Ahnenforschung Ostpreussen?

    • (1) 21.06.12 - 15:00

      Hallo zusammen,

      gibt es jemanden unter Euch, der sich schon einmal mit dem Thema beschäftigt hat oder ggf. Beziehungen ins heutige Polen hat und mir weiterhelfen kann???
      Die Mutter meines Vaters starb im Krieg (sie stammte aus Ostpreussen), da war er ein Säugling. Aufgewachsen ist er dann in Deutschland, ohne jemals Kontakt zur Famile seiner Mutter gehabt zu haben. Das Thema beschäftigt ihn sehr, wir wissen nun schon durch Nachforschungen bei den Ämtern, dass es leibliche Verwandte gab, kommen aber nun nicht weiter. Wir würden gerne in Erfahrungen bringen, ob sie noch leben und wenn ja, wo.
      Kann jemand helfen? Das DRK konnte/wollte nicht helfen.

      LG
      Doro

      • Erfahrungen habe ich keine. Wenn ihr Namen und Orte habt, könntet ihr die Einwohnermeldeämter der jeweiligen Orte kontaktieren und gucken, ob ihr Informationen erhaltet. Bei eher seltenen Nachnamen würde ich auch Facebook, Google+ oder ähnliche Netzwerke abklappern, vielleicht trefft ihr so auf Nachkommen der Verwandten.

        DRK ist sicherlich die falsche Adresse, aber ihr könntet es bei den Kirchengemeinden versuchen. Über die Taufen, Eheschließungen, Beerdigungen wird sicherlich Buch geführt, vielleicht trefft ihr in den Gemeinden auf nette Menschen, die euch bei eurer Suche unterstützen möchten.

        lg

        Hallo

        Ahnenforschung ist mein Hobby (hab auch bescheidene 5000+ Ahnen zusammenbekommen #cool)

        Ihr habt den Namen und den Ort, ja? Dann müsst ihr dorthin Kontakt suchen. Am leichtesten geht das vermutlich per Brief aber einige Ämter werden jedem Beamtenwitz gerecht #augen

        Wurde dein Vater adoptiert? Dann könnte man vermutlich auch übers Jugendamt Auskunft bekommen.

        Viel Erfolg. Das schafft ihr! Immer eine Stelle abarbeiten und dann die nächste Tür öffnen #herzlich

        Alles Gute

        Hallo Doro!

        Vorweg möchte ich anmerken, dass die Ahnenforschung in den ehemaligen deutschen Gebieten sehr schwierig ist. Unterlagen bei den heutigen dort ansässigen Ämtern existieren nicht mehr. Einige polnische Archive haben jedoch einige Unterlagen gelagert.

        Standesamtsunterlagen (ab 1874 wurde in Preussen das Standesamt eingeführt) lagern - wenn sie noch gerettet werden konnten - im Standesamt I in Berlin. Allerdings wartet man auf eine Antwort von dort fast 2 Jahre. #schock

        War die Mutter Deines Vaters evangelisch oder katholisch? Gerettete evangelische Kirchenbücher lagern entweder im Evangelischen Zentralarchiv Berlin oder im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig. Die Mormonen haben die meisten dieser Kirchenbücher auch verfilmt und können nach vorheriger Bestellung in der nächsten Gemeinde eingesehen werden.

        Hilfe bieten weiterhin evtl. auch der kirchliche Suchdienst oder ein Einblick in die Gemeindeseelenlisten des ehemaligen Wohnortes. Die Gemeindeseelenlisten (meist aus dem Jahrgang 1939 - wurden im Übrigen von den ehemaligen Bürgermeistern nach dem Krieg geschrieben) lagern im Bundesarchiv (Lastenausgleichsarchiv) in Bayreuth. Vielleicht haben auch die Verwandten Deines Vaters Lastenausgleich beantragt. Dann könnten dort auch die jeweiligen Akten hierzu in Bayreuth liegen.

        Mehr fällt mir auf die Schnelle erst einmal nicht ein.

        Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg bei der Suche.

        Viele Grüße #blume
        Ina

Top Diskussionen anzeigen