vorstellung eines neuen

    • (1) 04.06.12 - 18:56

      ok,

      ich versuchs dann mal. ich weiß noch nicht, ob ich hier im forum richtig bin und ob meine vorstellung an dieser stelle des forums richtig ist, aber ich versuche es einfach.

      falls erforderlich, bitte beitrag einfach in die richtige kategorie verschieben.

      ich heiße pete, bin seit 1994 verheiratet. wir haben zwei kinder, einen 17 jährigen und einen frischling. beide geplant und gewollt, bei letzterem musste aufgrund technischer mängel meinerseits ein wenig nachgeholfen werden. aber alles gut.

      nun versuche ich irgendwie an kontakt zu anderen eltern zu gelangen, da in meinem alter der ausblick eher auf die enkelkinder als den neuen nachwuchs gerichtet ist.

      bis denne erst einmal,

      pete

        • meine kategoerien? falls du die kennst, nenne sie mir, ich selbst suche verzweifelt....oder eigentlich suche ich gar nicht. kategoerien sind doch nur der versuch, schubladen ein wenig intelligenter klingen zu lassen. ;-)

          danke für das hallo.

          pete

      Ja, dann - Herzlich willkommen hier.

      Wieso ist in "Deinem" Alter der Ausblick eher auf die Enkelkinder gerichtet?

      Ich habe meinen Junior, mittlerweile 4, auch erst mit 37 bekommen - wie andere Bekannte von mir auch. Da ist nichts auf Enkelkinder ausgerichtet und für die Oma wurde ich bisher auch nicht gehalten ;-)

      LG
      Katie

      • für eine oma hielt man mich auch noch nicht aber meinen sohn für den vater seines bruders. und ich finde es ja nicht schlimm aber es scheint doch eher der ausnahmefall sein. zumindest kommt es mir so vor.

        pete

        • Hi,

          ungewöhnlich ist in Deinem Fall höchstens der Altersunterschied Deiner Kinder, denn Du bist genau im richtigen Alter, um Vater zu werden.
          Zumindest ist mir noch nie ein 40jähriger Opa über den Weg gelaufen.

          Viel Spaß hier im Forum!
          #winke

          • grins.

            und wer weiß, sollte mein erstgeborener ähnlich früh nen kind bekommen wie seine mutter, dann könnten enkelsohn und sohn zeitgleich auf die selbe schule gehen. hätte eine gewisse situationskomik. finde ich zumindest.

            pete

    Hallo Pete,
    na dann mal von mir ein herzliches Willkommen.

    Ich habe auch einen bereits "großen" Sohn, der übrigens auch Julian heißt und als dieser 11 Jahre alt war, bekam ich meine inzwischen 12jährige Tochter. Inzwischen ist da noch eine 6jährige - zwar nicht selbstgemacht aber trotzdem ganz Tochter - aber, obwohl ich altersmäßig wirklich könnte - als Oma hat mich noch niemand bezeichnet. ;-)

    Viel Spaß wünsche ich dir hier

    LG
    Suse

    mit 40 in die opa Kategorie? niemals!

    herzlich willkommen hier... enjoy

    Hallo Pete,

    dann mal herzlich willkommen hier bei uns und viel Spaß bei Urbia.

    Du wirst sicher noch die für dich passenden Kategorien finden.

    LG
    Sassi

    ich bin 2 Jahre älter wie Du.......und es stimmt....ich warte auf die Ankündigung das ich Oma werde *lach*
    Meine beiden Großen sind 21 und 23 Jahre alt.
    Trotzdem bin ich auch noch ganz lange Mama, denn meine Jüngste ist erst 7 :-)

    Ich bin zwar kein Elternteil, sage aber trotzdem mal "HALLO" und herzlich willkommen ;-)

    LG

    Hallo Frischling

    Auch von mir ein herzliches HALLO....
    In Deinem Alter wartet man doch nicht auf die Enkelkinder - wie kommst Du denn auf sowas? Ich hab meinen Grossen mit 38 bekommen; der Kleine folgte 4 Jahre später.
    Mein Mann ist übrigens gleichaltrig!

    Hat doch alles seine Vor- und Nachteile. Die einen bekommen die Kinder früh und fangen dann in unserem Alter an zu reisen und die Welt zu erobern. Die andern haben das schon hinter sich und bekommen ihre Zwerge in späteren Jahren und erziehen demnach auch mit der "Weisheit des Alters".... Man muss nur das Positive sehen!

    Alles Gute und viel Spass mit dem neuen Erdenbürger
    Dani

Top Diskussionen anzeigen