Seifenblasenrezept

    • (1) 31.07.12 - 16:23

      Moin,

      ich suche ein Rezept wie man die Lösung für Seifenblasen selber herstellen kann und das vor allem auch funktioniert.

      Bei uns bekommt man die großen Pustefix Flaschen nicht mehr gekauft und ehrlich gesagt sind mir die Kleinen für den Verbrauch den wir hier haben zu teuer.

      Ich habe schon einige Rezepte aus dem Internet ausprobiert aber irgendwie ist nicht s wirklich gutes dabei raus gekommen. Ich gebe ja zu das inzwischen auch mein Ehrgeiz geweckt ist aus der "Soße" noch irgendwas sinnvolles zu machen.

      LG und vielen Danke Dore

      • Hallo!

        Wir haben immer Spühli genommen, je nach Sorte etwas mit Wasser verdünnt.
        Man soll das Ganze wohl mit Kleister noch etwas standfester machen können, das hab ich aber noch nicht ausprobiert.

        Liebe Grüße!

        Hallo,

        wirklich gut ist wirklich nur das Original - wir hatten jetzt großes Kinderfest im Kiga und da habe ich mich mit einer Erzieherin unterhalten, sie haben viele Rezepte aus dem Inet getestet, aber an das Original kommt wohl nix ran.
        Der Kiga hatte es in etwas größeren Mengen bei einem Händler im Inet bezogen, da man es auch hier nicht mehr bekommt, außer eben in den ganz kleinen. Man muss natürlich darauf achten, dass man das Original bestellt, sonst hat man auch nur so eine zusammen gemischte Plärre, die nicht das Wahre ist.

        LG Anita

        Hi!

        Das Problem beim deutschen Spülmittel sind die Tenside, sprich: es sind nicht genug drin. Deshalb werden die Seifenblasen nie so wie die gekauften. In anderen Ländern sieht das wohl anders aus.

        Gruß, Kira

      • Hallöchen,

        früher hat meine Oma das oft für uns gemacht mit einfachem Fit und wir haben das durch Strohhalme gepustet. Da meine Tochter auch nen ziemlichen Verbrauch davon hat wollte ich das auch so machen, aber es funktioniert nicht mehr, hab schon verschiedene ausprobiert. Also es ist wohl wirklich nur das originale richtig gut.

        Einmal hat meine Oma das mit roten Spühli gemacht und wir haben es auf dem Gartentisch vergessen....mein Opa dachte es wäre Himbeerbrause.....#schock

        liebe Grüße

      Hallo,

      also, wir haben einige gute Seifenblasen mit dieser Lösung bekommen:

      man nehme
      - ein Glas Wasser,
      - einen Esslöffel Seifenflocken (man kann ein Stück Seife an einer feinen Reibe reiben (ich habe die für Hornhaut genommen, da kommt auch nix mit dem Essen zusammen ;-) )
      - einen Teelöffel Zucker.
      - alles miteinander verrühren

      Gutes Gelingen und liebe Grüße,
      Alex

      #winke

      Bei uns gibt es Pustefix-Lösung zum nachfüllen.
      1,5 l kosten da 2,99€. Davon kann man viele tolle Blasen machen...und es funktioniert wirklich.

      LG
      Eichkatzerl

      (10) 01.08.12 - 09:48

      Ich habe das Rezept noch nicht versucht, weiß aber nur, dass Glyzerin rein muss.

      http://www.helpster.de/riesenseifenblase-ein-rezept-fuer-optimales-seifenblasenwasser_23685

      Grüße
      Luka

      Hi,
      damit es funktioniert, braucht man Zucker, Tapetenkleister und Neutralseife.

      Ich weiß nur noch, daß wenn man 10 Liter will, man 750 g Zucker braucht, den Rest hab ich vergessen.

      Aber es klappt. Die Seifenblasen sind wie "echtes Pustefix". Ich schau mal ob ich nochmal rauskriege wie die Dosierung ist.

      Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen