Dpd wie nett

    • (1) 24.08.12 - 13:57

      Hallo,

      eine Firma die uns Teile bisher selbst geliefert hat, hat nun umgestellt auf DPD und naja die bringen fleissig aber holen tun sie nichts. Der Fahrer, gebrochenes Deutsch, sagt immer jaja vieleicht heute Mittag.....#bla

      Naja Freitag hat die Firma mich gebeten eben jemand anderen zu beauftragen da sie die Teile dringend benötigen. Gesagt getan, die Pakete wurden 15 min nach Anruf abgeholt und zugeliefert.

      Mittags kam der Fahrer wieder, habe Ihm freundlich erklärt die Firma war sehr sauer und braucht die Teile dringend und auf ein Vieleicht wollten sie sich nicht mehr verlassen.

      Naja habe ein paar sachen Unterschreiben müssen und da sagt er etwas auf Türkisch und einen Netten Tag noch.

      Nun ich nehme an das war nicht sehr freundlich oder was denkt Ihr? Er kommt ja öfters und weiss das ich kein türkisch kann ;-) Schade ansonsten hätte ich seinem Chef mal was sagen können.

      lg Lotus

      Egal ob mich jetzt jemand für Rassistisch hält: Aber dem Herrn hätte ich gesagt wenn er meint mir was böses zu sagen soll er DEUTSCH reden. Wir sind hier in DEUTSCHLAND und dann braucht er mir nichts in Türkisch hinterher zu äffen der Feigling!
      Ela
      PS: Den Chef von ihm hätte ich trotzdem mal drauf hingewiesen.

      • Hat weniger mit Rassismus zu tun, als vielmehr mit Kleingeistigkeit.

        Wenn mir in meiner Zeit in England mal einer quer kam und ich mich aufgeregt hab rutscht da schon mal was in der Muttersprache raus...
        In dem Moment denke ich sicher nicht zuerst ans übersetzen und ich denke es geht nicht nur mir so.

        Aber gut. Jeder nach seiner Facon...

        • Hallo Falkster,

          stimmt da könntest du recht haben. Diese Seite hatte ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht bedacht. Allerdings hab ich hier das Gefühl das er lieber Frust ablassen wollte den eben die Dame dann ja nicht verstanden hat. ABer wie gesagt deine Möglichkeit wäre nicht von der Hand zu weisen.
          Ela

          Ja, das ist was dran.
          Habe mal gehört, dass man eine andere Sprache erst dann wirklich beherrscht, wenn man in ihr rechnen und fluchen kann.

          • Tut zwar nichts zur Sache, aber das mit dem Sprache beherrschen, wenn man in ihr auch rechnen und fluchen kann, da scheint was dran zu sein.
            Bei uns in der Nachbarschaft wohnen Tamilen. Die Mutter spricht mit den drei Kindern deutsch (so gut wie sie es halt kann, manchmal muß ich schmunzeln, aber der Wille ist da). Hat aber ein Kind Quatsch gemacht und sie muß schimpfen, dann immer in ihrer Muttersprache, das scheint besser zu klappen.

            LG,
            Martina75

Top Diskussionen anzeigen