlich auch ein bisschen von der Gegend ab. Berlin ist ja nicht gerade klein.

            Aber wie gesagt, mich zieht es ohnehin wieder ganz aus Deutschland weg... Die Atmosphäre ganz allgemein ist hier einfach nix...

            • Ja, das Angebot ist toll! Aber das Drumerherum. Vom Angebot her kann ich jetzt aus Erfahrung sagen, gibt es hier wo wir jetzt wohnen weitaus mehr für Kinder. Zoo, Tierpark/ Wildpark, Berge, Seen, Natur, viele Tiere...naja, und eben die Berge besonders toll im Winter zum Skifahren, Rodeln, toben.

              Hab unter anderem in Charlottenburg, F´hain, Prenzlberg und Moabit (das war das Obergrauen da#zitter) gewohnt als ich noch in Berlin war. Mal abgesehen von der hohen Kriminalitätsrate, schrecken mich auch einfach die hohen Kosten für alles was man da macht ab!

              Mona

      (6) 25.05.12 - 23:16

      Wenn ich wählen dürfte, würde ich an den Bodensee ziehen.

      • Um meine letzten Jahre zu geniessen die mir noch bleiben ist der Bodensee schön...

        Aber mit noch jungen Kindern? Die werden dir in der Pubertät aufs Dach steigen, wenn du in die totale Öde ziehst :-)

        (Ich darf das sagen, ich bin vom See) #zitter

        • Bodensee muss nicht totale Öde bedeuten.

          Ich lebe im östlichen Ruhrgebiet in einer Kleinstadt (knapp 100.000 Einwohner) und habe alles, was man braucht (Schulen, Kultur, Freizeitangebote, Einkaufsmöglichkeiten), aber im Umkreis von 20 Km gibt es Ortschaften, da möchte ich nicht tot überm Zaun hänggen, weil es Einöde ist.

    Hallo,

    ich würde ja nie, nie, niiieeemals aus dem Ruhrgebiet verschwinden! #herzlich

    Ich wohne im nördlichen Ruhrgebiet an der Grenze zum Münsterland. Ein super "Fleck" zum Leben :-) 10 Autominuten südlich die Innenstadt einer Großstadt (die anderen Städte sind natürlich auch ganz flott zu erreichen), 10 Autominuten nördlich Wälder, Badeseen ect. - Perfekt für uns!

    Wenn mir jemand ein Haus in Cuxhaven schenken würde, hätte ich einen Zweitwohnsitz #herzlich
    Aber da wollt ihr wohl eher nicht hin ;-)

Hallo!

Kann man das so einfach beantworten? Also ich kenne längst nicht alle Städte in Deutschland. #kratz

Ich denke, es würde darauf ankommen, in welcher Stadt ich einen Job bekomme, ob ich die Berge oder das Wasser liebe, ob ich auf dem Land oder im Großstadttrubel leben möchte...usw.

Ich komme aus Wolfsburg und habe noch nie in einer anderen Stadt gewohnt. Für mich ist Wolfsburg toll. In Braunschweig würde ich niemals wohnen wollen....ein Braunschweiger würde von Braunschweig schwärmen...

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, ich würde gerne an der Ostsee wohnen...einfach weil ich das Meer liebe und in der Nordsee ja Ebbe und Flut ist, man also nicht "immer" darin baden kann.

Wo ich es auch sehr schön finde ist Saarbrücken.

Aber wie gesagt: Viele, viele, viele Städte kenne ich gar nicht.

Liebe Grüße, Shakira0619

  • hallo,

    du hast völlig recht. ich finde es in meiner heimatstadt auch schön, für andere wohl das schrecklichste. ich fühle mich hier aber sehr wohl.
    ich habe viel in WOB beruflich zu tun, und finde die stadt überhaupt nicht schön.
    man fühl sich wohl scheinbar dort wohl, wo die heimat ist. zumindest wird man nach vielen jahren aufenthalt nicht komplett schlecht über seine stadt reden.

    gruß

    • Hi!

      Es kommt ja auch immer darauf an, wo man in der Stadt wohnt. Ich habe für ein paar Monate in Detmerode gewohnt und fand es dort ganz schrecklich.

      Niemals wohnen würde ich in der Innenstadt, auf dem Laagberg, Wohltberg, Hageberg und in Westhagen.

      Ich wohne in einem Dorf zwischen Wolfsburg und Helmstedt. Dort bin ich auch aufgewachsen. Und viele Dörfer in der Umgebung haben durchaus auch ihren Reiz.

      Alles in allem ist Wolfsburg eine schöne grüne Stadt, hat ein paar Seen in der Umgebung und viel Wald mit Teichen.

      Ich kenne einige Braunschweiger, die nur die Heinrich-Nordhoff-Straße kennen und gleich sagen: "Wolfsburg ist schrecklich."

