Öl auf der Fahrbahn

    • (1) 20.06.12 - 18:03

      Bin heute beim heim fahren total ins Schleudern gekommen mit meinem Auto. Die Fahrbahn war die ganze Zeit trocken und erst vor der Kurve etwas nass (so geschätzt 20meter) Also habe ich weiter abgebremst (bin vielleicht 60 gefahren). Auto hat überhaupt nicht gegriffen und ist wie auf Schmierseife weiter gerutscht die ganzen Meter und in die Kurve rein und hat dann angefangen zu Schleudern und ich bin gegen den Felsen am Rand geknallt und auf die Gegenspur rüber.

      Passiert ist außer Sachschaden an meinem Auto zum Glück nichts.

      Dennoch sitze ich noch zitternd hier. Denn nach der Kurve kamen mir gleich ein Auto und ein LKW entgegen, welcher gerade von dem Auto überholt wurde.

      Ich bin erst noch ein Stück weiter gefahren (wollte an der Stelle nicht anhalten, da zu gefährlich) und habe dann angehalten und mir alles angeschaut. Jedenfalls haben meine Reifen noch immer einen Schmierfilm drauf.

      So deswegen meine Fragen:

      - An wen melde ich das Öl auf der Fahrbahn bzw. was muss ich da überhaupt sagen? "Ich bin gegen den Felsen geknallt weil Öl auf der Fahrbahn war" kommt wohl nicht so gut oder?
      - Wie bekomme ich den Ölfilm wieder von meinen Reifen?

      Lg

      • Hi,
        melden würde ich es an die nächste Polizeidienststelle, und das so schnell wie möglich. Die unternehmen dann schon die notwendigen Schritte (die bei uns bedeuten, die Feuerwehr loszuschicken zum reinigen). Sag denen einfach, dass du in der Kurve gerutscht wärst, wenn du den Unfall nicht zugeben willst (warum eigentlich? Wenn du nichts kaputt gemacht hast außer deinem Auto und nicht zu schnell warst...)

        Wie der Ölfilm von den Reifen kommt - keine Ahnung. WErkstatt fragen? Sorry, da kann ich dir wirklich nicht helfen.

        Viele Grüße
        miau2

        • Danke für deine Antwort.

          Ne ich war nicht zu schnell, bzw. "nur" zu schnell für die Kurve weil die Bremsen auf dem Film nicht gegriffen haben. Hat mich ja einfach weiter geschoben trotz dem das ich gebremst habe, als würde ich gar nichts tun.

          Passiert ist nichts. Leitplanke gibt es auf der Seite nicht, dem Fels wird es nichts ausgemacht haben und das Unkraut und etwas Erde was ich an den Reifen hatte, wird denke ich auch nicht schlimm sein.

          Wusste nur nicht wie das ist wenn man da anruft und das sagt und ob die dann gleich mal ermitteln anfangen, hätte ja sein können. Oder ob ich dort hätte bleiben müssen damit die das direkt aufnehmen können.

          Lg

      Hi!

      Ist das nicht irgendwie logisch, dass man sowas meldet? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass du da einfach weiterfährst.

      Oder bist du die Einzige, die diese Strasse benutzt? Vermutlich nicht un der nächste schleudert dann vielleicht wirklich in den Gegenverkehr...

      Natürlich kann und sollte man bei Polizei oder Feuerwehr anrufen und Verkehrshindernisse melden.
      Was soll an dem Satz " ich bin gegen den Felsen geknallt, weil oel auf der fahrbahn war" denn "nicht gut ankommen"?

      Grüsse

      serdes

Top Diskussionen anzeigen