Macht ihr das noch?

    • (1) 25.08.12 - 19:50

      Hallo ihr lieben,

      ich habe eine Frage an euch. Undzwar: Verkauft ihr noch über das große Auktionahaus in Internet das mit "E" beginnt?

      Früher habe ich das viel gemacht aber es lohnt sich doch garnicht mehr oder? Der ganze Aufwand. Was verkauft ihr noch so? Was geht immer?

      Liebe Grüße

      • Hallo,

        ich verkaufe alles bei Ebay was sonst in der Mülltonne landen würde. Also kaputte Elektrogeräte, zerdeppertes Spielzeug und blöde Sammelpunkte aus sämtlichen Supermärkten oder von den Nutellagläsern.

        Bis jetzt habe ich alles, ja wirklich alles verkauft#zitter

        Sicher ist es etwas Arbeit, aber es macht auch Spaß. Und es ist unglaublich für was manche Leute Geld ausgeben.

        lg

        Hallo,

        der Spaß an EBay hat sich bei mir arg reduziert. Vor einigen langen Jahren habe ich viel ersteigert und versteigert.

        Was ich heute noch versteigere sind Bekleidungspakete für Kinder, aber nur mit größeren Stückzahlen. Ansonsten lohnt das kaum. Meine Umstandsmode habe ich super über EBAy verkaufen können.

        Viele Grüße

        Sara

        Hallo

        Ich habe früher auch recht viel verkauft, am WE sind oft 20-30 Auktionen ausgelaufen. Die ganzen Babysachen und so Kram. Jetzt wo meine Kinder größer sind lassen sich Klamotten aber kaum noch verkaufen da sie sehr lange getragen werden und dementsprechend aussehen. Aber Schneeanzüge werde ich auch wieder einstellen, da bekomme ich oft fast den Neupreis. Annsonsten habe ich nicht viel was sich lohnen würde zu verkaufen. Alte Handys (oder überhaupt Elektronik) habe ich nicht, meine werden gebraucht bis sie völlig hinüber sind.

        Liebe Grüße

        • Was für Schneeanzüge stellst du immer so ein?

          Habe hier einen super gut erhaltenen Schneeanzug von unserer Tochter von H&M und überlege, ob ich den nächste Woche für einen Festpreis mit zum Basar (Grabbeltischbasar, also nix mit Handeln) nehme oder doch im Spätherbst bei Ebay einstellen soll...

          LG

          • Ich sage nur Tchibo...ich hatte einen im Schlussverkauf für 25€ gekauft, brauchte ich dann aber doch nicht mehr und dann im kommenden Herbst für sage und schreibe knapp 60€ bei ebay verkauft. Gebrauchte Schneeanzüge von H&M laufen auch super gut, die Hälfte des Neupreises ist da mindestens drin und wenns ein beliebter Artikel war dann auch mehr.
            Allerdings warte ich mit dem Einstellen noch. Letztes Jahr konnte ich den steigenden Preis fast wöchentlich beobachten. Die Leute sind völlig verrückt.

            Liebe Grüße

            • Ja, ich wollte dann auch noch bis Ende Oktober/Anfang November warten mit den Wintersachen... Jetzt wird es zwar schon gekauft, aber wenn es erstmal kühler wird, haben doch mehr Leute Angst, nichts mehr im Laden zu bekommen ;-)

              Im Prinzip ist der Schneeanzug wie neu... Neupreis waren 65 €, bin mir jetzt nur halt nicht sicher, ob ich ihne für 25 € mit zum Basar gebe oder ob ich es doch bei Ebay versuche... habe so schlechte Erfahrungen in letzter Zeit als Verkäufer gemacht.... #schein Nehme ich ihn nicht mit und setz ihn bei Ebay rein, bekomme dann aber weniger, ärger ich mich wieder schwarz, wie ich mich kenne #hicks Nehme ich ihn aber mit und sehe dann, dass H&M Schneeanzüge bei Ebay für den Neupreis weggehen, ärger ich mich genauso....

