heute gesellenprüfung und gestern ein todesfall in der familie

    • (1) 23.08.12 - 04:55

      hallo und schönen guten morgen,
      naja, ob es für uns ein schöner morgen ist, bezweifle ich.
      heute hat mein sohn seine schriftliche gesellenprüfung und gestern verstarb seine stiefschwester :-(((( im alter von gerade mal 22 jahren an magersucht. meinen sohn macht dies sehr zu schaffen uns natürlich auch, ganz klar aber gerade er, wo er sich heute so konzentrieren muß. ihm fällt das lernen nicht so leicht, hat hart für gearbeitet.
      ich konnte die ganze nacht nicht schlafen, weiß nicht was ich machen soll. mein mann ,der vater von meiner stieftochter, gibt sich die schuld weil er sich angeblich nicht genug um sie gekümmert hat. aber er war im letzten jahr selbst seeeehr krank und hatte krebs, der wiederkommt. nun hab ich sehr grosse angst um ihn, dass ihm das alles jetzt sehr runter reisst und das er sschneller als "geplant" wieder krank wird.
      gruß monika

      • Guten Morgen und erstmal mein Beileid.

        Das ist natürlich eine blöde Situation.

        Dein Sohn sollte zur Prüfung gehen und sich die Prüfer kurz beiseite nehmen und denen erklären was passiert ist ob es evtl die möglichkeit gibt auf einen Termin ca 2 Wochen später oder so aus zu weichen. Denn es werden mit Sicherheit nicht an einem Tag alle Prüflinge geprüft.

        Sollte das nicht möglich sein muss er sich zusammenreisen und die Prüfung ablegen.

        • ***Denn es werden mit Sicherheit nicht an einem Tag alle Prüflinge geprüft.***

          Soweit ich weiß schon. Ich habe 2 Ausbildungen hinter mir und alle Prüflinge wurden immer alle schriftlich an einem Tag geprüft, alle waren also da in einem Raum.

          Ich denke, dass es auch sinnvoll ist, denn alle Prüflinge haben ja die selben schriftl. Aufgaben und wenn andere erst Tage später kommen würden, dann können die anderen ja sagen was das für Aufgaben sind #kratz

          • Bei uns waren es so viele das es auf 2 Termine gesplittet wurde.
            Am 2. Termin gabs allerdings gaaaanz andere Aufgaben als beim 1. auch die Praktische Prüfung wurde damals gesplittet weils zu viele waren

      Hallo,

      erstmal tut es mir sehr leid, was euch passiert ist.

      Biete deinem Sohn an, ihn zu begleiten und evtl. mit den Prüfern zu sprechen.
      Wenn er sich bereit fühlt, soll er die Prüfung machen, wenn nicht soll er darum
      bitten den Termin zu verschieben.

      Ich wünsche euch viel Kraft für die Zukunft.

      Lg Heike

    hallo,
    so wie es aussieht hat mein sohn die schriftliche prüfung gut überstanden. und denkt, er hat es geschafft. er wurde nicht nach seinem befinden gefragt und er hat natürlich auch nichts gesagt. er sagte, es kamen immer wieder der gedanke an ina.

    nächste woche donnerstag und freitag ist die praktische und auch freitags bekommen sie auch schon das ergebniss.

    vg monika

Top Diskussionen anzeigen