Versicherungsvertreter: neues Gesetz - stimmt das?

    • (1) 29.06.12 - 09:36

      Hallo,

      ich bin ja seeeeehr skeptisch, wenn mich unsere Versicherungsvertreter anrufen mit der Mitteilung "da hat sich was geändert und da muss ich mal kommen." Aber gestern hat mich einer der Bausparkasse angerufen und gemeint, unseren alten Berater gäbe es nicht mehr und damit er nun für uns "zuständig" sein könnte, müssten wir ihm was unterschreiben, außerdem gäbe es "was Wichtiges" wegen unserer Bausparverträge. Mit der Unterschrift, dass sei so, weil ein Gesetz geändert worden sei...... mir kommt das alles ziemlich spanisch vor und was ich recht dreist fand, dass er voll Termindruck gemacht hat, ist natürlich schlecht, so kurz vor der Ferienzeit..... nun haben wir nen Termin ausgemacht, aber ich bin mir doch jetzt schon ziemlich sicher, dass das wieder Kappes ist und der einfach mal wieder vorbeikommen will, um uns mit irgendwas zuzuqatschen und was Neues anzudrehen, oder was meint ihr? Habt ihr das mit dem Unterschreiben wegen neuem Berater schon mal gehört?

      Viele Grüße
      die pitti-lise

      • Hallo,

        wir brauchen von unseren Kunden die Zustimmung, dass wir sie (auch zu Werbezwecken) kontaktieren dürfen. Da ruf ich aber keinen extra an, sondern kläre das telefonisch, wenn sie bei uns anrufen.
        Ansonsten finde ich es nciht verkehrt, wenn man in regelmäßigen Abständen die Verträge durchschauen lässt. Allerdings glaube ich auch, dass es hier nicht um eine reine Serviceleistung geht, denn dann hätte er dir konkret sagen können, was mit den Bausparern ist.

        vg,m.

        • Hallo mamavonyannick,

          gut, dass du das mit den Werbezwecken erwähnst, genau das hat er nämlich auch gesagt. Ich dachte, ich hätte mich verhört. Was heißt denn "Werbezwecke"?

          VG
          pitti

          • Das ich dich anrufen darf und dir von unseren neuen neune Produkten erzählen darf. Theoretisch. Wenn ich mal von uns ausgehe: Ich bin seit 2007 hier und es ist nicht geplant, die kunden zukünftig verstärkt anzurufen. Im Prinzip geht alles so weiter wie bisher (hab noch nie jemanden ungefragt angerufen) nur dass ich laut Gesetzgeber es jetzt dokumentieren muss, dass ich es theoretisch dürfte.
            Ich weiß aber von anderen Unternehmen, dass sie dies gern als "Türöffner" beutzen.

      Him

      nö - kenne ich nicht. Und unterschreiben würde ich auch nichts. Wenn ich was will, dann darf er tätig werden - da braucht er keine Unterschrift für, weil ich eine konktrete Anfrage stelle.

      Gernerell mache ich aber auch keine Termine zu Hause, wenn ich keinen Bedraf habe - egal, was derjenige am anderen Ende möchte.

      Gruß
      Kim

      hört sich auf jeden fall komisch an.wenn die gesetze sich ändern was soll man da unterschreiben das du damit nicht einverstanden bist? kann man eh nix dran ändern dann werden alte klauseln eben ungültig und die neuen zählen.

    • Hallo,

      ich habe mit meiner Versicherungs-Agentur einen Makervertrag abgeschlossen und den auch unterschrieben. Das war aber auch schon Alles.

      Wenn sich irgendwas ändert bei den Versicherungen, dann werde ich angerufen, man erklärt mir, WAS sich ändert und warum ich unterschreiben soll. Die Unterlagen werden mir dann zugeschickt, mir geht von der Agentur kein Vertreter auf den "Geist". Wenn ich ein Problem habe mit einer versicherung, dann wende ich mich vertrauensvoll an mein Maklerbüro und mir wird direkt geholfen, Ich kann das fast Alles telefonisch klären.

      LG

      Hallo!

      Ruf den Vertreter an, sage ihm, daß etwas wichtiges und unaufschiebbares dazwischen gekommen sei und bitte ihn, Dir die zu unterschreibenden Unterlagen per Post zuzuschicken. Du wirst sie dann in Ruhe durchlesen, ggf. unterschreiben und an ihn zurücksenden.

      Will er das partout nicht, dann laß die Finger davon.

      Viele Grüße
      Trollmama

    (10) 29.06.12 - 12:09

    hi,

    GENAU das hatten wir vor 3 Jahren auch schon mal.

    Anruf von der Bausparkasse, bei der wir unsere Bausparverträge abgeschlossen hatten, wir sollten doch mal kommen, es müsse etwas besprochen werden.

    Wir also hin und siehe da, sie wollten in unsere Darlehensverträge eintreten, die wir bei einer anderen Bank abgeschlossen haben.

    Ganz schön raffiniert das ganze.

    Wir haben kurzzeitig darüber nachgedacht, die Bausparverträge aufzulösen, so böse waren wir (hatten gerade privat mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen und waren total durch den Wind).

    Lg nic

    Hallo.

    Ich bekam vor einigen Monaten die Mitteilung dass mein Berater aufgehört hat und nun Herr sowieso zuständig sei.
    Den wollte ich aber ich. Der Mann meiner Cousine (bei der gleichen Versicherung) hat dann über seine Direktion den Antrag gestellt meine Sachen zu übernehmen.
    Ich musste unterschreiben dass ich damit einverstanden bin.

    LG

    (12) 29.06.12 - 23:22

    Es hat sich tatsächlich etwas geändert bzw. wird sich ändern, wofür er eine Unterschrift braucht - Lastschriftverfahren werden dann über Sepa abgewickelt und soweit ich weiß, muss das gesondert unterschrieben werden.

    https://www.google.de/search?hl=de&q=sepa+einzugserm%C3%A4chtigung+unterschrift&oq=sepa+einzugserm%C3%A4chtigung+unterschrift&gs_l=serp.3..0i8i30.22750.24961.0.25117.13.13.0.0.0.0.145.1310.7j6.13.0...0.0.5ij9rfSVYM8

    Das neue Verfahren ist BTW sicherer.

    (13) 29.06.12 - 23:31

    Sorry, habe das mit dem zuständig sein überlesen.

    (14) 30.06.12 - 07:32

    Hallo,

    so wirklich Ahnung habe ich nicht, aber es könnte doch sein dass euer Versicherungsfuzzi nicht mehr für das Unternehmen arbeitet und der Typ der bei euch angerufen hat nun für euch zuständig ist und einfach ne Unterschrift brauch, damit er für euch tätig werden darf??

    Ich habe ne "Bekannte" bei der AWD, die hat mich so sehr gernervt.
    Erst so ne kostenlose Analyse, dann wollten sie mir Versicherungen aufschwätzen, dann wollten sie abchecken ob ich nicht als Mitarbeiterin in Frage komme.

    Ich habe dann ein paar Termine leider verschieben müssen, weil was wichtiges dazwischen kam, seitdem meldet sie sich nicht mehr....welch Pech auch...
    LG
    Selma

Top Diskussionen anzeigen