Bin ich schuld? Lang

    • (1) 23.07.12 - 07:43

      Hallo, ich brauche einfach mal eine meinung und etwas beistand!

      Ich fang einfach mal an!
      Unser sohn wurde vor fast vier monaten geboren! Meine schwester hat ihn für 1 1/2 std im kh gesehen! Das war das einzigste mal wo sie ihn gesehen hat, angeblich hat sie immer nurr stress ( hat einen bürojob und keine kinder)

      Von ihrem freund hat sie sich vor 3 monaten getrennt!
      Ich habe ständig bei ihr angerufen, bestimmt 3 mal die woche! Sie ist bis heute nicht einmal ans telefon gegangen!

      Es lief immer nur über sms!

      Wir hatten uns vor 2 wochen verabredet, sie wollte vorbeikommen!ist nicht erschienen und hat nicht mal vernünftig abgesagt!
      Vor der geburt haben wir sie gefragt ob sie patin werden möchte!

      Die taufe ist in 2 wochen, als sie nicht erschienen ist hab ich sie über sms gefragt ( weil sie ja mal wieder nicht ans telefon gegangen ist) ob sie noch patin werden möchten und daraufhin ist sie total ausgerastet!

      Hat mir sachen an den kopf gehauen die nicht stimmen!

      Sie meinte auch das ich mich nicht um sie gekümmert habe als sie sich getrennt hat! Wie soll ich auch wenn sie nie ans telefon geht!
      Unser kleiner war schon mit vier wochen im kh, selbst da hat sie immer nur sms geschickt! Sie war total nett und freundlich, hat die besorgte tante gespielt und im nachhinein hat sie mir es vorgeworfen!

      Sie müsste auch mal an sich denken!
      Ich fühle mich total verarscht, sie hat nichts was sie geschrieben hat wirklich so gemeint, es war alles nur gespielt!!!!
      Patentante will sie jetzt auch nicht mehr werden!
      Übertreibe ich??? Seh ich das alles zu eng????

      Zweifel an mir selbst!:-(

      • Hallo,

        die Zeit nach der Geburt ist emotional immer total anstrengend, das nicht mehr frei planbare Leben und der Schlafmangel geben einem den Rest. Dabei meine ich nicht, dass du an der Situation Schuld bist, nur, dass dir vielleicht ein kleines Stück Gelassenheit fehlt.

        Von "Schuld" würde ich da gar nicht reden. Ihr seid beide in einer Umbruchphase des Lebens - du bist (das erste Mal?) Mutter geworden und verständlicherweise von dem kleinen Menschchen, das du geboren hast, sehr fasziniert. Das ist auch gut so, du kümmerst dich um das Kind und denkst eben viel über Dinge nach, die das Kind betreffen (Taufe, Tante, etc.).

        Deine Schwester ist frisch getrennt, das alleine kann schon sehr belastend sein. Ich persönlich würde es als noch belastender empfinden, wenn meine eigene Schwester gleichzeitig eine Familie gründet, die ich mir auch gewünscht hätte. Ich glaube, sie hält das sehr schwer aus - SMS ist das maximale an Nähe, was sie ertragen kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie gleichzeitig große Schuldgefühle hat, dass sie dir nicht die Schwester und dem kleinen nicht die Tante ist, die sie eigentlich sein wollte. Lass ihr einfach Zeit und Abstand -und, auch wenn es schwer ist, bring Verständnis für ihre Situation auf!

        GLG
        Miss Mary

        • Aber warum hat sie nie gesagt das sie es nicht aushalten kann? Wir konnten immer über alles reden und sie tut einen auf heile welt und als ich sie fragte sah es aufeinmal ganz anders aus! Ich verstehe ihre situation total aber wenn sie mir immer geschrieben hat das es ihr gut geht und ihr die trennung nicht schwer gefallen ist!

          Wir haben schon eine tochter 3,5 jahre alt!

          Lg und danke

          • Ich glaube, es ist sehr, sehr schwer, sich selbst einzugestehen, dass man auf die eigene Schwester neidisch und eifersüchtig ist und das der Schwester auch noch mitzuteilen.

            Sie zeigt dir ja klar durch ihr Verhalten, dass es sehr schwer ist und vielleicht schaffst du es mal in einer ruhigen Minute, mit ihr ein Gespräch zu führen, in dem du das thematisierst.

            Wir hatten auch so eine angeblich 100% überzeugte Singlefrau im Büro, die keinen Mann und gar keine Kinder wollte - so sagte sie immer. Immer, wenn jemand heiratete oder schwanger war, wurde sie völlig aggressiv und hat immer rumgestänkert "jetzt wird die Weltbevölkerung noch größer .... das würde mir gerade noch einfallen, so einen hässlichen kleinen Goofen in die Welt zu setzen ..." so in dem Stil. Rate, warum sie aufgehört hat zu arbeiten ... richtig. Sie wurde Hausfrau und Mutter.

            GLG
            Miss Mary

            • Oh man, das ist echt schwer!

              Mit einem Gespräch kann ich vergessen! Sie würde niemals an ihr handy gehen!
              Ich habe ihr vor einer woche eine suuuuper liebe nachricht geschickt und selbst da hat sie nicht drauf reagiert! Naja, ich denke das ich jetzt erstmal nichts mehr unternehmen sollte!

              Vielen dank, hast mir sehr geholfen!

      Also ich finde deine Schwester läuft ein wenig neben der Spur. Du hast dich auf jeden fall um sie bemüht dabei warst du selbst mit Kind beschäftigt. Ich halte ihre Vorwürfe für nicht fair. Versuch noch einmal das Gespräch mit ihr zu finden wenn sie nicht drauf eingeht sucht euch ne andere Patin.
      Das ist Fakt und wenn sie dich dafür dumm anmacht lass sie einfach stehen.

      Ela

      • Danke für deine antwort!

        Wie schon geschrieben, hab ihr eine super nette nachricht geschrieben und anrufen brauch ich garnicht erst versuchen, sie wird eh nicht dran gehen!

        Ich lass es jetzt einfach und warte ab! Zur taufe hat sie eh schon abgesagt, bringt nichts! Einen anderen taufpaten hab ich leider nicht :-(

        Ich weiss garnicht warum ich mich jetzt so schlecht fühle, hab eigentlich nichts falsch gemacht und mir ständig sorgen gemacht!

        Selbst in der schwangerschaft als ich den kleinen fast verloren habe hat sie nicht einmal angerufen!:-(

        • Sicherlich hat deine SChwester gerade viel um die Ohren und ein bißchen Verständnis hab ich noch. Aber trotzdem finde ich IHR Verhalten daneben! Wenn ihr aber sonst ein gutes Verhältnis habt würde ich sie jetzt auch erstmal in Ruhe lassen und mal schauen was mit der Zeit passiert. Möglicherweise macht ihr das ja wirklich mehr zu schaffen als sie zugibt. Aber jetzt wirst das wohl eher nicht rauskriegen.
          Gruß Ela

    Warum drängelst Du Dich auf?

(12) 23.07.12 - 12:20

Hallo,

mir ist spontan in den Sinn gekommen, dass sie sich vielleicht selbst ein Kind wünscht und dass das mit ihrem Ex nicht geklappt hat (ob nun aus gesundheitlichen oder zwischenmenschlichen Gründen sei dahingestellt). Aber dass sie nun einfach nicht mit der Situation klar kommt, dass ihr das alles über den Kopf wächst.

Lasst euch beiden einfach etwas Zeit.

LG

renne keinem hinterher der es mit dir nciht ernst meint.auch wenn es die familie ist,man muss sich nie verarschen lassen.

lg

Top Diskussionen anzeigen