umfrage an euch wichtig!!!!!

    • (1) 10.07.12 - 22:56

      guten abend liebe leutchens^^

      habe mal eine bitte an euch und hoffe ihr habt super tolle tipps für mich:)

      es geht um unser freibad...es ist jetzt schon seit jahren geschlossen...die bürger sind für den wiederaufbau und sanierung....haben schon unterschrifen gesammelt etc...es reagiert keiner und weil keiner der bürger vernünftige vorschläge bringt wird auch nix gemacht!!!!!

      was könnte man tun um den bürgermeister umzustimmen??

      es müssen super ideen her hehe

      freu mich auf antworten von euch :)

      • werdet selbst aktiv
        gründet einen förderverein, sammelt spenden usw...

        nur so konnten hier einige kleine bäder auf den dörfern erhalten werden.

        lg

        • (3) 11.07.12 - 00:27

          Ja! Förderverein gründen und vor allem die örtliche Presse einschalten!

          Grüße
          Luka
          ...so ein Bad kostet auch wirklich einen Batzen Geld. Vor allem wenn es marode ist und saniert werden muss. Unser Bädle hält sich nur dank eines privaten Investors über Wasser.

          • Das Problem ist ja nicht mal die Sanierung, sondern meist die laufenden Kosten:

            - Personal
            - Reinigung
            - Energie
            - winterfest machen
            - weitere Ausbesserungen über die Jahre

            Ich weiß nicht, warum eine Gemeinde so sehr die Augen vor solchen Kosten verschließen kann.

            Das Bad kann man vielleicht noch mit Freiwilligen entgeltlos betreiben, falls die Bürger ihr Bad wirklich so sehr wollen. Aber die laufenden Kosten werden nun mal nicht über Firmenspenden, kleine süße Kinderaugen und Kuchenbasare bezahlt.

      Geht mal an die örtliche Presse, also Zeitung.. Und sagt da, ihr möchtet gern was machen.. Das machen die dann meist echt gern kostenlos sogar mit Bildern von Kids..

      Also.. Ihr wollt ein Freibad saniert haben..

      Zutaten:

      - Mindestens 10 Kids :-D

      - Die stehen da mit selbstgemalten Bildern und werden fotografiert von der Presse..

      - Ein möglichst netter Brief an den Zuständigen.. als "Leserbrief", der aber in dem Artikel erscheint..

      - Ein Aufruf an Firmen, die doch das Ganze mit Spenden unterstützen würden, ganz selbstverständlich :-)

      Ein Slogan wäre:
      Ein Vergnügen für Kinder, für uns ein Paradies -

      das uns vor Jahren schon verliess..

      Das wollen wir doch BITTE zurück -

      WIR helfen beim Aufbau mit.. so Stück für Stück ..

      Viel Glück ;-)

      oder noch lustiger: sammel weiter unterschriften und beantragen einen bürgerentscheid.

      dann entscheidet nicht mehr in, dikatorischer manier, einer was das beste für die stadt sein soll, sondern die bürger die auch in der stadt leben.

      • Naja, bei uns gab es auch einen Bürgerentscheid zum Erhalt der Hauptschule im Ort.

        Der Bürgerentscheid ging positiv für die Hauptschule aus, das Gebäude steht also noch (sollte umfunktioniert werden) - Schulbetrieb gibt es trotzdem keinen, wegen zu geringer Schülerzahlen.

        Soviel zum Thema Bürgerentscheid!

    Ihm einen mittleren 6-stelligen Betrag überweisen. Dann wird das Bad von Wunderhand aufgebaut.

    Bäder sind nunmal Kostenverschlinger und tragen sich für eine Stadt nur, wenn sie über einen privaten Inhaber laufen.

    Wie wärs mit Spenden sammeln für Wiederaufbau/Sanierung und dann einen Investor finden, der das Bad auch betreiben kann?!

    Ist das ein reines Freibad? Gibt es evtl. die Möglichkeit und den Bedarf was großes für die Region draus zu machen? Ich meine - ehrlich - wieviele Gemeinden können sich denn schon ein Freibad noch leisten?!

    Bei uns in der "Nähe" gibt es ein Naturfreibad an dem auch gecampt werden kann - evtl. wäre sowas in der Richtung eine Möglichkeit? Gewisse va laufende Kosten fallen da einfach nicht an und es gibt kein Zweites in der Umgebung, daher hält es sich ganz gut.

    Bei uns wurde das Freibad "gerettet", indem der örtliche Sportverein das Freibad gepachtet hat und viele Leistungen in Eigenarbeit, ehrenamtlich und natürlich unentgeldlich erbracht werden. Auch gab und gibt es spendenfreudige Bürger.

    Man darf halt nicht nur fordern sondern muss auch bereit sein, sich einzusetzen und zu geben. Anders funktioniert das heute oft nicht mehr.

    LG
    Suse

    Wie die anderen schon schrieben - einen Investor finden/Förderverein gründen/Konzept erarbeiten zur langfristigen Finanzierung, etc..
    .
    Bäder sind reine Zuschussbetriebe (deshalb schließen die in der Regel auch als erstes, wenn eine Kommune sparen muss).
    Und keine Kommune schließt leichtfertig "einfach so" mal eben ein Bad. Das muss dann schon eine gewaltige Kostenfalle gewesen sein.

    Ein Bürgermeister allein kann ohnehin nicht entscheiden ob ein Bad geöffnet oder geschlossen bleibt, das entscheidet der Stadtrat/Gemeinderat.

    einen ernst gemeinten brief schreiben in dem grammatik udn rechtschraibung korrekt sind als anschreiben wäre schön nicht schlecht damit der brgermeister auch weis was ihr wollt wenn du deine schreiben so aufsetzt wie hier diesen thread dann kann das auch nichts werden und eine aussagekräfigte überschrift bzw. betreff wäre auch nicht ferkerht.
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse
    #tasse

    Hallo!

    Einen ernstgemeinten Brief schreiben, in dem sowohl Grammatik als auch Rechtschraibung korrekt sind, wären schon mal ratsam. Dann versteht auch der Bürgermeister, welchen Wunsch die Bürger haben.

    Wenn Deine Unterschriftenliste so geschrieben waren, wie dieser Tread, dann wird es unter Umständen schwierig, derartige Wünsche durchzusetzen.

    Wichtig ist vor allem ein aussagekräfigter Betreff (der fehlt leider auch hier bei Deinem Thread).

    Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen