Zecken im Garten - Zecken überall

    • (1) 07.07.12 - 15:36

      Hallo

      ich und meine Kleine haben immer Zecken, ich mähe den Rasen mehr als es notwendig ist, ich habe Zeckenfallen aufgestellt und auch den Rasen und die Hecken mit "Anti-Zecken-Mittel" aus dem Baumarkt eingesprüht.

      Jetzt ist es so, dass das nicht wirklich hilft, also schon etwas, aber trotzdem haben wir immer wieder Zecken. Wir befolgen alle Regeln und sind auch geimpft usw usw.

      Um das Grundstück (haben ein Haus gemietet) ist eine 2,5m hohe Hecke. Diese Scheinzypressen. Wunderbar weil man eben einen super Sichtschutz hat. Meine Freundin meinte, die Zecken sind auch da drin und es ist Sache des VERMIETERS die Hecke zu vernichten und uns dafür einen Zaun hinzustellen.

      Ich kann mir das nicht vorstellen, denn der Vermieter hängt an der Hecke und wenn überhaupt, ist es seine Sache die Zecken hier zu bekämpfen?

      Kennt sich jemand aus? Wer weiß ob tatsächlich der Vermieter zum Bekämpfen der Zecken da sein muss? Sind ja Schädlinge, wie auch Mäuse usw....

      Danke für eure Antworten.

      Hallo,

      wenn es ein wirksames Mittel gegen Zecken gibt, dann bitte raus mit dem Namen.

      Ich habe keine Zecken im Garten, mein Hund hatte bisher auch noch keine Zecke (ich hoffe, es bleibt so..) aber ich gehe oft im Wald mit meinem Hund spazieren. Ich würde mir das Mittel sofort besorgen.

      LG

        • Hallo,

          ich komme auch aus dem Norden. Bishe bin ich ja auch verschon geblieben von diesen kelien fiesen Viechern....aber mein anderer Hund hatte den ganzen Sommer übe immer mal wieder eine Zecke, mein jetziger Hund nicht. Ich weiß nicht, woran es liegen könnte, aber manchmal glaube ich, auch Zecken haben "ihren Stolz".... und fallen eben nicht Jeden an

          LG

          • weiß auch nicht woran es liegt. mein freund und ich waren in letzter zeit öfter im wald radfahren, auch teilweise durch höhere gräser gefahren mit kurzen hosen oder dicht an büsche vorbei mit den beinen gestreift usw, aber zecken hatten wir bis jetzt nicht, nur fiese mückenstiche #schwitz

    Ich denke nicht, dass ein Vermieter dafür verantwortlich ist, dass es in diesem Jahr - mal wieder - viele Zecken gibt. Wenn ein Vermieter dafür Sorge tragen müsste, dass auf dem vermieteten Grundstück wenig Zecken sind, müsste der Vermieter das Grundstück einbetonieren.

    Zecken befinden sich hauptsächlich in Bodennähe. Vor allem im Gras, hohem Gras, Gestrüpp usw. Es gibt Menschen, die oft von Zecken befallen werden und andere wieder weniger. Warum? Keine Ahnung. Aber ein Vermieter kann da sicher auch nichts dran ändern.

    LG
    Suse

Warum sollte ein Vermieter dafür zuständig sein?
Zecken sind überall und kein Vermieter der Welt kann was dagegen tun.
Sie sind halt dieses Jahr verstärkt da, damit muss man leben.

Häää ?

Zecken gehören eben zum "draußen sein" dazu...
Die sitzen ja nicht nur in der Hecke.
Schlage deinem Vermieter vor, den gesamten Garten in Schutt und Asche zu legen. Und die daraus resultierende Fläche komplett zu betonieren. Wälder, Grünflächen und Hecken werden eh total überschätzt !

Gruß,

vam-pir-ella

Ich empfinde deine Antwort als sehr unpassend!

Es ist doch so, dass ich mir um mein Kind Sorgen mache - herrje, und dann so eine barsche Antwort!

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Vermieter dafür zuständig ist, aber ich wollte sicher sein und eben fragen!

Top Diskussionen anzeigen