Panische Angst vor Termin - was kann ich tun?

    • (1) 09.07.12 - 13:00

      Hallo,

      in drei Stunden habe ich einen wichtigen Termin.

      Mir ist übel, kann nichts essen, fühle mich krank und ich zittere.

      Keine Ahnung, ob ich wirklich krank werde oder das die panische Angst ist.

      Mir wurde gesagt, der Termin wäre harmlos und in einer Stunde vorbei. Nur leider wurde ich diesbezüglich schon oft belogen und auch wenn es eine neue Dame ist, glaube ich ihr nicht.

      Was kann ich tun? Ich möchte den Termin unbedingt wahrnehmen und nicht verschieben. Das Wochenende (auf welches ich mich so sehr gefreut hatte) war die Hölle.

      Ich bin am Ende, fühle mich kraftlos.

      Grüße

      Babydestiny

    Hallo,

    da ich jetzt leider nicht weiß, um was für Termin es konkret geht, ist es etwas schwieriger darauf einzugehen ;).
    Ich sag mir immer: heute Nachmittag um xx:xx Uhr ist es vorbei - egal wie es war - hauptsache vorbei.

    Dennoch sind natürlich Vorstellungsgespräche oder Tests immer aufregend #schwitz.
    Hast du Notfalltropfen? Die Helfen MIR egt.l immer.

    Es wird heute Abend vorbei sein! Du schaffst das schon.
    In welche Richtung geht denn der termin? Termine zur Diagnostik oder so, sind natürlich u.U. nicht so schön. Da kann man schon Angst haben.

    LG

    Hallo, was für ein Termin ist das: Vorstellungsgespräch? Arzt?

    LG die hinterwäldlerin

    Hallo!

    Einen Tipp habe ich nicht für dich.

    Aber du schaffst das schon. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg.

    Ich bin sicher, du hast liebe Menschen "um dich rum" die an dich denken und die dir Kraft geben.

    Alles Gute.#klee

    LG

    Wenn du möchtest kannst du ja mal berichten, wie es gelaufen ist.

    Ein Glas Wein wäre wirklich keine gute Idee gewesen. Zwei Schlucke, und ich bin nicht mehr die gleiche. Vertrage überhaupt nichts.

    Der Termin ist vorbei. Es hat alles gut geklappt. Dennoch ist mir noch etwas übel, wahrscheinlich von der Aufregung her.

    Danke jedenfalls für euren Beistand und die Tipps

    Babydestiny

    • Na, dann ist ja alles tutti. :-)

      Ich möchte dir aber noch sagen: Wenn du weißt, dass du dazu neigst, unter Aufregung vor wichtigen Terminen so extrem zu leiden, wäre es eine gute Idee, jetzt, wo das Drama vorbei ist und wieder Ruhe eingekehrt ist, mal etwas dagegen zu machen.

      Es gibt soviele Techniken Autogenes Training, MBSR, Klopftechnik nach Dr. Bohne...diese Sachen helfen wirklich.

      Unter Stress kann man die Sachen nicht auf die Schnelle noch lernen. Aber vorher...sind sie dann, wenn es dicke kommt, eine große Hilfe.

      Überleg es dir.

      lg die hinterwäldlerin

Top Diskussionen anzeigen