Kann ich den Kaufvertrag stornieren?

    • (1) 25.07.12 - 10:27

      Hallo,

      Vor 2 Wochen habe ich mir online bei Neckermann Schuhe bestellt. Bis heute habe ich meine Ware nicht, obwohl geschrieben wurde, dass innerhalb einer Woche geliefert wird. Gestern habe ich mit Neckermann telefoniert und dort sagte man mir zuerst, dass es Lieferschwierigkeiten gibt. Das kam mir komisch vor, weil ich gesehen hab, dass die Schuhe auf Lager waren. Habe also gefragt, ob die Schuhe momentan nicht verfügbar sind. Doch, doch, aber Neckermann hat einen Insolvenzantrag gestellt. Aha.

      Das heißt ja jetzt, dass es mit Sicherheit noch dauert, bis ich die Schuhe bekommen werden. Kann ich jetzt einfach den Kaufvertrg stornieren? Ich würd sie mir dann gerne woanders bestellen. Oder soll ich warten und dann zurückschicken? Nur wie sieht es dann aus, wenn die Schuhe nicht passen? Kann ich die dann trotzdem zurückschicken? Muss ich die Rechnung dann trotzdem bezahlen, wenn ich die Schuhe beispielsweise nicht mehr zurückschicken KANN?

      Mimi

      • Hallo,

        ja Du kannst den Kaufvertrag stornieren.
        Und ja Du kannst die Schuhe zurück senden wenn sie nicht passen.
        Das was Du bezahlen musst sind die Versandkosten wenn Du sie Dir zuschicken lässt.

        Lg

        (3) 25.07.12 - 10:52

        Hallo!

        Hier in den AGB´s steht doch alles drin.

        Widerrufsbelehrung

        Widerrufsrecht

        Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB, jedoch nicht bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

        Brief: neckermann.de GmbH, Kundenbetreuung, Hanauer Landstraße 360, 60260 Frankfurt/Main

        E-Mail: service@neckermann.de

        Fax: 0180-55 40 404*

        LG

      (5) 25.07.12 - 11:36

      in den ABG muss doch das Wiederspruchsrechts stehen. Normalerweise schrieftlich oder durch Rückendung der Ware innerhalb von 14 Tage - ab zusendung. Ergo: Storniere und lass Dir das bestätigen und damit müsstest raus sein!

    Anrufen und stornieren lassen, wahrscheinlich klappt da gar nix mehr seit die Insolvenz sind.

    Wir haben unsers auch heute erst studiert, da wir seit 2 Wochen auf die Ware warten, obwohl es hieß wir kriegen es noch geliefert musste erst nachbestellt werden usw.

    (8) 25.07.12 - 14:46

    Ich würde zunächst versuchen, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Mit einer entsprechenden Mail, dass ich die Bestellung wegen Lieferverzuges stornieren möchte (am besten um schriftliche Bestätigung bitten).

    Sollten die Schuhe trotzdem geliefert werden, kannst du sie im Rahmen deines Widerrufsrechtes zurückschicken und musst sie dann selbstverständlich auch nicht bezahlen.

    Hallo,

    Das hier wird wohl die Erklärung des ganzen sein,

    http://www.shortnews.de/id/974086/Neckermann-Pleite-DHL-hat-seinen-Dienst-fur-das-Versandhaus-eingestellt

    Zum weiteren Verfahren wurde ja bereits genügend geschrieben ;)

    Lg
    Hk

    Hallo

    hier ist vielleicht eine Erklärung dafür..

    http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=25331446,tabindex=0.bild.html

    Lg.Saturnring

    (11) 25.07.12 - 21:35

    Zum Fernabsatz allgemein sollte man folgendes wissen:

    Wer bestellte Ware nicht mehr will, darf innerhalb von zwei Wochen vom Kauf zurücktreten. Dh. du kannst ohne Angaben von Gründen von deinem Kauf zurücktreten und das sogar noch 2 Wochen NACHDEM du die Schuhe haben würdest.

    Und:
    Bisher haben einige Versandhändler zwar das Geld erstattet und auch das Rückporto getragen, nicht aber das Porto fürs Hinsenden. Das müssen sie nun auch zahlen, entschied der Europäische Gerichtshof (Az. C-511/08).

    Tipp: Der Kunde kann ohne Angabe von Gründen widerrufen, nicht aber bei Lebensmitteln, Getränken oder Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs oder bei CD, DVD, Software oder Videos, wenn er sie entsiegelt hat. Bei Waren bis 40 Euro darf der Händler das Rückporto dem Kunden auferlegen – aber nur, wenn er schon beim Kauf darauf hinweist.

    http://www.test.de/Fernabsatz-Porto-zahlt-der-Haendler-4097023-4097027/

    Also ich habe heute antwort von Neckermann erhalten, das eine Stornierung nicht mehr möglich ist.
    Entweder das Packet nicht annehmen oder zurückschicken.

    Hallo,

    im Radio habe ich gestern gehört, dass Neckermann ab heute (oder vielleicht auch gestern schon #kratz) wieder ausliefert. Du müsstest Dein Paket also bald bekommen. Wenn die Schuhe nicht passen, dann eben wie üblich zurückschicken.

    Gruß

    Heike

Top Diskussionen anzeigen