Rasierklingen

    • (1) 10.08.12 - 17:20

      Hallo,

      sagt mal, wie oft wechselt ihr eure Rasierklingen aus?

      Ich habe gerade die Marke gewechselt und benutze jetzt von G***TTE die Klingen mit den integrierten Gel-Kissen. Diese sind nun schon nach knapp 2 Wochen Gebrauch leer. Sehr ärgerlich, zumal die Klingen ja noch scharf sind! O.k. man kann sie noch so weiter benutzen. Aber dann ist ja der Sinn und Zweck der Gelkissen dahin... Auf die Dauer geht das echt ins Geld!

      Vorher hatte ich einen Nassrasierer ohne Schnick-Schnack und da hab ich ca. alle 2 Monate neue Klingen gebraucht. Und der Vorteil war, dass mein Mann die gleichen Klingen benutzt hat, so konnte ich mich immer an seinem Vorrat bedienen. ;-)
      Leider gibt es die Klingen nicht mehr zu kaufen, sonst hätte ich ja nie gewechselt!

      Welche Rasierklingen benutzt ihr? Und wie zufrieden seid ihr? Hat jemand den ultimativen Tipp für mich?

      Liebe Grüße!

      • Hallo!

        Ich hab einen normalen Wilkinsen Sword...
        Kurzzeitig hatte ich so einen mit Gelkissen und einen mit Einen mit exta großen creme-Kissen...nchts hat gehalten, die Dinger sind teils nichtmal aufgebraucht gewesen, weil sie einfach gebrochen und abgefallen sind...und so schlecht behandel ich die nicht!;-)
        Hab also einfach zum normalen zurück gewechselt, die Klingen alten länger und ich bin wieder zufrieden!

        Ich wechsel die Klingen, wenn ich merke, das sie nicht mehr scharf genug sind, ist nicht immer die selbe Zeit!

        LG

        Hi,

        ich hatte immer den super-duper W****son mit den 459.058 Klingen und bla....
        Da kosten 4 Klingen 20.-. #schock
        Mein Mann hat sein Gesicht damit rasiert und wenn sie ihm dann da nicht mehr scharf genug waren, habe ich (bzw. wir) sie "für den Rest" genommen.

        Nun rasiert sich mein Mann mit Messer und ich kaufe mir die billigen von dm oder so.

        Reicht auch.

        Hallo,

        ich benutze einen Männerrasierer. Den Gilette Fusion. Da sind die Klingen zwar sehr teuer (16Euro glaube ich die günstigsten), aber sie halten bei mir ewig. Ich habe ein Päckchen ein gutes halbes Jahr. Das kann bei mir natürlich auch daran liegen, dass ich eher feine helle Haare habe die nicht sofort auffallen und dementsprechend weniger rasieren muss. Außerdem rasiere ich nicht unter fließendem Wasser. Ich wasche die Klinge nach ein paar Zügen einfach kurz aus.

        LG Sabrina

      • Dein Mann und du zusammen habt eine Klinge 2 Monate lang benutzt?
        Das ist für mich gar nicht vorstellbar #gruebel

        Spätestens nach 3 Wochen wechsele ich schon für mich selbst (meine Frau benutzt ihren eigenen).
        Klingen mit Gelkissen hatte ich auch mal, sie reichten dann auch nur knapp von der Zeit.

        Ich habe wieder zurück gewechselt auf Gilette Sensor.
        Und dabei bleibe ich auch.

      Mein Freund und ich haben seit einiger Zeit die guten Krankenhaus-Einwegrasierer. Ich muß gestehen, dass ich mir mal 1-2 Stck. zum testen (man hat schon gehört, dass die Dinger gut sein sollen) aus dem Krankenhaus mitgenommen habe (die Dinger standen überall auf Schiebewagen auf den Fluren, ich weiß, böse #schein), als mein Freund mal da lag und haben eine Online-Apotheke gefunden, die die Rasierer führt und haben nun ein 100-er Pack hier. Das reicht erst mal. Kleiner gab es die Packung glaub ich gar nicht #kratz

      http://www.lithomed.de/shop-praxisbedarf/popup_image.php?pID=539&imgID=0&XTCsid=ae5755b6ecbb243362532f87446f6b7b

      Die Rasierer rasieren 1a.

      LG

      Ähm.. selten wechsel ich die. Weiß gar nicht genau, wie oft. Ist so ein ganz altmodischer Rasierhobel mit einschraubbaren Einzelklingen, da war ein Viererpäckchen Klingen bei. Ich hab erst jetzt ein neues geholt, hab den aber schon über ein Jahr. Rasiert genauso gut wie diese Mehrfachklingen, kostet aber nur einen Bruchteil - um die 30-35 Cent pro Klinge.

      VG

Top Diskussionen anzeigen