2 bis 5 h pro Tag am PC normal? Umfrage

    • (1) 18.06.12 - 17:10

      Hallo,

      durch eine Diskussion im Partnerschaftsforum stellt sich mir nun eine Frage.

      Seht ihr es als normal an, am Tag mehr als 2 Stunden am PC zu sitzen? Es verwundert mich ein wenig, dass einige das als völlig normal empfinden; teilweise bis zu 8 Stunden #gruebel vorm PC sitzen.

      Ich weiß zwar nicht genau, wie lange ich davor sitze, aber auf 2 Stunden komme ich da lange nicht. E-mails abchecken, Wetter gucken, Google News, Facebook gucken, eventuell Ebay schauen. Das dauert bei mir nicht länger als 15 - 30 Minuten. 1 mal am Tag schaue ich dann bei urbia rein.

      Nun, ab und an bin ich natürlich auch länger online, z.B. wenn ich bei ebay stöbere oder wie jetzt einen Beitrag bei urbia eröffne. ;-) Das passiert aber auch nur dann, wenn ich Langeweile habe.

      Also, wie lange seid ihr täglich am PC?

      lg

      • (2) 18.06.12 - 17:23

        Hallo,

        ich sitze beruflich schon ca. 6 Stunden min am Rechner. Aber das meinst du sicherlich nicht, oder ?

        In der Freizeit ist es unterschiedlich; am Wochenende fast gar nicht (ca. 5 Min um mal nach Mails zu schauen) Unter der Woche kann es auch schon mal sein, dass ich noch 1 - 2 Stunden chatte, in Foren umhersurfe oder irgendwas suche.

        Liebe Grüße

        Evenea

        Ich denke, das kann man nicht pauschal sagen.

        Bei mir z.B. läuft der PC eigentlich fast den ganzen Tag. Und wenn der PC aus ist, dann bin ich mit meinem Smartphone online.

        Das liegt aber daran, dass ich eben sehr viel multimedial nutze. Ich höre z.B. Internetradio über PC/Smartphone. Ich habe meine Rezeptsammlung online. Ich lese meine Zeitung digital, meine Kontakte und mein Organiser/Kalender sind in einer Cloud gespeichert usw.

        Ich bin also quasi allways online und schaue immer mal wieder im PC was nach. Auf den Tag gerechnet komme ich so wohl auch auf einige Stunden. Aber da die jeweilige "Sitzung" halt immer nur sehr kurz ist (Sekunden bis wenige Minuten) fällt das kaum auf und behindert mich auch nicht in meinem Tagesablauf.
        Insofern finde ich so eine Nutzung jetzt nicht dramatisch.

        Wenn allerdings jemand 5 Stunden am Stück ein Computerspiel zockt, dann finde ich das schon grenzwertig. Insbesondere dann, wenn eben Haushalt und/oder Kinder dabei auf der Strecke bleiben.

        Im Moment ist es bei mir normal, da ich hochschwanger zu Hause bin und nur noch Zeit tot schlage, bis mein Kind da ist. wenn ich einen normalen Arbeitsalltag hätte, wäre ich maximal 2 Stunden täglich am PC.

      • Hallo,

        im Netz bin ich eigentlich morgens bis abends. Allerdings sitze ich nicht pausenlos davor.

        Ich höre Musik übers Internet und mache Bürokram nebenbei.

        GLG

        Ich arbeite von zuhause, dazu brauche ich allerdings nicht die ganze Zeit Internet. Trotzdem habe ich es immer an, gucke mal bei Urbia, mal in anderen Foren, etc.

        Da ich selbststaendig bin (mit 2 Jobs), kann ich im Grunde machen was und wann ich will. Waere ich irgendwo angestellt, saehe das sicherlich anders aus.

        Insgesamt bin ich sicherlich auch privat ein paar Stunden am Tag im Internet.

        Solange man weder seine Familie, seinen Job und seinen Haushalt vernachlaessigt, soll es doch jedem selbst ueberlassen sein wieviel Zeit er online verbringt.

        LG

        Biene

        Das kommt ganz drauf an...

        Allein für die Arbeit sind das schonmal 5 Stunden. ;-)Aber ich denke, du meinst eher privat?

        Ab wann sitze ich für dich "vor dem Pc"?
        Der Laptop ist bei mir nahezu 24/7 eingeschaltet. Im Hintergrund läuft auch immer irgendetwas, aber wirklich aktiv vorm PC hängen tue ich je nach Tag, Laune und Wetterbedingungen zwischen 10 min und 4 Stunden. Das variiert.

        Ob das jetzt zu viel ist..?

        Mein Privatleben läuft ansonsten einwandfrei, ich halte viele soziale Kontakte aufrecht und bin auch schon braun geworden, demnach also auch nicht den ganzen Tag zu Hause. Von daher finde ich es schon okay so, wie es ist.

        Hallo, also jobmäßig bin ich von 7.00 - 16.00 am PC davon auch viel online. Privat am Wochenende fast gar nicht, unter der Woche abends wenn alles gemacht ist, Kind schläft dann hock ich schon mal 2-3 Stunden davor. Mails, Ebay, Nachrichten und ab und zu ein Spielchen, Dafür schaue ich fast überhaupt kein TV. Mein Mann schaut fern, ich hock am Lap. Im Urlaub gibt es überhaupt kein PC :-)

        hallo,

        berufsbedingt einige stunden am tag.
        am wochenende kommt es drauf an, aber mehr wie emails checken oder hier mal reinschauen eigentlich nicht. dann bin ich auch froh, wenn ich nicht so viel am pc sitze.

        gruß

        Hm, ich bin täglich bestimmt auch 10 Stunden am PC,
        7 auf der Arbeit

        und abends, wenn die Kinder im Bett sind, bestimmt auch an den meisten Tagen noch 2-3 Stunden. Am Wochenende manchmal auch mehr (wenn ich kinderfrei hab).

        Ich sehe das überhaupt nicht als Problem an. Haushalt, Kinder, Arbeit und Privatleben leiden nicht darunter. So what?

        Lg
        Nina

        Ich sitze zum Teil sehr sehr lange beim computer, er dient mir aber auch als eine Spielstätte oder eine Informationsbasis oder kommunikation. und ja, es ist nicht normal und es ist viel. 2 stunden halte ich schon bei einem berufstätigen Menschen an der Grenze.

        mindestens 8 Stunden, eher 9 oder 10 STunden :-)

        Schon mehrere Stunden. Der Rechner läuft halt nebenbei, aber ich bin nicht die ganze Zeit in der Nähe, sondern mache eben Haushalt, mit dem Kind spielen etc. Oft läuft über den Rechner Radio, Musik oder ein Hörbuch.

Top Diskussionen anzeigen