Wo soll das noch hinführen mit diesem "Wetter"....

    • (1) 13.07.12 - 22:05

      Hallo an alle!

      Ja, ich muss jetzt auch mal heulen!!
      Es ist scheußlich und ich werde depressiv wenn ich aus dem Fenster schaue!

      Wir haben uns vor 3 Wochen Solarzellen zur Warmwasserbereitung an die Hauswand montieren lassen... seitdem war das Wetter doch fast nur blöd hier bei uns! Ständig bewölkt und dann schüttet das zwischendurch immer als wollte gleich die Welt untergehen#zitter
      Das war im letzten Jahr schon schlimm. Da haben wir eingesäät und haben Kiloweise Grassamen vor dem Haus im Gulli gehabt:-[
      So, zu allem Überfluss haben wir für September auch noch eine Woche Urlaub an der Nordsee gebucht, aber bei so einem Wetter hab ich gar keine Lust!

      ICH TRINKE GERADE TEE und es fühlt sich so an als würde ich morgen, wenn ich zu Edeka fahre, schon die ersten Weihnachtsmänner kaufen können.

      Ich denke an diese "wolkenbruchartigen" Regengüsse werden wir uns bestimmt gewöhnen müssen. Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

      Wie ist denn die Wetterlage im Rest von Deutschland? Sind auch auch schon so grundlegende Veränderungen aufgefallen?

      Alles Klimawandel?

      Oder doch schon die Vorbereitung auf den Weltuntergang im Dezember?

      LG Nadine

      • Hallo,
        hier im Sauerland ist es leider auch nicht sommerlich.Wir haben seit Tagen Dauerregen und mittlerweile nur noch 12 Grad.Wir wollten eigentlich noch einen großen Pool im Garten aufstellen,aber ich glaube das können wir bald echt knicken,wenn sich jetzt nichtlangsam mal etwas am Wetter ändert:-[
        Die Kinder hängen auch nur im Haus herum und haben nun schon nach der ersten Woche Ferien Langweile:-(.
        Mir kommt es vor als hätten wir schon Herbst,hatte heute Abend das erste Mal mal wieder Kerzen an,weil es so ungemütlich war.Mir schlägt das Wetter echt aufs Gemüt und wenn das so bleibt wander ich aus:-p...
        lg Katrin

        Du sagst es!

        Ich kann dieses Jahr nicht wegfahren, muss viel zuhause arbeiten...und kann nicht mal auf dem Balkon sitzen, weil es streckenweise wie aus Kübeln schüttet.

        Wir wollten heute abend eigentlich in einen Club hier in Berlin, aber bei der Vorstellung, eine halbe Stunde vor dem Club in der Schlange im Regen zu stehen...selbst mit Schirm...nee, da haben wir unseren Tanzabend abgesagt! #heul

        Ich war dieses Jahr erst EINMAL DRAUSSEN baden, einmal!

        Bisher wollte ich im Sommer immer nicht in den Süden, dachte, das ist da zu heiß etc...Heute abend habe ich zu meinem Mann gesagt: Nächstes Jahr fahre ich nach Südeuropa, irgendwohin, wo es 31 Grad im Schatten sind und die Sonne nur so vom Himmel runterbrezelt!

        Es ist wirklich deprimierend...selbst für mich, die arbeiten muss...

        Solidarische Grüsse
        lg die hinterwäldlerin

        • Komm nach Mittelitalien. Wir werden hier geroestet und haben seit 4 Wochen keinen Tropfen Regen gesehen und alles ist braun und furztrocken.

          Und wenn man in sein Auto steigt und die Temperaturanzeige sagt 46Grad und man kann das Lenkrad nicht anfassen, weil man sonst festschmilzt hoert der Spass in die andere Richtung auf.

          Und mit Kleinkind ist man zwischen 10.30 und 17.00 zu Hause gefangen, weil es einfach zau heiss ist.

          Aber ich denke, ich bevorzuge dieses Wuestenklima trotzdem gegenueber der "Regenzeit" in Deutschland. Im August kommen wir nach Deutschland zum Urlaub machen, hmmmmmm, ob das so eine gute Idee war?

          Gruss
          Rine, die seicht vor sich hinschwitzt bei 38.4 Grad im Schatten

      "ICH TRINKE GERADE TEE und es fühlt sich so an als würde ich morgen, wenn ich zu Edeka fahre, schon die ersten Weihnachtsmänner kaufen können."

      in unserem Edeka verkaufen sie derzeit osterhasen- und ostereiereis. also keine angst, weihnachstmänner gibt es noch nicht!

      Hm, hier bei uns in Österreich war es jetzt wochenlang schön, ja sogar heiß #schwitz. Grad haben sie in den Nachrichten gebracht, dass die Landwirtschaft unter der Trockenheit leidet :-(

      lg

    • Hallo,

      das Ruhrgebiet meldet Regen, Regen, Wind, Donner, Regen, SONNE, Regen, Sturm, Donner, Regen...alles immer für 10 - 20 Minuten und ganz stark ausgeprägt. Also Platzregen, Sturmböen und plötzlich ganz befremdlicher SONNENSCHEIN!, welcher wirklich nur ganz kurz anhält.

      Ätzend, oder?

