Nachbarn....

    • (1) 14.07.12 - 00:02

      Man, ich muss meinem Ärger mal eben Luft machen.
      Wir wohnen im Dorf, eigentlich schön ruhig hier.

      ABER

      Irgendwo gegenüber ist wohl "ne fette Party am Start".
      Ich höre hier nur Bässe. Die ganze Zeit seit 20:30 Uhr und es wird nicht leiser...

      Ich hab ja nix gegen spontane Partys in der Nachbarschaft, aber nicht, wenn ich müde bin und nen scheiß Tag hinter mir habe.#heul#aerger#contra

      Wann macht´s Sinn die Polizei zu rufen!? :-[

            • Blöder Tag heute. Erst fast zu spät bei der Arbeit. Dann is mein Auto nicht über´n Tüv gekommen (wahrscheinlich aufkommende Investition in ein Schrott Auto ca. 700 €). Dann Kopfschmerzen und jetzt bin ich einfach nur müde und möchte schlafen, kann es aber nicht.

              • Da können "die " aber nichts dafür...jeder hat so Tage, die Leute bestimmt auch, also lass sie doch...trink ein Weinchen, red mir deinem Mann---1. du warst "fast" zu spät und mit dem Tüv und so das kriegst du schon irgendwie hin...Kopfschmerzen ist blöd...schreib ein wenig und du wirst müde...was hast du denn heute "schönes" erlebt?

    Ich kann dich verstehen. Wobei die Nachbarn ja nicht wissen können das du nen Scheiß-Tag hast.

    Aber was ich eigentlich nur von meinen Nachbarn erwarte: Das sie Bescheid sagen wenns mal lauter werden kann. Mehr nicht und das ist in der Regel schon der normale Anstand!

    Gruß Ela

    • >>Aber was ich eigentlich nur von meinen Nachbarn erwarte: Das sie Bescheid sagen wenns mal lauter werden kann. Mehr nicht und das ist in der Regel schon der normale Anstand!<<

      So sieht´s aus, aber das haben sie nicht getan.

      • So einen Spaß hatte ich mit den einen Nachbarn von mir auch öfters. Die gute Dame des Hauses dort mag mich eh nicht mehr aber das schon von davor. Vermutlich haben sie deshalb auch oft nichts gesagt. Na ja egal sie hat mich dafür früher schon manchmal fast mit dem Kinderwagen erwischt ( ist schon sehr viele Jahre her). Danach hab ich halt mal geschimpft wenn ich wieder fast ausweichen mußte. Dabei stand ich ganz sicher nicht mitten auf der Straße sondern brav am Rand.

        Danach konnte sie mich tatsächlich nicht mehr ab. Auf jeden Fall gings irgendwann auch soweit das der Herr des Hauses 3 Tage seinen 50zigsten feierte. Nach der ersten Nacht, mein Sohn ständig am plärren weil er wieder schlafen noch einschlafen konnte. Danach haben wir gesprochen bitte etwas leiser. Gut wollten sie machen. Aber war nicht so. Nach der zweiten Nacht wars erst etwas besser und nach der 3. Vorbei. Dann haben die Kinder stellenweise so gefeiert das sie Bierflaschen zu uns rüber schmissen und dann sogar zerschlagene Gläser bei uns in der Pferdekoppel landeten.

        Danach war der Ofen aus, dann hab ich ne Email geschrieben die sich gewaschen hatte. Vor allem ob er die Kosten tragen will wenn sich die Pferde ne Sehne aufschlitzen oder er solle lieber nicht fragen was ich mit IHM täte wenn da mein Kind reintreten würde. Das solle er sich lieber nicht mal ansatzweise vorstellen!!!
        Mein Mann meinte noch das könne ich doch so nicht schicken. Oooooooh doch ich konnte und ich habe.

        Auf jeden Fall kam für diesen Fall sogar einen Entschuldigung und seitdem kommt meistens ne kurze Info wenns lauter wird und gut ist.
        Damit hab ich doch in der Regel erreicht was ich wollte. Man muß sich nicht mögen aber ich kann mein Kind drauf einstellen. Denn er ist Autist und dann kann er auch besser mit umgehen und wir auch!
        Ela

Wenn das ne "einmalige" Sache war und nicht jeden Abend / jedes WE so ist, würd ich gar nicht die Polizei rufen.

Hallo,

für solche Fälle habe ich Ohropax zu Hause.

Allerdings kommt das bei mir öfter vor. Ich wohne in einem Ort, der vom Fremdenverkehr lebt. Wenn ich Pech habe, höre ich bis zu drei verschiedene Veranstaltungen. #augen

Ich hoffe, Du konntest gut schlafen.

LG
Karin

  • Das lustige an der Sache ist ja, dass die Nachbarn unter uns dachten, dass wir den Lärm machen und haben erst mal schön mitm Besen gegen die Decke gehauen #rofl

    Dann kam der andere Nachbar wohl zu den beiden Nachbarn, die gegen die Decke gehauen und haben denen erst mal gesagt, dass WIR das gar nicht sind, sondern die Nachbarn gegenüber :-P

    Joa, unsere Vermieter, die neben uns in der Wohnung waren, sind gegen 12 Uhr rüber gegangen und haben gesagt, die sollen mal ein wenig leiser machen, weil hier sehr viele kleine Kinder sind, die sicher gern schlafen möchten. Die haben aber nicht leiser gemacht eher lauter.

    Ende vom Lied (wie passend), war, dass irgendjemand nachts um 3 die Polizei gerufen hat. Und wir waren das nicht. :-)

    Heute morgen sind wir dann um halb 11 aufgestanden und waren trotzdem extrem gerädert...

    Es wäre ja sicherlich was anderes gewesen, wenn die uns als Nachbarn Bescheid gesagt hätten, dass es lauter wird, und "wir gerne mitfeiern können" haha. So hätte ich das nämlich gemacht. Aber so ist es wirklich extrem dreist.

    Aber gut. Sonst ist es hier ja sehr ruhig :-)

    • <<Es wäre ja sicherlich was anderes gewesen, wenn die uns als Nachbarn Bescheid gesagt hätten, dass es lauter wird, und "wir gerne mitfeiern können" haha. So hätte ich das nämlich gemacht. Aber so ist es wirklich extrem dreist.>>

      Ja, es ist dreist und sehr ungeschickt von euren Nachbarn. Ihr Ruf wird ihnen ab jetzt vorauseilen.

      Habt ihr Kinder? Die könntet ihr ab 7 Uhr zum Spielen vor deren Haus schicken. #schein;-)

Top Diskussionen anzeigen