      Liebe Grüße, Shakira0619

      • hallo,

        ich kenne auch nur die innenstadt bzw. das phaeno und das vw-werk bzw das ritz carlton. das sind meine anlaufsterecken in wob. vielleicht liegt es auch an den leuten, die ich dort treffe, aber neulich hatte ich wieder eine begegnung mit den vw lwuten, die war unbeschreiblich. beim reingehen ins vw werk fragten sie nach seriennummern vom notebook usw und nach dem auto, welches man geparkt hat. auf die antwort: bmw sagte der nette herr: aber sie wissen schon, dass sie im vw-werk sind!?
        als würde die ganze welt vw fahren wollen,
        das hat jetzt nichts mehr mit dem lieblingswohnort zu tun, nur mein beitrag dazu, warum ich u.a.wob so schrecklich finde.
        dafür ist euer ece-center schöner als unseres :)

        gruß

        • Genau die Ecke, die Du beschreibst ist häßlich. Das meinte ich mit dem Satz, daß alle Braunschweiger, die sagen: "Wob ist häßlich" nur die H.-Nordhoff-Straße kennen. Deine Anlaufstellen sind ja alle in der Straße, bzw. um die Kurve davon.

          Ich arbeite übrigens auch bei VW und dort arbeiten soooo viele Leute, die sind nicht alle schrecklich. ;-)

          Und es ist wirklich so, daß 99% aller Wolfsburger VW fahren. Mir ist das viele Jahre gar nicht so aufgefallen...bis ich mal in Saarbrücken war und gesehen habe, daß dort lange nicht so viele VWs fahren. :-)

          Aber ich denke, der Satz wegen dem BMW war ein kleiner Scherz. Ich glaube, ich hätte den Satz auch gesagt, wenn ich an der Wache sitzen würde. Einfach aus Spaß.

          Liebe Grüße, Shakira0619

          • ja, man kann es wenn man es liest als witz verstehen, war es aber nicht.
            nicht umsonst hatte meine alter chef einen vw, audi und mercedes in der garage zu stehen.
            zu verhandlungen in einem bmw brauchst du nach wob nicht zu fahren.
            oft sind es ja die unwissenden, die rummeckern. meinst du, es gäbe viele leute, die es in den osten verschlagen würde. ich glaube kaum. und dabei gibt es sogar hier sehr schöne ecken :)

            gruß

            • Was meinst Du jetzt mit "Oft sind es die Unwissenden, die rummeckern"?

              Dass Dein Ex-Chef drei verschiedene Autos für Verhandlungen brauchte, ist ja mehr als albern. Hab das gar nicht gewußt, daß die bei uns so "streng" sind.

              Oh ja, im Osten gibt es tolle Städte. Eigentlich ist Wob ja schon fast im Osten, nur ein paar Dörfer weiter war früher die Grenze, ich bin mit dem "Zonenrandgebiet" aufgewachsen.

              Die Leute in Magdeburg haben eine tolle Mentalität. Oebisfelde hat durchaus seinen Reiz. Rostock, Halle, Stendal, Potsdam, Leipzig und Dresden sind auch schön. Wobei ich die Städte jetzt nicht so gut kenne. Aber Berlin...nach Berlin würde ich auch ziehen. Da ist es toll!

              Meine Nichte ist gerade frisch nach Freiberg (zwischen Dresden und Chemnitz) gezogen und fühlt sich da sehr wohl.

              • mit den unwissenden meinte ich zb mich oder die braunschweiger, die über wob meckern. kann mir vorstellen, dass ein regensburger auch sagt, im osten sei es nicht schön. aber wahrscheinlich war er noch nie hier. an magdeburg gefällt mir, dass es ausgesprochen grün ist- über die mentalität der magdeburger lässt sich streiten. was findest du an den magdeburgern gut? potsdam finde ich auch hübsch. in leipzig war ich gestern. es at etwas großstädtisches. mir gefällt leipzig optisch gut. nur den sächsischen dialekt finde ich grausig. gestern bin ich hübschen frauen begegnet. als sie sich mit ihrem freund auf säschsisch unterhielten, konnte ich nur noch staunen.
                stendal hat tolle altbauten, sehr nordisch angehaucht. und nach dresden werde ich wohl mal fahren müssen. dort war ich noch nie. wo es doch so schön sein soll.

(24) 27.05.12 - 12:18

Hallo #winke,

was findest Du den an Saarbrücken bitte schön #kratz. Also da gibt es im Saarland bestimmt schönere Städte #schein.

LG Laura

  • (25) 27.05.12 - 12:37

    Ach Leute, muss ich jetzt echt jede Stadt begründen, die ich schön finde?

    Ich habe einen Bekannten in Saarbrücken, habe ihn 4mal besucht und kenne keine andere Stadt im Saarland.

    Ich fand es sehr schön dort wegen der Saar mitten in der Stadt.

    LG

Top Diskussionen anzeigen