      Wir hatten ja schon oft bescheidene Sommer, aber dieses Jahr fällt es doch sehr auf, dass dieser Wechsel und das Extreme immer stärker zunehmen. Ich find´s unangenehm...Regenjacken und Schirme liegen griffbereit im Kofferraum, ebenso Handtücher und Badehosen der Kinder...komisch irgendwie.
      Letzte Nacht wollte ich, ein Mensch, der nie friert, im Halbschlaf die Heizung anmachen #rofl
      Und tatsächlich habe ich vor ein paar Tagen mit meinen Kindern über Weihnachten gesprochen und wir waren alle der Meinung, dass wir jetzt gerne Weihnachten hätten #zitter

      Letztes Jahr habe ich meine Kinder kaum gesehen, weil sie nur draußen unterwegs waren...dieses Jahr klingeln sie alle zehn Minuten, weil die Welt mal wieder untergeht.

      Doof, doof!

      Aber Leute, lasst uns das Beste daraus machen...morgen koche ich mit meinen Jungs und meiner Nichte Erdbeermarmelade. Und dann essen wir gaaanz viel.
      Ach, dabei fällt mir gerade ein: Normalerweise habe ich im Sommer immer wenig Hunger und esse kaum etwas...suuuper für die Figur. Dieses Jahr ist´s ja nun anders...wir futtern alle wie verrückt - auch Ich. ABER: Bei dem bescheidenen Sommer bleibt der Bikini wohl so oder so im Schrank #schwitz #mampf

      LG :-)

      Es ist zum brechen! Hier schüttet es aus Kübeln, dann blinzelt mal wieder die Sonne durch, dann schüttet es wieder und dazwischen ist es grau, sonst nix.

      Ich hatte in dieser Woche an drei Nachmittagen Licht an so dunkel war es.

      Und - ich habe mir den kleinen Zeh angebrochen und passe derzeit nur in meine Römersandalen - super, ganz dolle Nummer bei 17 Grad und Platzregen...

      LG, katzz

      • Mensch, sieh es positiv, ihr habe 17°.

        Bei uns gibts nur 12° bei Dauerregen. Das ist das erste Jahr seit 30 Jahren, wo ich im Sommer keine Lust habe zu den Pferden zu gehen.
        Die tun mir echt nur leid und alles ist nass und matschig auf der Wiese, bäähhh.

        Grüße
        Nicole

    (10) 13.07.12 - 23:34

    uuuhhh der Weltuntergang kommt #rofl da werde ich schon mal anfangen zu bunkern..

    wo wir schon dabei sind...wenn ich "überlebe2 ...Kümmere ich mich da zuerst auf Strom, Energie oder Lebensmittel?

    Huhu...

    Ich finde das auch SEHR befremdlich. Es ist nicht so wie "früher".

    Das ist sicher ein "Test" bevor die Welt untergeht ;). Da bin ich mir auch sicher

    LG

    Schrecklich das Wetter!
    Im ernst!
    Hier, mitten in Hessen, sind die schönen Tage zählbar.
    An Freibad ist garnicht zu denken.
    Ohne Jacke verlasse ich nichtmal zum einkaufen da Haus...

    Hab ein 5 Wochen altes Baby und mir den Sommer so schön vorgestellt.
    Gerade hat die Elternzeit von meinem Mann begonnen und es regnet, regnet, regnet...

    ich finde es i.o. keiner braucht über 30c also mir reichen so 20 bis max 25 c und einige regentage oder nächte sind super da muss ich nicht wässern. auch als wir kind waren, gab es immer mal so tage oder auch wochen im sommer, wo es kühler war.

    • Hallo,

      ich finde, zu einem richtigen Sommer gehören 30° und mehr.

      Und zwar nicht nur an einem Tag in der Woche, sondern ein paar Wochen am Stück. Warme Abende, an denen man sich auch mal raussetzen kann.

      Aber davon kann man derzeit nur träumen. Dauerregen, heftiger Wind und Temperaturen, die tagsüber nicht einmal die 20° erreichen #zitter

      In meiner Kinderzeit (70er/80er) hatten wir im Juli häufig hitzefrei (und unsere Direktoren waren noch streng, da musste es um 10 Uhr mindestens 28° im Schatten haben), in den Sommerferien war Freibad oder See angesagt. Meine Mutter hat in unserem Garten literweise das Wasser ausgekippt, damit die Blumen nicht verdursten.

      Ja, ich glaube, dass sich das Wetter verändert. Und zwar ist das keine Klimaerwärmung, sondern der Weg in eine kleine Eiszeit. Was aber normal ist, das gab es auch schon öfter. Auch, wenn die Vorstellung eher unangenehm ist.

      GLG

Hallo,

für mich ist es der beste Sommer seit langem, wir ziehen uns täglich Regenmäntel und Gummistiefel an und gehen Pfützenspringen.

Mir ist es sonst im Sommer immer gleich zu warm und ich fange leicht an zu schwitzen, dieses Jahr hat es genau meine Wohlfühltemperatur.

Seltsamerweise hasse ich nur den deutschen Sommer, der ist immer so schwül und da wir im Tal wohnen zieht das auch nachts nicht ab. In Afrika macht mir die Hitze nie was aus, ist viel trockener und meistens hat es noch eine Meeresbrise (da wo wir halt sind).

LG und Kopf hoch, der Sommer wird zu meinem Leidwesen bestimmt bald wieder kommen und dann bis in den Spätherbst dauern.

Sarah

Top Diskussionen anzeigen