Anzeige wg. Fahrerflucht?

    • (1) 14.08.12 - 15:41

      Hallo,

      am Wochenende wurde mein parkendes Auto angefahren. Der Aufprall war so stark, dass ich gegen die Hauswand geschoben wurde (Handbremse war angezogen und der 1. Gang eingelegt). Nun ist mein Auto vorn teilweise und hinten komplett beschädigt. Die grob geschätzte Schadenssumme beträgt mehrere Tausend Euro. Ein Gutachter wird sich das Auto allerdings noch genau anschauen. Einen Rechtsanwalt haben wir auch eingeschaltet.

      So nun zur eigentlichen Sache. Die Unfallverursacherin hat sich direkt nach dem Unfall entfernt und hat mir keine Daten am Auto hinterlassen. Erst nach einer Weile hat die Mutter bei der Polizei angerufen und mitgeteilt, dass die Tochter ein Auto leicht beschädtigt hat. Allerdings konnte sie keinerlei Angaben zum Fahrzeug machen. Als ich dann mein Auto beschädigt vorgefunden hab (ca. 3 Std. später) hab ich über den Notruf meinen Schaden gemeldet. Die Polizei vermutete das es sich um mein Auto handelt und ich durfte zur Polizei, wo dann auch der Schaden aufgenommen wurde. So nun hat sich die Unfallverursacherin nicht bei mir gemeldet. Ich bin zumindest der Meinung, sie hätte ja auch kurz anrufen können und sich zumindest entschuldigen. Der Rechtsanwalt meinte, es könnte sein, dass mich die Polizei fragt ob ich sie anzeigen möchte. So, muss ich nun warten bis sich die Polizei meldet oder kann ich von mir aus auf die Polizei zugehen?

      LG L.

      • Hallo!

        Was sagt denn Dein Anwalt dazu?

        Aller Wahrscheinlichkeit nach ist sowieso bereits ein Verfahren wegen Unfallflucht anhängig. Ein Strafantrag von Dir ist dazu nicht notwendig.

        Ich würde einfach mal abwarten.

        Du kannst aber selbstverständlich trotzdem zur Polizei gehen.

        P.S.
        Bei Deiner Schilderung dachte ich zuerst du hättest im parkenden Auto gesessen ("ich" wurde gegen die Hauswand geschoben).

        Hallo,

        ich bin nach der Arbeit mal zu meinem parkenden Auto gekommen und hatte einene Zettel der Polizei an der Scheibe, dass mein PKW in einen Unfall verwickelt war.

        Beim Ausparken war mein Wagen von einer Fahrerin beschädigt worden, die Damen ist wohl kurz ausgestiegen und dann weitergefahren. Ein Anwahner, der das ganze beobachtet hatte, ht dann die Polizei gerufen.

        Die damen hat sich dann bei mir gemeldet, ich solle doch bitte die Anzeige zurückzeihen, da sie sonst ihren Führerschein los wäre. Ich selbst hatte allerdings gar keine Anzeige gestellt.

        Ich gehe daher davon aus, dass die Polizei derartige Vergehen von Amts wegen verfolgen.

        Gruß
        Brokkoli

      • Ganz ehrlich wenn die Dame sich nicht mal selbst meldet sondern die Mutter und die Tochter aber wirklich so heftig hinbumste das so ein Schaden kam. Ne ehrlich dann wäre ich vielleicht auch nicht mehr so fein und würde sie anzeigen. Und ob sie ihren Schein verliert würde ich dann auch nicht jucken.
        Ela

Top Diskussionen anzeigen