              Bin momentan nicht sonderlich entschlussfreudig #schein

      Nur wenn wir einige gute Dinge zu verkaufen haben. Passiert vielleicht 1x im Jahr.
      Ich finde es ist dort auch sehr viel Ramsch zu hohen Preisen eingestellt, das oftmals gebraucht teurer ist wie neu.#rofl

      Grsse
      lisa

      Umstandsmode und EDC/Esprit Jeans gingen gut weg bei Ebay. Aber ich bin nicht mehr so aktiv dabei...in den letzten 2 Monaten haben 2 Leute einfach nicht bezahlt, das nervt und ist ärgerlich. Dann Fall eröffnen bei Ebay und angeblich gibt es dann nen Eintrag im Profil des Käufers, wenn weiter nicht bezahlt wurde.
      Bei beiden wurde nie was eingetragen, sie kamen einfach so weg davon. Find ich scheiße...

      Lg Melle

      Hallo

      Ich finde, dass sich Ebay überhaupt nicht mehr lohnt, weil mittlerweile einfach jeder dort seine überflüssigen Sachen verkauft... Somit ist das Angebot so riesig, dass man schon was echt ungewöhnliches verkaufen muss, damit es finanziell überhaupt lohnt... Besonders bei Kinderkleidung (was ich speziell jetzt verkaufe/verkaufen würde) ist wirklich so viel drin, dass es sich nicht mehr lohnt...

      Das habe ich letztens selber als Käufer gemerkt... Ich habe im Frühjahr für unsere Tochter ein Sommerpaket ersteigert mit 48 Teilen (wovon ich nur 2 aussortieren musste, weil sie Flecken hatten) für 24 €, das tat mir fast schon ein wenig leid für die Verkäuferin.... #schein Habe als Verkäufer hingegen aber auch schon Kleiderpakete mit den Babysachen unserer Tochter trotz Marken für teilweise nur einen Euro weggeben müssen.... Wenn ich alle Teile auf dem Flohmarkt angeboten hätte und für jedes Teil einen Euro genommen hätte, hätte ich wirklich besser da gestanden...

      Zudem habe ich letztens erst ein paar meiner Klamotten versteigert und bekam am Samstag nach Geldeingang (der erst Freitag war, wo wir nachmittags keine Zeit hatten, die Pakete wegzubringen) schon Nachrichten, wo denn die Sachen bleiben würden etc... Die werte Dame war teilweise echt unfreundlich... Tja, Ebay bietet nun mal keinen Overnight-Versand und ich auch nicht, denn ich habe neben Ebay noch ein Leben... Als ich dann noch mal auf die Adresse schaute, sah ich, dass die Dame keine 20 km von mir entfernt wohnt... Das hat mich ehrlich gesagt noch mehr geärgert! Dann brauch man nicht so einen Zwergenaufstand veranstalten, finde ich... Wenn man es dann zeitnah haben WILL, soll man sich bewegen und es abholen... Hätte ihr fast angeboten, ihr die Sachen sonntags vorbeizubringen, den Versand aber dann als Liefergebühren zu behalten ;-)

      Ebay ist nicht mehr das, was es mal war... Früher machte es Spaß, heute ist das Angebot so hoch, dass der Verkäufer meistens auf der Strecke bleibt... Man kann wirklich nur noch nach "Weg ist weg!" leben... Als Käufer freut es mich allerdings dann doch ab und zu, so hat unsere Tochter massig "neue" Jeans im Schrank, für die ich insgesamt mit Versand um die 35 € bezahlt habe.... #schein Aber wie gesagt, häufig tut mir das dann schon leid...

      LG

      Ich verkaufe ständig dort etwas oder kaufe dort was.

      Wo soll ich den sonst was verkaufen, wenn nicht dort.

      In Internetflohmärkten geht es auch.
      Dann hat man feste Preise (kann natürlich handeln) und muß nicht diesen Versteigerungsnervenkrieg mitmachen.

      Manches läuft da auch einfach viel besser,

Top Diskussionen anzeigen