Welche Kamera?

    • (1) 07.07.12 - 09:19

      Hi zusammen,

      ich habe in ein paar Monaten Geburtstag und wünsche mir einen guten Fotoapparat.
      Familie und Freunde wissen das bereits und sind bereit, mir statt Geschenke als solche, Geld bzw. Gutscheine für Saturn o.ä. zu schenken.

      Nun meine Frage,
      welche Kamera könnt ihr mir empfehlen?
      Kosten bis 500.- - den Rest lege ich drauf.

      Ich möchte einfach schöne Aufnahmen machen können.
      Die Kamera braucht keine Bazillionen Funktionen, sollte aber schon qualitativ hochwertig sein.
      Ich hätte z.B. gerne die Funktion, 3 Bilder in einer Sekunde.
      Ich weiß (noch) nicht, wie diese Funktion heißt.

      Was könnt ihr mir empfehlen?

      Danke und Gruß. #winke

      Hallo!

      Ich kann Dir nur raten, Dich einmal bei Nikon umzusehen. Die Geräte sind für mich um einiges hochwertiger, als die von Canon (von denen kommt mir kein Gerät mehr ins Haus).

      Ach ja, es kommt nicht nur auf die Kamera an, Du brauchst auch weiter gute Objektive.

      Viele Grüße
      Trollmama

    Hallo

    Wir haben die Sony a350
    aus dem einfachen Grund da es Minolta offiziel nicht mehr gibt, ist in Sony drin und wir noch sehr viele Hochwertige Objektive von Minolta haben.
    Ich finde sie hat auch nicht so viele spielereien dran. Und mit 14,2 Mega Pixel auch sehr gut.

    Das ist unsere Spiegelreflex Kamera

    Liebe Grüsse

Wenns ne digitale Kamera sein darf, kann ich Dir nur die Fujifilm Finepix S 9500 empfehlen.
Bekommst zwar vermutlich nicht mehr neu zu kaufen, aber selbst gebrauchte Exemplare sind ihr Geld 10 mal wert, vorallem wenn man bedenkt, dass die Dinger gebraucht grade mal noch 120 € kosten.
Da kommst wahrscheinlich mit der gesamten List an Zubehör auf die 500 € und hast ein richtig gutes Gerät.

Hi

ich habe eine Canon EOS 600D und liebe das Teil. Es ist sein Geld wert.

Ich hatte Null Ahnung von Spiegelreflex und bin mit der Kamera von Anfang an gut klargekommen.

Hier kannst Du ein paar meiner Fotos sehen:

http://meandmyrebel.jimdo.com/

LG

Biene

Hallo! Die Funktion, die du meinst, nennt sich Serienbildaufnahme.
Ich würde dir auch raten nach einer netter Einsteiger-Spiegelreflex von Canon zu schauen. Nikon ist zu speziell. Ich meine, dass auch die Wechselobjektive für Canon besser bezahlbar sind, als die von Nikon. Fürs Erste reicht eh das Standardobjektiv 85mm-150mm (glaube ich). Ich finde auch, dass Canon eine unverwechselbare Farbechtheit hat.
Und nein, ich habe keine Canon, sondern Olympus-Spiegelreflex und ich wünschte, ich hätte mich damals anderes entschieden...
Am Ende kommt es aber eh auf das Auge hinterm Sucher. Eine Umstellung auf ein neues System würde bestimmt eine gewisse Zeit veranschlagen, daher bleib ich der Olympus erstmal treu.

  • Hallo ihr Lieben,

    danke für die wertvollen Tips.
    Ganz große Klasse, ich weiss nun, in welcher Ecke ich kramen werde.

    @ Biene:

    Tolle Fotos und genau das, was mir vorschwebt zu fotografieren, wenn die Kamera erstmal bei mir wohnt.

    Danke nochmal an Alle! #winke

Top Diskussionen anzeigen